Sonntag, 19. März 2017

[lbm] Deine Vorbereitung für eine erfolgreiche Buchmesse


Hallo ihr lieben,

in ein paar Tagen beginnt die Leipziger Buchmesse und damit sind die Messevorbereitungen schon so gut wie abgeschlossen.
Denn einige von euch sind schon alte Hasen was Messevorbereitung angeht und wissen genau, wie sie sich am besten auf eine Messe vorbereiten, was sie anziehen wollen und haben schon im Kopf was sie mitnehmen müssen.

Wenn du aber das erste Mal auf die Leipziger Buchmesse gehst, kann dir der Beitrag vielleicht helfen.


Wir selbst sind im Übrigen auch das erste Mal dort, dennoch ist die Vorbereitung auf eine Buchmesse ja fast immer gleich.

Im Vorfeld

Bevor wir auf eine Buchmesse fahren schauen wir uns immer erst einmal die Veranstaltungskalender der Messe an. Die Messe bietet eine Übersicht in der alle Meet & Greets (Autoren treffen), Lesungen, Preisverleihungen und weitere Programmpunkte aufgelistet sind. 
Am besten lädst du dir die App der Leipziger Buchmesse herunter. In der App kannst du dann dein Programm als Favoriten speichern und kannst während der Messe immer schauen, zu welcher Zeit du wo hingehen wolltest. Außerdem enthält die App auch alle Aussteller, sodass du hier auch deine Lieblingsverlage und Aussteller als Favoriten markieren kannst. 

Messe-App


Allerdings stellen gerade die Selfpublisher Autoren, also Autoren, die ihre Bücher selbst verlegen, und die großen Verlage ihre Termine nicht alle in den Veranstaltungskalender ein. Daher schauen wir vorher auch immer auf den Webseiten der Verlage und Autoren, wann welcher Autor wo an welchem Stand ist. Da das aber recht aufwendig ist und unserer Meinung nach von den Verlagen nicht sehr übersichtlich aufbereitet wird, haben wir uns überall in den Newsletterverteiler aufnehmen lassen. Denn die meisten Termine werden auch über den Newsletter kommuniziert; auch Bloggertreffen, zu denen man sich meistens im Voraus anmelden muss.


Was für uns aber am besten klappt ist den Verlagen, Plattformen und Autoren auf Facebook zu folgen. Die meisten Autoren, Verlage und Plattformen, Agenturen wie BoD, Amazon Publishing, neobooks etc. stellen ihre Termine nämlich direkt in Facebook ein. 

Ich mache es dann immer so, dass ich von den Ankündigungen auf Facebook ein Screenshot mache und mir in Evernote speichere. Du kannst in Facebook auch einfach mal nach Veranstaltungen suchen oder nach dem Keyword #lbm. Da findest du sicher auch noch eine ganze Menge Termine.

In der Regel ist es ohnehin so, dass man viel mehr Veranstaltungen besuchen möchte, als es überhaupt möglich ist.
Kurz vorher erstellen wir uns dann immer "unser" Programm zusammen und drucken es uns aus.


Möchtest du als Blogger auf die Buchmesse, solltest du nicht vergessen rechtzeitig an die Akkreditierung zu denken (das wäre jetzt wahrscheinlich schon zu spät).
Außerdem schlagen wir die vor Visitenkarten zu drucken. Das geht jetzt mit einem Expressaufschlag auch noch z.B. bei Vistaprint.de. Denn auf der Buchmesse wirst du viele Blogger, Autoren, Verlage etc. treffen mit denen du die Visitenkarten tauschst, dass es schon sinnvoll ist, sich welche drucken zu lassen.

Kleidung

Nun die Frage nach der Kleidung.
Das wichtigste ist: bequeme Schuhe! Wir werden wieder unsere Adidas Superstars tragen, da die sich auf der Buchmesse in Frankfurt wirklich bewährt haben. Bitte zieh keine Absatzschuhe oder ähnliches an, du wirst es bereuen. Am besten sind wirklich Turnschuhe, Sneakers oder ähnliches. Auf jeden Fall Schuhe mit einer Sohle in denen du lange stehen und laufen kannst.


Der Rest des Looks ist eigentlich egal. Du kannst dir ganz normale Alltagskleidung anziehen, da auf die Buchmesse jeder so hingeht, wie er sich wohlfühlt. Zu empfehlen ist ein Zwiebellook. Denn auf der Messe ist es zwischenzeitlich schon recht warm. So kannst du dann die Jacke ausziehen, der aber wieder überziehen, wenn du mal an die frische Luft gehst. Solltest du die Jacke lange Zeit nicht benötigen, kannst du sie ja auch vor Ort an der Garderobe abgeben.

Wir werden wieder eine Jeans tragen, ein T-Shirt, darüber ein Blazer und eine Jacke tragen.

Mitnehmen:

Wenn der Tag der Buchmesse gekommen ist, stellen wir und mir immer die Frage was wir mitnehmen wollen.
Sind Autoren da, von denen wir ein Autogramm oder eine Signatur möchten, so packen wir die entsprechenden Bücher ein. Was aber nie fehlen darf ist unser Autogrammbuch, in das wir die Autoren immer unterschreiben lassen.


Sollten wir aber Bücher mitnehmen, geben wir sie oft in der Garderobe ab und nehmen sie in einem separaten Beutel mit. Komm bitte NICHT! auf die Idee einen Trolli oder Koffer mitzunehmen. Das stört erstens die Mitmenschen auf der Buchmesse, da diese immer über die Koffer stolpern und die Verlage sehen es nicht gerne, da du dann als "Sammler" abgestempelt werden könntest. Wenn du einen Koffer für deine Bücher dabeihast (was ja an sich nicht schlimm ist) gib ihn bitte an der Garderobe ab :-).

Ansonsten empfehlen wir folgendes mitzunehmen:
  • Eintrittskarte / Akkreditierung
  • Adresse/Anfahrtsweg
  • Flasche Wasser 0,5 Liter - die kann man am Wasserhahn auffüllen
  • Snacks (Kekse, Riegel etc.)
  • Ladekabel und oder PowerBank
  • Kamera
  • ggf. Notizbuch und Stift
  • Ablaufplan, deine Notizen
  • Visitenkarten
  • etwas Geld
  • Taschentücher
  • Desinfektionsspray oder so feuchte Tücher (in der Regel sind die Hälfte der Leute nach den ersten Messetagen erkältet, da hilft dir das Desinfektionsspray dich nicht anzustecken)
Ich mit Fulden von "Das schon gelesen"
Unser Vorschlag ist, nimm nicht zu viel mit, die Tasche wird mit der Zeit immer schwerer. Vor Ort ist es auch nicht zu teuer, sodass man dort auch etwas zu Essen kaufen kann. Nur trinken solltest du wirklich nicht vergessen. Das ist gerade auf der Buchmesse sehr wichtig.

Dann bleibt und nur noch, dir viel Spaß zu wünschen.

Deine Zwinkerlinge :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen