Samstag, 18. Februar 2017

[Rezension] J. M. Cornerman - Cayden Hastings - Punish 6

J. M. Cornerman - Cayden Hastings - Punish 6


Klappentext:

Teil 6 der Punisher-Reihe.

Cayden Hastings ist ein Playboy und genießt sein Leben als Boxer und heiß begehrter Junggeselle in vollen Zügen. Doch als er auf Rose Michigan trifft, ändert sich alles. Genervt von ihren Problemen und trotz fehlender Sympathie hat er das Bedürfnis, ihr zu helfen.

Eine Katastrophe jagt die andere, und das Päckchen, das Rose zu tragen hat, belastet die beiden zusätzlich. Cayden verliert den Blick für das Wesentliche. Zu spät bemerkt er, was direkt vor seiner Nase lag. Doch er hat bereits einen Fehler gemacht, der wiedergutzumachen unmöglich scheint.

Dies ist der 6. Band der bekannten Boxer-Reihe. Alle Bände sind unabhängig voneinander zu lesen.


Erster Satz:

"Mein bester Freund Cedric Mowl hat angeblich seine Freundin Samira betrogen, die daraufhin nach Frankreich abgereist ist, und seitdem läuft hier im Boxclub alles anders."

Cover & Titel:

Ich muss zugeben, dass mir das Cover nicht so gut gefallen hat, vor allem, weil ich mir Cayden ganz anders vorstelle und der Typ so gar nicht mein Geschmack ist. Das Mädel hingegen finde ich recht passend, da ich davon ausgehe, dass es sich hierbei um Rose Michigan handeln soll.
Der Titel passt und macht bei dieser Serie Sinn, da es ja immer um einen anderen Typen aus dem Boxclub geht.
Im Gesamtkonzept betrachtet passt das Cover sehr gut in die Reihe und kann auf einen Blick zur Punisher-Reihe zugeordnet werden.

Meine Erwartungen:

Ich wusste so gar nicht, was ich von dem Roman erwarten soll. Vor allem auch deshalb, weil J. M. Cornerman sich selbst nicht sicher war, ob das Buch was für mich ist, weil sie befürchtete, dass mir das Buch zu hart ist. Als ich aber bei der Weihnachtslesung war, waren ihre Fans ganz begeistert und sprachen nur positiv von dem Buch. Ich wusste auch, dass das Buch erotische Szenen enthalten kann. Aber stehe ich auf eine Geschichte, in der es um einen Boxclub geht? Ich wusste es wirklich nicht.

Meine Meinung zum Buch:

Zum Glück habe ich das Buch lesen dürfen. Denn während des Lesens bin ich ein Fan des sechsten Punisher Bands geworden und habe mir im Anschluss direkt die ersten fünf Bände als E-Books gekauft.

In der Punisher Reihe geht es um Jungs, die zusammen in einem Boxclub trainieren, bei dem der Inhaber ein Typ namens Cedric ist. Das Besondere an dem Boxclub ist, dass der Boxclub für die Jungs wie ein Zuhause ist und eine Art zweite Familie darstellt. Sie halten zueinander, unterstützen sich gegenseitig und sind füreinander da.
Und so kommt es auch, dass Cayden Hastings im sechsten Band Cedric im Boxclub vertritt, als dieser für einige Zeit ausfiel. Weshalb verrate ich euch natürlich nicht, denn die, die von euch die ersten Bände kennen, wissen ja es und den anderen möchte ich es nicht verraten.
Durch den Vertretungsjob trifft Cayden Hastings zufällig immer wieder auf Rose, eine Frau die mehr Probleme hat, als gut für ihn ist. Und dennoch kann er nicht von ihr lassen.

Für mich wurde das Buch durch die zwei Charaktere Rose und Cayden zu einem ganz besonderen Buch. Denn es handelt sich zwar um einen Liebesroman, aber er ist nicht ganz konventionell. Zum Beispiel hat Rose keine langen Haare, sondern sehr kurze und ist tätowiert, dafür aber recht zerbrechlich, was man ihr auf den ersten Blick nicht ansieht.
Cayden dagegen ist eher der ehrliche, aber harte Typ, was mich ein bisschen an meinen Freund erinnerte. Da fehlte auch schon hin und wieder mal das Taktgefühl. Doch so hart er sich gibt und seine Jungs im Boxclub wirken, so liebevoll sind sie auch. Durch die liebevolle Art habe ich mich in Cayden "verguckt" und hatte auch den Wunsch zu der Clique dazuzugehören.
Vom Zusammenhalt der Jungs hat es mich irgendwie an die Sopranos erinnert oder an Sons of Anarchy, nur ohne die illegalen Geschäfte; also grob betrachtet.

Das Buch liest sich wirklich zügig und sehr schnell. Obwohl ich die ersten fünf Bände nicht kannte, kam ich schnell in die Geschichte rein und konnte mir die Zusammenhänge leicht zusammenreimen. Die Fragen, die zu Beginn offen waren, klärten sich im Laufe der Geschichte. Die Handlung war spannend geschrieben und abwechslungsreich. Vor allem der Charakter von Hayden gefiel mir gut.

Ich fand es nur schade, dass das Ende so schnell kam. Ich hoffe, dass die Geschichte der beiden indirekt in den anderen Büchern weitergeht oder es gar noch einmal eine Geschichte zu Cayden und Rose geben wird. Mit nur 171 Seiten ist das Buch auch wirklich nicht lang. Meiner Meinung nach könnten die Büche ruhig etwas länger sein, wobei sich dann die Frage stellt, ob das Buch dann immer noch so toll wäre. Aber so ein klein bisschen mehr über den Endzustand würde ich schon gerne wissen. Der Ausblick bzw. Epilog deutet zwar schon vieles an, aber ein paar Fragen bleiben.

Zum Beispiel ob es in der nächsten Geschichte wieder um Cedric geht.

Zitat:

 "Eine Stunde lang lassen mich alle in Ruhe und ich kann mich mit dem Papierkram herumschlagen. Dann fliegt plötzlich die Tür auf und eine Frau stürmt in den Raum, gefolgt von Holly, die sie aufhalten will. 
>>Wo ist dieses Riesenarschloch?<< brüllt sie so laut, dass die Wände wackeln.
>>Keine Ahnung, mein Arschloch ist normal groß<<, antworte ich lässig und lehne mich in meinem Sessel zurück. 
Holly schaut mich ratlos an und ich gebe ihr ein Zeichen, dass sie gehen kann.
>>Dürfte ich wissen, was du hier willst?<<, hake ich nach?
>>Ich bin Cedrics schlimmster Albtraum!<<, verkündet sie aggressiv." 

Fazit:

Punish 6 ist eine super Roman, den ich unbedingt empfehlen möchte. Vor allem, weil er etwas anders ist, wie die üblichen Liebesromane.

Bewertung:



Leseprobe: hier klicken


Details zum Buch:

Autor: J. M. Cornerman 
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Genre: Liebesroman
Seiten: ca. 171
Erschienen am: 30. Januar 2017
ASIN: B01N4TGE4Q
Preis E-Book: 2,99 €


Reihe:

  1. Punish (16.01.2015)
  2. Alexander Moreno (27.04.2015)
  3. Christopher Hastings (03.09.2015)
  4. Edward Casterfield (24.02.2016)
  5. Billy Hanson (24.06.2016)
  6. Cayden Hastings (29.01.2017)

Auf Amazon könnt ihr euch die ganze Reihe anzeigen lassen oder kaufen: hier klicken*.

Über die Autorin:

J.M. Cornerman mit deutschen und schweizer Wurzeln wurde am 29.04.1980 in Ludwigshafen am Rhein geboren und lebt seit ihrem sechsten Lebensjahr in der Nähe von Heidelberg, wo sie auch ihr Fachabitur absolviert hat.
Nach einer Ausbildung zur Kinderkrankenschwester und einem Fernstudium in Homöopathie wagte die zweifache Mutter vor wenigen Jahren den großen Schritt und veröffentlichte ihr erstes Buch.
Punish 1 erschien im Januar 2015. Seither hat sich die Liebesromanserie um die Boxer des Punish-Boxclubs auf dem deutschen E-Book-Markt einen Namen gemacht.
Mit BPP – Blue wagt die Autorin etwas Neues und möchte ihren Lesern auch mit dieser Trilogie ein paar schöne Lesestunden bieten, in denen sie sich in die aufregende Welt der drei weiblichen Rockstars fallen lassen können.

Kaufen:

Amazon

Einfach auf das Logo klicken*
*Der Link führt zu einer kommerziellen Seite.

Danksagung

Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Autorin J. M. Cornerman für das Rezensionsexemplar und das mir entgegengebrachte Vertrauen. Es war mir eine Freude dieses Buch als Erstleserin zu lesen :-D. Vielen Dank :-D!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen