Mittwoch, 25. Januar 2017

[Rezension] Jenna Strack - The Social Netlove - Liebe ist niemals offline

Jenna Strack - The Social Netlove - Liebe ist niemals offline

Klappentext:

Marie ist achtundzwanzig, Single und alles andere als zufrieden mit ihrem Leben – das hatte sie sich in ihrer Jugend nämlich irgendwie anders ausgemalt. Damals träumte sie davon, eine erfolgreiche Mode-Designerin zu werden und gemeinsam mit ihrer besten Freundin Isabelle eine Boutique zu eröffnen. Den potentiellen Mann an ihrer Seite hatte sie sich natürlich ebenfalls bereits ausgeguckt – und zwar keinen Geringeren als Jamie Baker, den charismatischen Sänger der erfolgreichen Boyband B.Touched. Ein Kinderspiel, oder? Heute, fünfzehn Jahre später, tippt Marie sich entgegen aller kreativen Pläne ihre Finger an einem verstaubten Computer wund, umgeben von anstrengenden Kollegen, die sie mit ihrer Faulheit zur Weißglut bringen. Zu allem Überfluss bröckelt nun auch noch die Freundschaft zu Isabelle, denn diese ist zur verklärten Super-Ehefrau mutiert. Zum Glück bleiben Marie immerhin zwei treue Seelen: Kater Fox und ihr internetsüchtiger bester Freund Thomas. Und dann stößt Marie eines Tages auf das Internetprofil ihres längst vergessenen Schwarms Jamie, der ihre Jugendträume erneut aufleben lässt. 

Erster Satz:

"Sternenstaub27
Montag, 14. März, 10:02 Uhr
Kurz vor dem geistigen Systemabsturz."

Cover & Titel:

Als ich das erste Mal das Cover sah, fiel mir sofort die Katze auf, die auf dem Computer lag und fragte mich, wie eine Katze und ein Computer zusammen passen könnten und las den Titel. Der Titel sagt das schon näheres über das Buch aus. Zumindest konnte ich erahnen, dass es sich bei dem Buch um eine Internetbekanntschaft oder eine Beziehung über eine Datingplattform handeln könnte. Die Farbe passt dann auch gut zu einer Liebeskomödie - kitschig schön.
Sonst finde ich allerdings, dass das Cover nichts besonders hat. Da gibt es wesentlich schönere Cover.

Meine Erwartungen:

Ich habe eine lustige Liebeskomödie erwartet, bei der der ein oder andere Schmunzler dabei ist. Auf jeden Fall hoffte ich auf eine lockere und leichte Geschichte; so eine gute Laune Geschichte ohne viel nachdenken zu müssen. Im Prinzip waren meine Erwartungen nicht so hoch.
Allerdings haben es so Liebeskomödien bei mir schwer eine 5-Bücher Bewertung zu bekommen. Die Bücher müssten mich dann wirklich schon überraschen, da ich sie ja doch auch mit den anderen 5-Sterne Romanen vergleiche.


Meine Meinung zum Buch:

Das Buch hat voll und ganz meinen Erwartungen entsprochen. Es war sogar besser als ich erwartet hatte, da das Buch nicht ganz so leicht bzw. oberflächlich war wie gedacht. Denn die Charaktere schrieben auch über wichtige Dinge im Leben, wie das Erreichen von Lebenszielen, Traumberufen oder Wünschen. Beim Lesen habe ich dann auch über meine früheren Ziele und meine Träume jetzt nachgedacht. Ich finde ich sollte mehr riskieren, habe aber auch irgendwie Angst davor die Sicherheit aufzugeben. Vor allem dann, wenn mein Wunsch nicht mal annähernd realisierbar zu sein scheint. Aber das ist ein anderes Thema. Der Gedanke kam mir vor allem dann, wenn ich mit Marie mitfieberte und dachte: "Sag mal Mädel, siehst du nicht, dass dein Traum vor deiner Nase liegt?" Und das, nicht nur in einer Hinsicht.

Zu Beginn bin ich sehr schnell in die Welt von Marie, Thomas und Jamie hineingeschlüpft. Es wurde mir auch deshalb leicht gemacht, weil die Geschichte aus der Perspektive von Marie geschrieben ist und sie mir als Charakter sehr gut gefällt. Außerdem ist die Romanumgebung realistisch, sodass ich sie mir sehr gut vorstellen konnte. Schließlich sitze ich ja den ganzen Tag vor dem Computer und bin nach Feierabend auf den sozialen Netzwerken unterwegs. Auch den E-Mailverkehr las ich mit Begeisterung. Aber ich mag ja eh so E-Mail und Briefromane. Nachdem ich "Gut gegen Nordwind" gehört habe, hatte ich mir gewünscht, auch mal eine "E-Mailfreundschaft" zu haben, dieses Gefühl bekam ich bei diesem Buch wieder.

Übrigens erinnert mich die dort genannte Boyband B.Touched an Caught in the Act. Denn Take That wurde genannt und auch die Backstreet Boys, aber von der dritten Boybands aus den 90ern war nicht die Rede. Zumal es bei Caught in the Act auch einen gibt, der mich an Jamie erinnert und in England lebt. Doch wer, das verrate ich euch nicht. Und ich glaube, es gibt noch mehr Indizien für meine "Behauptung".

Vom Aufbau her ist der Roman in Kapitel aufgeteilt, die eine schöne Länge haben. Dadurch las ich dann doch mal ein Kapitel mehr, als ich eigentlich vorhatte. An jedem Kapitelanfang steht in fettgedruckter Schrift das Thema des kommenden Kapitels. Manchmal waren das "Motto" des Kapitels ziemlich tiefgründig und manchmal musste ich schmunzeln; z.B. "Das Lächeln eines Kindes kann Kriege beenden ... oder entfachen?!" oder "Pizza und Tatort @CasaThomas. Dem Mörder und anderen Dämonen auf der Spur."

Es hat wirklich Spaß gemacht die Liebeskomödie zu lesen. Ich kann sie wirklich weiterempfehlen.

Zitat:

 "29. März um 19:47
Ich bin beeindruckt. Deine Menschenkenntnis ist nicht üben, wenn auch nicht ganz perfekt. Was ist mit deiner kreativen Ader? Wie lebst du sie derzeit aus? Hast du feste Engagements?

29. März um 19:50
Wolltest du nicht über etwas Schönes reden?" 

Fazit:

Ein toller E-Mailroman mit einer schönen Geschichte und einer tollen Botschaft! 


Bewertung:



Trailer






Details zum Buch:

Autor: Jenna Strack
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Genre: Liebesroman, Liebeskomödie
Seiten: 258
Erschienen am: 20. Oktober 2016
ISBN Taschenbuch: 978-1535217552
ISBN EBook: 1535217553
Preis Taschenbuch: 10,90 €
Preis EBook: 3,99 €

Über die Autorin:

Jenna Strack wurde 1985 in Hannover geboren, wo sie seitdem lebt, lacht und schreibt. Sie arbeitete bereits in der Verlags- und Agenturwelt und ist freiberufliche Bloggerin. Bereits erschienen sind die romantische Liebekomödie „The Social Netlove – Liebe ist niemals offline“ und der kürzlich veröffentlichte Fantasyroman "Nachtbeben", der einige überraschende Wendungen zu bieten hat.

Weitere Informationen und die Buchtrailer zu den Romanen gibt es auf www.liebe-ist-niemals-offline.de und www.nachtbeben-roman.de

Wenn Jenna Strack nicht schreibt, erkundet sie mit ihrem Hund die Natur, geht ins Kino oder genießt mit ihrer Katze einen entspannten Leseabend auf dem Sofa.
Quelle: Facebook

Kaufen:

Amazon

Einfach auf das Logo klicken*
*Der Link führt zu einer kommerziellen Seite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen