Montag, 27. Februar 2017

[Buchrezension Jule] Maxi Hill - Und niemend wird es je erfahren

Klappentext:


Eine atemberaubende Geschichte um einen Babytausch, der durch sexuelle Abhängigkeit, dienstliche Macht und menschliche Schwäche möglich wurde. Der charismatische Dr. Mario G. steht im Jahre 1982 vor einem Dilemma. Seine ungewollten Zwillinge werden mit einer tödlichen Erbkrankheit geschlagen sein. Für seinen perfiden Plan kommt ihm Schwester Caroline in den Sinn… Zwanzig Jahre später begegnen zwei Zwillingsschwestern ihren puren Ebenbildern. Schnell wird klar: Zwei der Mädchen wurden bei ihrer Geburt vertauscht. Bleibt die Frage: Ist damals bewusst manipuliert worden? Während eine Mutter einen langen Verdacht bestätigt sieht, fällt die andere in eine merkwürdige Starre. Hilfe bei der schwierigen Suche nach der Wahrheit kommt von Marion, der Tochter von Caroline. Das Tagebuch ihrer Mutter enthält Bekenntnissen über fatale Sexualität, über ärztliche Allmacht und über unglaubliche menschliche Abgründe …

Sonntag, 26. Februar 2017

Aphrodite Award - Wir sind nominiert - Wir brauchen eure Hilfe

Aphrodite Award

Hallo ihr lieben,

wir müssen euch was Unglaubliches erzählen!

Als ich (Claudia) heute Morgen ausgeritten bin und gerade mein Runtastic starten wollte, um den Weg aufzuzeichnen, erhielt ich von der Autorin Jana Herbst folgende Nachricht: "Waaaaaaahhhhhhh!!!!! Claudia!!! Dein Blog ist bei den Top Ten für den Aphrodite Preis!!!!"

Ich schrieb ihr erst einmal zurück, dass ich mal googlen muss was das ist, woraufhin sie verdutzt fragte, ob ich es nicht wissen müsse, da ich mich ja selbst beworben hätte - hatte ich aber nicht.

Daraufhin fragte ich Jule, die mir freudig gestand, dass sie unseren Blog für den Award beworben habe, aber niemals geglaubt hätte, dass wir je wieder etwas davon hören. Und damit ich in diesem Fall nicht traurig gewesen wäre, hat sie es mir erst einmal nichts erzählt.

Jule hat unseren Blog also heimlich bei dem Aphrodite Preis beworben und mir heute Morgen mit der Nominierung eine riesen Freude gemacht 😍.

Als ich begriff was der Aphrodite Award eigentlich ist, war bei mir die Freude riesengroß und ich rannte aufgeregt im Stall hin und her, telefonierte mit Jule und erzählte es allen aus dem Stall, dir mir entgegenkamen. Ich konnte es gar nicht fassen! 

Doch was ist der Aphrodite Preis überhaupt?

Der Aphrodite Preis wurde von feelings *emotional eBooks, neobooks und Skoobe ins Leben gerufen, um den besten Romance-Blog des Jahres 2017 zu küren. Interessierte Blogger konnten sich bis Mitte Februar für den Aphrodite Preis 2017 bewerben. Danach kürte eine Jury die 10 besten Blogs und gab am 25.Februar die 10 nominierten Blogs für den Preis bekannt (also heute). 

Und aus den vielen Blogs die sich für den Aphrodite Preis beworben haben, sind wir einer der 10 Blogs, die von der Jury ausgewählt worden sind 💓.

Doch was passiert jetzt?

Jetzt sind wir auf euch angewiesen! 
Denn bis zur großen Preisverleihung am 25. März auf der Leipziger Buchmesse könnt ihr für euer Lieblingsblog abstimmen.
Welcher Blog dann die meisten Votes erhält, wird auf den Plätzen 1-3 prämiert.

Für uns wäre das wirklich ein TRAUM und das HIGHLIGHT unserer "Bloggerkarriere".

Stell dir mal vor wie toll das wäre, wenn wir beide gemeinsam in Leipzig einen der drei Preise entgegennehmen könnten und dabei noch gleich angezogen wären :-D!

Für uns würde es wirklich alles bedeuten. Denn es ist schon soo lange her, dass wir einen Erfolg gemeinsam feiern konnten; sei es der Berufsschulabschluss, der Studienabschluss, die Schleife beim Turnier oder unseren Arbeitsvertrag. Daher wäre es unfassbar schön, wenn wir jetzt mit unserem gemeinsamen Blog die Möglichkeit hätten diesen besonderen Preis gemeinsam entgegenzunehmen.

Durch den Blog haben wir die Möglichkeit, trotz der 600km die zwischen uns liegen, ein gemeinsames Hobby auszuführen. So sind wir uns vor allem im letzten Jahr wieder viel nähergekommen und haben das Gefühl wieder zusammen zu sein. 

Der Award wäre aber gleichzeitig auch ein riesen Dankeschön an dich als Leser. Es ist nämlich deine Stimme gewesen, die uns zu diesem Aphrodite Award verholfen hätte. Damit würde der Award auch die Unterstützung symbolisieren, die wir von dir und all unseren anderen Lesern die letzten zwei Jahre erhalten haben.

Daher würden wir uns wirklich riesig freuen, wenn du uns beim Aphrodite Award unterstützt würdest und wir deine Stimme bekommen würden.

Wir können uns an dieser Stelle nur für die schöne Zeit bis hierher bedanken und uns auf die kommende Zeit freuen.

Wo kannst du abstimmen?

Abstimmen kannst du auf der Seite von feelings: hier klicken oder einfach auf das folgende Bild klicken:




Vielen herzlichen Dank für deine Unterstützung.

Alles Liebe,
Zwinkerlinge




[Blogtour] Florian C. Booktian - Auseinandergelebt - Interview



Hallöchen,

heute versuche ich mich bei meiner zweiten Blogtour. Ich bin schon etwas routinierter, als bei der ersten. Heute bin ich an der Reihe und mit mir endet auch die Blogtour. Es handelt sich in meinem Beitrag um ein Interview mit dem Autor Florian C. Booktian. Andere interessante Themen rund um das Buch findet ihr bei den anderen Teilnehmern. Dafür müsst ihr nur auf die Links hinter den Themen klicken.
Ein kann ich verraten, so kurios wie das Buch war, so kurios sind auch die Antworten auf meine Fragen. Diese Gabe, Fragen so zu beantworten hat wohl nur Er selber. Dies zeichnet auch seine Bücher aus.

Samstag, 18. Februar 2017

[Rezension] J. M. Cornerman - Cayden Hastings - Punish 6

J. M. Cornerman - Cayden Hastings - Punish 6


Klappentext:

Teil 6 der Punisher-Reihe.

Cayden Hastings ist ein Playboy und genießt sein Leben als Boxer und heiß begehrter Junggeselle in vollen Zügen. Doch als er auf Rose Michigan trifft, ändert sich alles. Genervt von ihren Problemen und trotz fehlender Sympathie hat er das Bedürfnis, ihr zu helfen.

Eine Katastrophe jagt die andere, und das Päckchen, das Rose zu tragen hat, belastet die beiden zusätzlich. Cayden verliert den Blick für das Wesentliche. Zu spät bemerkt er, was direkt vor seiner Nase lag. Doch er hat bereits einen Fehler gemacht, der wiedergutzumachen unmöglich scheint.

Dies ist der 6. Band der bekannten Boxer-Reihe. Alle Bände sind unabhängig voneinander zu lesen.

Sonntag, 12. Februar 2017

[Filmkritik Claudia] Fifty Shades of Grey - Darker - Gefährliche Liebe - Teil 2

Fifty Shades of Grey - Darker

Hallo ihr lieben,


nach zwei Jahren Wartezeit kam nun endlich Fifty Shades of Grey Darker oder in Deutsch "Gefährliche Liebe" in die Kinos.
Erst hatte ich meinem Freund und mir für Sonntag Karten bestellt, weil er gerne auf den bequemen Sesseln schaut und vorher diese Plätze alle ausverkauft waren. Dann aber hielt ich es nicht mehr aus und kaufte mir Mittwochnacht Karten für die Vorstellung Donnerstag 20 Uhr, die ich mit meiner Freundin besuchte.

[Buchrezension Jule] Harald Schmidt - Jungfrau,Männlich, Single mit Teddy




Klappentext:

Alfred Reimann, dreiunddreißig, Single, gut aussehend, Jungfrau.
Bis heute lief das Leben des liebenswerten Finanzbeamten und seiner Teddydame Bienchen in geordneten Bahnen. Noch weiß er nicht, dass sich dieser Zustand mit dem Einzug der süßen Nachbarin Verena ändern wird. Ein glücklicher Umstand führt sie zusammen.
Seine Mutter ist davon alles andere als begeistert, denn in ihren Augen wollen junge Frauen wie Verena nur das Eine. Und dieses Chaos wird sie zu verhindern wissen!
Mithilfe von Verena und dem kauzigen Pfarrer Hollerberg stolpert Alfred in das eine oder andere Abenteuer. Ob er auf den Reisen sein Glück findet, bleibt abzuwarten ... Ein rasanter Liebesroman mit dem gewissen Schmunzelfaktor.

Samstag, 4. Februar 2017

[Rezension] Stella Conrad - Blindflug

Stella Conrad - Blindflug

Klappentext:

Von einem Tag auf den anderen wird das Leben von Maren Behringer komplett auf den Kopf gestellt. War sie bisher hauptberuflich verwöhnte Gattin ohne Geldsorgen, muss sie plötzlich wieder lernen, mit weniger auszukommen. Tatkräftig, höchst erfinderisch und äußerst unkonventionell nimmt sie die Herausforderung an und zeigt, dass sie sich so schnell nicht unterkriegen lässt, auch wenn ihr das Schicksal mal ein Schnippchen schlägt …

Turbulent, witzig, temporeich – eine rasante Komödie mit einer ordentlichen Portion Tiefgang!

Mittwoch, 1. Februar 2017

[Rezension] Emma Wagner - Mit Ski, Charme und Pinguin

Emma Wagner - Mit Ski, Charme und Pinguin

Klappentext:

Zoey hat Kurven. Leider irgendwie an den falschen Stellen. Und ein paar Zentimeter mehr an Körpergröße wünscht sie sich auch schon ihr halbes Leben. Allerdings sind das momentan ihre geringsten Probleme, denn Zoey hasst Schnee, kann nicht Ski fahren und hält Skilehrer für arrogante Machos, die alles abschleppen wollen, was einen Busen hat.
Doch ausgerechnet sie wird dazu überredet, für eine Woche die Krokusse gegen Eisblumen zu tauschen und ihre Freundin Lara in deren Skiurlaub zu begleiten. Dort stellt sich heraus, dass in Wahrheit … alles noch viel schlimmer ist!
Anstelle der versprochenen Entspannung erwarten Zoey jede Menge blaue Flecke, ein ungewolltes Blind Date und exzentrische Pensionsbetreiberinnen, die offenbar etwas zu verbergen haben. Und Ben.
Ben ist Skilehrer und der Inbegriff sämtlicher von Zoeys Vorurteilen. Unglücklicherweise ist er überdies auch wahnsinnig charmant und heiß …