Mittwoch, 1. Februar 2017

[Rezension] Emma Wagner - Mit Ski, Charme und Pinguin

Emma Wagner - Mit Ski, Charme und Pinguin

Klappentext:

Zoey hat Kurven. Leider irgendwie an den falschen Stellen. Und ein paar Zentimeter mehr an Körpergröße wünscht sie sich auch schon ihr halbes Leben. Allerdings sind das momentan ihre geringsten Probleme, denn Zoey hasst Schnee, kann nicht Ski fahren und hält Skilehrer für arrogante Machos, die alles abschleppen wollen, was einen Busen hat.
Doch ausgerechnet sie wird dazu überredet, für eine Woche die Krokusse gegen Eisblumen zu tauschen und ihre Freundin Lara in deren Skiurlaub zu begleiten. Dort stellt sich heraus, dass in Wahrheit … alles noch viel schlimmer ist!
Anstelle der versprochenen Entspannung erwarten Zoey jede Menge blaue Flecke, ein ungewolltes Blind Date und exzentrische Pensionsbetreiberinnen, die offenbar etwas zu verbergen haben. Und Ben.
Ben ist Skilehrer und der Inbegriff sämtlicher von Zoeys Vorurteilen. Unglücklicherweise ist er überdies auch wahnsinnig charmant und heiß …

Erster Satz:

">>Ich weiß wirklich nicht, was schlimmer ist<<, beschwere ich mich."

Cover & Titel:

Das Cover ist ein Traum und könnte passender nicht sein. Nur den Mann habe ich mir im Buch etwas anders vorgestellt; mehr bubihafter und nicht so männlich. Sonst passt aber alles perfekt. Denn jedes Element auf dem Cover, sei es der Pinguin, die Berge, die Sterne oder die Schmetterlinge, findet sich in der Geschichte wieder und spielt eine Rolle in der Haupthandlung. 
Neben den Motiven zeigen auch die Farben auf den ersten Blick, dass es sich um einen Liebesroman handelt. Ich liebe die Farbkombination aus Pink, Lila und Gelb. 
Wenn man genau hinsieht, sieht man auch einen Sonnenaufgang auf den Bergen. Dieser begegnet dem Leser im Buch ebenfalls. Der Sonnenaufgang ist mir zu Beginn gar nicht aufgefallen. Den habe ich erst bewusst wahrgenommen, als ich mir die Farbkombination genauer angeschaut habe.

Auch der Titel ist hervorragend gelungen. Denn er fasst den Charakter des Romans in wenigen Worten zusammen.

Meine Erwartungen:

Meine Erwartungen an das Buch waren sehr hoch, da Emma Wagner die ersten Seiten des Rohentwurfs bereits bei der Weihnachtslesung im Dezember vorgelesen hat und ich davon super begeistert war. Ich hoffte, dass das Buch so witzig weitergehen würde, wie es begonnen hatte. Außerdem hatte ich bereits einen Fortgang der Geschichte im Kopf, bei der ich hoffte, dass sie in Erfüllung gehen würde.


Meine Meinung zum Buch:

Das Buch ist grandios! Auch wenn das Jahr erst begonnen hat und ich dieses Jahr schon wirklich tolle Bücher lesen konnte, hat mich "Mit Ski, Charme und Pinguin" so begeistert, dass es einer meiner Jahreshighlights werden könnte.

In dem Buch geht es um Zoey, die mit einer Gruppe von Freunden in den Skiurlaub fährt und eigentlich gar kein Ski fahren kann. Deshalb hat ihre beste Freundin sie bei einem Skikurs angemeldet. Dumm nur, dass Zoey weder sportlich ist, noch Schnee mag. Und Skilehrer kann sie mit ihrer arroganten Art schon gar nicht leiden.

Zoey als Charakter gefiel mir richtig gut. Sie hatte eine ganz liebenswürdige, aber auch chaotische Art, sodass sie immer wieder in Fettnäpfchen trat und sich nicht nur einmal blamierte. Aber auch die anderen Figuren im Buch hatten alle einen ganz eigenen Charakter. Die Mischung der Figuren ergab im Endeffekt einen wirklich bunt gemischter Haufen, über den ich mich prächtig amüsieren konnte.
Allen voran über Zoey.

Am Angang bin ich schnell in die Geschichte reingekommen. Durch Emma Wagners schönen Schreibstil, der mir wirklich gut liegt, hatte ich in nicht einmal anderthalb Tagen das Buch durch. Der Roman hat lange Kapitel, an dessen Anfang sich immer drei kleine Zeichnungen für die Worte "Ski", "Charme" und "Pinguin" befinden. Durch die vielen Absätze während der Kapitel gibt es genug Möglichkeiten das Buch mal schnell beiseite zu legen oder noch mal schnell ein Absatz zu lesen.

Die Leichtigkeit mit der das Buch geschrieben ist und mit den vielen Missgeschicken, die Zoey geschehen, erinnert mich das Buch ein wenig an die Bücher von Sophie Kinsella, nur das hier Mode nicht im Vordergrund steht, sondern der Skilehrer und der Schnee. Ich musste zwischendrin so lachen, dass ich sogar einen Lachanfall hatte.
Die Art wie Emma Wagner bestimmte Dinge zum Ausdruck bring ist einfach zu lustig.

Zitat:

 "Überall wedeln Menschen mit eng anliegenden, perfekt sitzenden Skianzügen in Weltmeistermanier den Hang hinunter. Ein Gefühl sagt mir, dass ich auch nach zwanzig Skikursen nicht zu ihnen gehören werde. Allein schon wegen der perfekt sitzenden Klamotten nicht." 

Fazit:

Mit der für Emma Wagners typischen Art zu Schreiben hat sich mich mit dem Roman nicht nur einmal zum Lachen gebracht. Ein wirklich herrlicher Roman passend zur Wintersportsaison.

Bewertung:



Leseprobe: hier klicken


Details zum Buch:

Autor: Emma Wagner
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Genre: Liebesroman
Seiten: ca. 286
Erschienen am: Februar 2017
ISBN Taschenbuch: folgt
ASIN: B01N7Y98KQ 
Preis Taschenbuch: folgt €
Preis EBook: noch 0,99 €

Über die Autorin:

Emma Wagner ist eine 1982 in Niedersachsen geborene Autorin.
Zum Studium verschlug es sie nach Heidelberg. Diese herrliche Stadt wurde ihrem Ruf in Emmas Falle mehr als gerecht, denn sie hat ihr Herz in Heidelberg verloren. Dort lebt sie dementsprechend immer noch - inzwischen glücklich verheiratet - mit ihrem Mann und ihren drei Kindern.
Eigentlich hatte sie nie vorgehabt, einen Roman zu schreiben. Seit dem Erfolg ihres Debütromans "Liebe und andere Fettnäpfchen" mit über 40.000 Verkäufen kann sie nicht mehr damit aufhören. An Ideen dafür mangelt es ihr auch nicht, nur an Zeit. Schließlich hat sie eine fantastische Familie, die für sie das Wichtigste auf der Welt ist. Daher kommt sie nur spätabends zum Schreiben, wenn - ausnahmsweise einmal - alle Kinder schlafen und sie, ohne über Bauklötze, Matchbox-Autos und Kuscheltiere zu stolpern, an ihren Laptop gelangt.
Da der Spagat zwischen Autorendasein und Mutterschaft nur mit einer gehörigen Portion Humor zu meistern ist, sind ihre Spezialität Liebesromane mit Herz, Humor und Heidelberg.
Quelle: amazon

Kaufen:

Amazon

Einfach auf das Logo klicken*
*Der Link führt zu einer kommerziellen Seite.

Danksagung

Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Autorin Emma Wagner für das Rezensionsexemplar und das mir entgegengebrachte Vertrauen. Es war mir eine Freude dieses Buch als Erstleserin zu lesen :-D. Vielen Dank :-D!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen