Samstag, 11. November 2017

[Rezension C] Sylvia Reim - Zimtschneckenherz

Klappentext:

Valerie hat jegliches Vertrauen in Männer verloren. Alex, der Mann, den sie heiraten wollte, hat sie belogen und betrogen. Um anderen Frauen diesen Albtraum zu ersparen, heuert Valerie in einer Seitensprungagentur als Treue-Testerin an. Mit einer ordentlichen Ladung Rachegefühl im Bauch testet sie die Männer von verunsicherten und verzweifelten Frauen. Doch als Valerie den Auftrag erhält, den vermeintlich untreuen Nils zu testen, ist plötzlich alles anders: Zu ihrem Entsetzen findet sie den gut aussehenden Architekten viel anziehender, als es ihr als Treue-Testerin erlaubt ist. Wie kann ausgerechnet sie das Vertrauen ihrer Auftraggeberin Karla so missbrauchen? Und warum streitet Nils vehement ab, eine Freundin zu haben? Wider besseren Wissens beschließt Valerie, Nils zu vertrauen, und es kommt eine Wahrheit ans Licht, die alles auf den Kopf stellt.

Erster Satz:

">>Es gibt auf diesem Planeten keinen  einzigen treuen Mann mehr!<<"

Cover & Titel:

Das Cover gefällt mir leider überhaupt nicht. Hätte ich nicht schon Bücher von Sylvia Reim gelesen, hätte ich dieses Buch sicher nicht ausgesucht, weil es mich einfach nicht angesprochen hat. Das Herz passt zwar zu diesem Roman, aber eine abgebildete Zimtschnecke in den Händen einer jungen Frau wäre viel besser gewesen. Man hätte so viel aus diesem Cover machen können. Schade!
Auch die Schriftart gefällt mir nicht. Sie würde eher zu einem Thriller oder Krimi passen, nicht aber zu einem Liebesroman. Einzig den Titel finde ich gut, da die Titel von Sylvia Reim ja alle was mit Essen enthielten.

Meine Erwartungen:

Da mir die letzten Bücher von Sylvia Reim schon gut gefallen haben, erwartete ich wieder einen lustigen Frauen- und Liebesroman bei dem man viel Lachen und dahinschmelzen kann. Ein Roman, bei dem nicht alles so ernst genommen wird. Ich freute mich auf ein leichtes Buch zum Abschalten und tolle Lesestunden.

Meine Meinung zum Buch:

Ganz im Gegensatz zum Cover ist das Buch einfach großartig. Von Beginn an hatte dieses Buch eine Leichtigkeit und war unglaublich witzig. Allein schon der Beruf Treuetesterin ließ mich schmunzeln. Ich mochte auch die Frauenclique aus Valerie, Lara und deren Chefin. Die Frühstücksrunden hätte ich auch gerne! Auch die Peinlichkeiten in die Valerie und Lara gerierten waren unglaublich witzig.
Zudem war das Buch wirklich irre romantisch und enthielt ein paar heiße, sexy Szenen. Zwischendrin dachte ich: "Hach, wenn es nur im wahren Leben solch aufmerksame Männer geben würde."

Leider verrät der Klappentext schon zu viel. Es ist mehr eine Zusammenfassung, als ein "Darum geht es".

In dem Roman selber wechseln sich die Perspektiven zwischen Valerie und Nils ab, sodass wir als Leser wissen was der jeweils andere über bestimmte Situationen dachte und wie er sie einschätzte. Dadurch habe ich die ganze Zeit mit Valerie mitgefiebert und oft gedacht: "Nein, mach das bitte jetzt nicht"! Manchmal konnte ich entspannt durchatmen, bei anderen Ergebnissen musste ich die Luft anhalten und weiterlesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie sich die Szene auflöst.
   

Zitat:

"Lara lachte so sehr, dass sie die Stirn auf die Tischplatte knallte und damit Frau Frischs Kaffee zum Überschwappen brachte. >>Du hast deinem Klienten deinen nackten Arsch gezeigt?<<, wiederholte sie wieder und wieder und wurde dabei von heftigen Lachkrämpfen geschüttelt. >>Ich meine, nicht dass es an deinem Po etwas auszusetzen gäbe, aber ich dachte bisher, du hättest es nicht notwendig, zu solch listigen Methoden zu greifen!<< Haltlos kicherte sie weiter. [...] 
>> Wie oft soll ich es noch wiederholen: Ich war nicht nackt! Ich war bloß hintenrum ... etwas freigelegt.<<" 


Fazit:

Zimtschneckenherz ist ein Buch für unterhaltsame Lesestunden mit der Gefahr eines Bäckerbesuchs.


Bewertung:

    

Leseprobe: hier klicken

Details zum Buch:

Autor: Sylvia Reim
Verlag: hockebooks: e-book first
Genre: Frauenunterhaltung
Seiten: 280
Erschienen am: 18.09.2017
ISBN Ebook: 9783957512499
Preis eBook: 4,99 €

Über die Autorin:

Sylvia Reim wurde in Wien geboren. Sie ist Programmchefin bei einem großen Privatsender und unterrichtet an der Fachhochschule Wien Radio-Journalismus. Sie arbeitet als Coach für Moderation und Sprechtechnik. Die Autorin schreibt moderne, witzige Liebesromane, die dafür sorgen sollen, dass unser Alltag nicht zu dunkelgrau wird und einen Hauch von Quietschbunt behält! Sylvia Reim ist Mutter von zwei erwachsenen Söhnen. Sie lebt mit ihrem Mann im Süden von Wien.
Quelle: hockebooks

Kaufen:






Einfach auf das Logo klicken

Danksagung

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Sylvia Reim für das Leseexemplar und das mir entgegengebrachte Vertrauen. Vielen Dank :-D!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen