Sonntag, 9. April 2017

[#lbm17] Unser Tag auf der Leipziger Buchmesse - Teil 2 - Aphrodite Award Preisverleihung


Feelings Jana Herbst - Aphridite Award

Hallo und willkommen zurück zu unserem zweiten Teil des Leipziger Buchmesseberichts.

Aphrodite Award Preisverleihung

Um 13 Uhr war es dann endlich so weit. Wir trafen Mama, die Kinder und unsere Großeltern bei der Aphrodite Award Verleihung. Es war so schön sie alle wiederzusehen! Für uns war es wirklich eine riesen Überraschung und wir sind Mama so dankbar, dass wir diesen Moment mit allen teilen konnten.
Michaela Grünig und Violet Truelove & Lindsay Lovejoy
Michaela Grünig und Violet Truelove bzw. Lindsay Lovejoy mit Nicole und Sascha

Aber nicht nur das, wir trafen auch Michaela Grünig, Jana Herbst und unsere Laudatorin Susanna Ernst wieder. So konnten wir uns im Vorfeld auch noch austauschen und natürlich noch ein paar Bilder machen.


Und irgendwie war es auch witzig, das ausgerechnet Michaela Grünig, Jana Herbst und Susanna Ernst bei der Verleihung waren. Denn 2015 war Claudi das erste Mal als Bloggerin auf der Frankfurter Buchmesse und nahm am Bloggertreffen von DroemerKnaur teil. Auf diesem Bloggertreffen lernte Claudi dann nicht nur Susanna Ernst und Michaela Grünig kennen, die für das Treffen super leckere Kekse backte, sondern auch Jana Herbst. Und Claudi war die erste Bloggerin, die Jana Herbst kennenlernen durfte. Auf der Leipziger Buchmesse schloss sich dann der Kreis wieder.

Susanna ErnstJana HerbstMichaela Grünig

Kekse Susanna Ernst
Kekse Susanna Ernst aus 2015
Dann war der große Moment der Preisverleihung zur Aphrodite des Jahres 2017 ausgerichtet von feelings, neobooks und skoobe.

Preisverleihung Aphrodite Award Feelings

Der dritte Platz ging an Bianca mit ihrem Blog Bibliotta und der zweite Platz an Tatjana von Bücherquatsch. Die beiden haben großartige Blogs, die wir selbst auch regelmäßig lesen. Einen ganz herzlichen Glückwunsch noch mal von uns an euch!

Und Platz 1 ging an uns :-D!
Unsere Laudatorin Susanna Ernst hat sich im Vorfeld mit unserem Blog beschäftigt und eine richtig tolle Laudatio für uns überlegt. Über ihre Worte haben wir uns riesig gefreut! Vielen Dank noch einmal Susanna Ernst!!!


Dann endlich durften wir unseren Preis, die Aphrodite Statue entgegennehmen. In diesem Moment waren wir einfach nur glücklich! Vor allem, weil unsere ganze Familie da war und diesen Moment mit uns gemeinsam erleben durfte. Es war als würden wir alle Erfolge, die wir in den letzten Jahren nicht miteinander feiern konnten, in diesem Moment nachholen. Wir hätten wirklich niemals damit gerechnet, dass Mama, die Kinder und Omi und Opi da sein werden! Mama, die Überraschung ist dir mehr als gelungen!

Susanna Ernst gratuliert uns

Und dann gab es auch noch einen riesigen "Scheck" als Symbol für das Preisgeld. Den Scheck werde ich mir an die Wand machen. Es war großartig den Scheck in der Hand zu halten. Aber viel schöner fühlte sich die Statue an, die Claudia im April mit zu sich nehmen darf. Bis dahin steht sie aber erst einmal in meinem Regal.



Wir möchten aber auch noch einmal alles anderen Blogs gratulieren, die unter die TopTen gekommen sind. Denn wir finden die Blogs alle großartig und haben sogar den einen oder anderen Blog kennengelernt, den wir zuvor noch nicht kannten.

Unter den Top 10 waren neben den drei Gewinnern:

Die Preisverleihung verging wie im Flug. Wir konnten das in dem Moment gar nicht so richtig realisieren. Und vor lauter Gratulationen, Sekt trinken und Fragen, hatten wir gar keine Zeit mit unseren Lesern zu sprechen. Also wenn einer von euch da war und du keine Zeit hattest mit uns anzustoßen - es tut uns sehr Leid! Wir waren in diesem Moment auch einfach überfordert. Es war auf keinen Fall eine böse Absicht. Den Sekt holen wir bei der nächsten Gelegenheit dann nach!

Instagram Aktion von feelings

Interview mit dem ARD Messereporter

Kaum hatten wir das erste Mal am Sekt genippt, kam auch schon der Messereporter von ARD, um uns nach einem Interview zu fragen.



Nach der Messe hat feelings auch noch Presseberichte herausgegeben. Diese findet ihr wie folgt:
Börsenblatt: Beitrag hier klicken
Büchermarkt: Beitrag hier klicken

Podiumsdiskussion - Wie Autoren und Blogger zusammenarbeiten

Wie bereits im Vorfeld auch schon angekündigt, durften wir auch an dem Autoren-Blogger Panel teilnehmen, dass sich mir der Frage beschäftigt hat, wie Autoren und Blogger am besten zusammenfinden und zusammenarbeiten können.
Bei dieser Podiumsdiskussion waren außer uns noch mit dabei:
Die Podiumsdiskussion wurde von der Feelings Mitarbeiterin Jennifer geleitet. Leider fiel sie etwas kurz aus, da es aufgrund eines Organisationsfehlers der Messe zu Terminüberscheidungen kam und wir so eine Stunde früher aufhören mussten. Dennoch konnten die Zuschauer einen kleinen Einblick bekommen. Zu diesem Thema werden wir aber auch noch einmal einen ausführlichen Beitrag schreiben.

Termin mit Tanja Rörsch von Mainwunder bei dem Verlag Größenwahn

Nachdem wir uns dann von unserer Familie und feelings verabschiedet hatten, folgte direkt im Anschluss der nächste Termin beim Größenwahn Verlag. Zu diesem Bloggertreffen hatte uns Tanja Rörsch von der Agentur Mainwunder eingeladen. Der Größenwahn Verlag beherbergt Nischenliteratur, vor allem von Autoren mit Migrationshintergrund und Literatur aus dem Großraum Frankfurt am Main. Der Verlag ist nach dem legendären Frankfurter Restaurants Café Größenwahn benannt, weil dieser ein Treffpunkt für Freigeister, »Alt 68er«, Schwule, Lesben, Linke oder Freunde guter Küche ist und der Verlag diese Vielfalt oder cooler "Diversity" aufgreift.

Damit wir den Verlag besser kennenlernen können, haben wir auch eine ganze Menge Kennenlern-Bücher im "Goodie-Bag" gehabt.


Bloggertreffen Lovelybooks

Fast zwei Stunden zu spät und kurz vor dem Ende schafften wir es gerade noch rechtzeitig zum Bloggertreffen von Lovelybooks. Wir haben uns so gefreut, als wir die Zusage zu diesem Treffen bekamen und dann vielen unsere Termine mitten in das Treffen. Doch die Verleihung ging für uns an diesem Tag vor. Dennoch war es schön, noch ein paar wenige Blogger beim Lovelybooks Treffen anzutreffen. Wir hatten dann schon wirklich ein schlechtes Gewissen unsre Goodie Bags überhaupt noch entgegenzunehmen. Doch haben wir uns sehr darüber gefreut. Denn in dem Goodie Bag waren die legendären Lesezeichen enthalten, zwei Bücher und ein paar Leseproben.

 

Bücherkauf

Da es nun schon nach 16 Uhr war, gingen wir erst einmal eine Kleinigkeit essen. Pommes und Crêpes mit Nutella. Das musste einfach sein :-D.



Mir, Jule, ging es an diesem Tag leider überhaupt nicht gut, weshalb ich nun doch schon recht fertig war. Deshalb gingen wir nur noch ein paar Bücher für Claudi kaufen und fuhren, begleitet von einem tollen Sonnenuntergang, zu unseren Großeltern, wo auch Mama und die Kinder schon auf uns warteten.


Fazit:

Die Leipziger Buchmesse 2016 werden wir nie vergessen! 
Der Tag verging wie im Flug. Es war wie von Außen danebenzustehen und einen selbst zu beobachten. Es war alles wenig real und wie es auf einer Buchmesse immer so ist, eine komplette Reiz- und Emotionsüberflutung.
Es war zwar ein sehr anstrengender und super stressig Tag und wir hatten viel zu wenig Zeit unsere Leser kennenzulernen, doch war er auch super schön und irgendwie unreal. 
Alleine die Tatsache, dass wir gemeinsam auf der Buchmesse waren, was schon ein absoluter Traum!

Wir haben übrigens auch noch ein Gewinnspiel für euch. Aber dazu wird es noch einmal einen
separaten Beitrag geben.

Alles liebe,
Eure Zwinkerlinge 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen