Samstag, 20. Mai 2017

[Hörbuch-Rezension C] Kate Eberlen - Miss you

Kate Eberlen - Miss you

Klappentext:


Was, wenn du deine große Liebe immer ganz knapp verpasst?

Eine Sekunde lang treffen sich ihre Blicke, doch bevor sie sich anlächeln oder ein paar Worte wechseln können, ist der Moment schon wieder vorbei. Von da an beginnt für Tess und Gus eine Reise, die sich Leben nennt. Große und kleine Augenblicke warten auf sie, Kummer und Freude. Doch beide ahnen, dass sie Wege gehen, die nicht glücklich machen. Weil ihnen das Entscheidende fehlt. Was sie nicht wissen: Tess und Gus sind perfekt füreinander, und obwohl sie sich längst begegnet sind, haben sie es nicht bemerkt. Wann ist der alles entscheidende Moment für die große Liebe endlich da?

Erster Satz:

"Zu Hause in der Küche hatten wir einen Teller, den Mum im Urlaub auf Teneriffa gekauft hatte."

Cover & Titel:

Das Cover ist recht schlicht, hat es aber geschafft meine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Ich fand die Idee toll, aus dem "M" und dem "Y" ein Herz zu machen. Anfangs fragte ich mich, warum die beiden Figuren sich voneinander trennen und dachte, es hätte etwas mit dem "Miss you" auf dem Titel zu tun. Doch warum sollen sich zwei Personen vermissen, die nicht mal wissen, dass es sie als "ein Paar" gibt?

Meine Erwartungen:

Durch das Cover und den Klappentext war ich gespannt, was es mit dem "Miss You" auf sich hat und fragte mich, ob sich Tess und Gus irgendwann wieder treffen und zusammenkommen würden. Ich hatte gehofft, dass das Buch von der Art her ähnlich zu "Wir in drei Worten" sein würde; so eine Art Lebensgeschichte. Alles in allem freute ich mich auf den Roman und die Autofahrten.

Meine Meinung zum Buch:

Mir gefällt die Geschichte sehr gut. Es fällt mir nur schwer eine Rezension darüber zu schreiben, weil ich zu schnell zu viel verraten könnte und nicht spoilern möchte. Außerdem kann man in die Geschichte viel hineininterpretieren. Es wäre wirklich interessant von unterschiedlichen Leuten über diesen Roman Mal eine Interpretation zu lesen; ähnlich wie damals in der Schule. Ich wäre bei diesem Buch gerne bei einer Leserunde dabei gewesen.

Ich habe das Hörbuch bereits zwei Mal gehört und immer ein bestimmtes Gefühl gehabt, was ich aber nicht in Worte fassen kann.
Es ist eine Geschichte über zwei Menschen, die sich mehrmals im Leben treffen und die Chance sich besser kennenzulernen doch immer verpassen.
Die beiden Leben ihr Leben mit unterschiedlichen Partnern, merken aber doch, dass es das noch nicht gewesen sein kann. Sie haben beide mit Schicksalen zu kämpfen und tragen einigen Ballast mit sich herum. Es gab Szenen in dem Buch, bei denen ich mich irgendwie hilflos fühlte, was mich sauer machte, weil ich wusste, dass man an der Situation nichts ändern könnte. Und es gab ganz wunderbare, tolle Momente.
Gus und Tess waren auch ganz unterschiedliche Charaktere. Gus kam mir zu Beginn recht unbeholfen vor. Ihn dann in seiner Entwicklung zu verfolgen und zu merken, dass er langsam wusste, was er will oder auch nicht, war etwas merkwürdig. Ich hatte das Gefühl, dass er nicht der Typ war, der mal auf den Tisch haute und zielstrebig an einem Ziel arbeitete, sondern eher einer, der es hinnahm wie es kam. Ich fand Gus irgendwie eigenartig. Tess hingegen musste schon früh erwachsen werden und wusste genau, was sie wollte, konnte es aber nicht umsetzen.

Insgesamt wurde der Leser in dem Roman mit vielen Themen konfrontiert, mit denen er sich auseinandersetzten konnte. Ich fragte mich tatsächlich, was ich in dieser oder jeder Situation gemacht hätte und fand das Resultat manchmal wirklich ernüchtern. Eigentlich hätte mir ein Thema auch gereicht. Aber so ist das Leben nun Mal, oder?
Auf jeden Fall zeigt das Buch in aller Deutlichkeit, dass wir uns manchmal für die leichten Wege im Leben entscheiden, uns das Leben aber mehr geben könnte, wenn wir nur mal bereit wären, für unserer Leidenschaft Risiken einzugehen.

Ich finde, der Trailer vermittelt das Gefühl des Buches super!



Sprecher:

Ich mochte die Sprecher sehr gerne. Ich fand, dass beide Stimmen von der Klangfarbe her sehr gut harmonierten und super zu den Charakteren passten. Einzig bei Gus hätte ich mir gewünscht, dass mehr herausgekommen wäre, was für eine Persönlichkeit er nun ist. Manchmal passten die Handlungen nicht mit meinem persönlichen Eindruck von ihm überein, den mir die Stimme vermittelte. Vielleicht war es aber auch Absicht, da Gus, vor allen Dingen am Beginn des Romans, selbst noch nicht wusste, wer er eigentlich war.

Zitat:

"Ich sah mich um, und mein Blick blieb bei einem seltsam vertrauten Gesicht hängen, das sich jedoch in verwirrte Falten legte, als ich es freundlich anlächelte. Es war der Junge, den ich heute Vormittag in San Miniato al Monte gesehen hatte." 


Fazit:

Das Leben kommt immer anders, als man denkt.


Bewertung:

    

Leseprobe: hier klicken
Hörprobehier klicken


Details zum Buch:

Autor: Kate Eberlen
Aus dem Englischen von Stefanie Fahrner, Babette Schröder 
Sprecherin: Oliver Wnuk, Annina Baunmiller-Jest
Verlag: Diana/Randomhouse Audio
Genre: Liebesroman, Roman
Seiten: 576
Länge: 6 CDs, Laufzeit: ca. 408 Minuten
Erschienen am: 29.08.2016
ISBN Taschenbuch: 978-3-453-29183-6
ISBN Ebook: 978-3-641-19429-1
ISBN Hörbuch: 978-3-8371-3527-5
Preis Paperback: 14,99 €
Preis EBook: 11,99 €
Preis Hörbuch: 14,99 €

Über die Autorin:

Kate Eberlen wuchs in einer Kleinstadt in der Nähe von London auf und verbrachte ihre Kindheit damit, zu lesen und sich in fremde Welten zu träumen. Nach ihrem Studium der klassischen Philologie hatte sie mehrere Jobs in der Verlags- und Medienbranche. Heute lehrt sie Englisch als Fremdsprache und verbringt so viel Zeit wie möglich in ihrem Sehnsuchtsland Italien. Kate Eberlen ist verheiratet und hat einen Sohn.
Quelle Randomhouse

Über die Sprecher:

Oliver Wnuk wurde durch seine Rolle in K3 - Kripo Hamburg sowie als Ulf Steinke in Stromberg bekannt und hat für Random House Audio auch Der Algorithmus der Liebe von Laurie Frankel sehr charmant eingelesen. 

Annina Braunmiller-Jest ist die deutsche Stimme von Bella Swan in den Biss-Verfilmungen und hat für Random House Audio zuletzt All die verdammt perfekten Tage von Jennifer Niven vertont.

Quelle Randomhouse

Kaufen:






Einfach auf das Logo klicken

Danksagung

Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Verlagsgruppe Randomhouse, und damit verbunden auch bei der Autorin Kate Eberlen für das Rezensionsexemplar und das mir entgegengebrachte Vertrauen. Vielen Dank :-D!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen