Samstag, 8. Juli 2017

[Rezension C] Erin Watt - Paper Prince: Das Verlangen

Erin Watt - Paper Prince: Das Verlangen

Klappentext:

Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können?

Erster Satz:

"»Das Haus liegt still vor mir, ich betrete es durch den Hauswirtschaftsraum neben der Küche."

Cover & Titel:


Die Aufmachung des Covers lässt ganz klar den Zusammenhang zum ersten Buch erkennen. Interessant ist, dass die Bücher alle einen anderen Titel haben. Da dieser hier "Paper Prince" heißt, könnte man daraus schließen, dass hier eine männliche Person der Hauptcharakter ist. Die Art der Krone unterstreicht diesen Eindruck noch. Ich mag auch, dass sich die Krone durch das "Gel" vom Cover etwas abhebt. So macht es mir Spaß über das Cover zu fahren.
Die Art und Weise des Covers und die Auswahl des Titels zeigt mir, dass es sich um ein Young Adult Roman handeln könnte. Der Untertitel hingehen geht eher in Richtung Erotik. Das macht mich als Leser neugierig.

Meine Erwartungen:


Da ich das erste Buch bereits gelesen habe, weiß ich nun von der Art des Romans her, was mich zu erwarten hat.
Ich freute mich auf Ellas Geschichte und bin gespannt, wohin das Ganze noch führt. 

Meine Meinung zum Buch:

Nachdem ich Band 1 zu Ende gelesen habe, fuhr ich noch am gleichen Tag in die Buchhandlung, um mir den zweiten Teil zu kaufen. Noch am selben Abend las ich ungefähr die Hälfte des Romans. Was ich damit sagen will: Der zweite Teil ist unglaublich fesselnd. Ich finde ihn sogar spannender als den ersten. Hier passieren so viele Dinge die mich einfach fassungslos machen. Diese Familie ist sowas von kaputt, das ist unglaublich. Intrigen, viele Lügen, Rache, Betrug und Personen, die völlig verloren sind und Werte einfach mal vergessen. Ich habe mich zwischendurch mal gefragt, ob sie eigentlich noch wissen, was normal ist.
Nachdem ich eben nun auch den Klappentext mal gelesen habe finde ich persönlich, dass er nicht sehr gut passt. Denn für mich lag der Schwerpunkt nicht nur beim Verschwinden von Ella. Dies war nur die Ursache für ein größeres Chaos, da bestimmte Geheimnisse nicht mehr geheim gehalten werden konnten.
Auch in der Schule passieren so viele unfassbare Sachen, dass ich mich frage, was mit den reichen Kids eigentlich los ist. Scheinbar haben die echt Langeweile. Auch lässt sich in diesem Buch gut erkennen wie groß der Einfluss mancher Leute in der Gesellschaft ist. Die Frage die bleibt: Möchte man ein solches Leben?

Vom Aufbau her hat auch der zweite Roman angenehm lange Kapitel mit vielen Absätzen. Über jedem neuen Kapitel befindet sich eine kleine Krone, wie die vorne auf dem Cover. Das zweite Band ist dieses Mal aber nicht nur aus Sicht von Ella geschrieben, sondern beinhaltet auch die Perspektive von Reed.

Um noch mal auf die Frage zurückzukommen, ob das Buch Erotik ist: Nein! Klar es werden sexuelle Anspielungen gemacht, aber das ist nichts, was Jugendliche heute nicht auch sagen oder tun würden. Vielleicht sind bestimmte Verhalten auch eine Abschreckung. Ich würde sagen das Bcuh können durchaus auch schon 13/14 jährige Mädels lesen. Je nachdem wie weit sie halt sind.

Noch ein kleiner Tipp am Ende: Habt unbedingt das dritte Band zur Hand, wenn ihr mit dem zweiten fertig seid. Der Cliffhanger ist schlimmer, als der des ersten Bandes und einfach nur unfassbar fies!

Zitat:

 "Ich hätte es besser wissen müssen. Ich bin mein Leben lang in der Gosse rumgekrochen und habe verzweifelt versucht herauszukrabbeln. Ich habe meine Mutter geliebt, aber ich wollte so viel mehr vom Leben als das, was sie uns bieten konnte. Ich wollte mehr als eine schäbige Wohnung und schimmelige Essensreste und den elendigen Kampf, über die Runden zu kommen.
Callum Royal hat mir gegeben, was meine Mutter nicht konnte: Geld, eine Ausbildung, ein schickes Haus. Eine Familie. Eine –
Eine Illusion, meldet sich die bittere Stimme in meinem Kopf zu Wort."
 

Fazit:

Ein fesselnder Young Adult Roman über eine völlig kaputte und verlorene Familie, die unbedingt eine Mutter im Haus bräuchten. Es macht Spaß, das Buch zu lesen.



Bewertung:



Leseprobe: hier klicken



Details zum Buch:

Autor: Erin Watt
Übersetzerin:  Ulrike Brauns
Verlag: Piper
Genre: New Adult, Belletristik
Seiten: 368
Erschienen am: 03.04.2017
ISBN: 978-3-492-06072-1
ISBN eBook: 978-3-492-97648-0
Preis: 12,99 €
Preis eBook: 9,99 €

Reihenfolge:

Erin Watt - Paper Trilogie

  1. Paper Princess - Die Versuchung
  2. Paper Prince - Das Verlangen
  3. Paper Palace - Die Verführung

Über die Autorin:

Erin Watt ist das Pseudonym zweier amerikanischer Bestsellerautorinnen, die ihre Begeisterung für großartige Bücher und ihre Schreibsucht verbindet. Beide sind sehr erfolgreiche Autorinnen in den Bereichen Young und New Adult. Die »Paper«-Serie um die Protagonistin Ella war ihr erstes gemeinsames Projekt, das die SPIEGEL-Bestsellerlisten im Sturm eroberte.
Quelle: Piper

Kaufen:

Thalia.de


buecher.de


Amazon

Einfach auf das Logo klicken*
*Der Link führt zu einer kommerziellen Seite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen