Samstag, 28. Januar 2017

[Rezension] Emma Sternberg - Fünf am Meer

Emma Sternberg - Fünf am Meer


Klappentext:

Willkommen im Sea Whisper Inn

Die frisch getrennte Linn erbt überraschend eine verwunschene Villa in den Hamptons. Diese ist bereits ziemlich in die Jahre gekommen — wie auch deren fünf Bewohner zwischen 69 und 75. Doch schnell fühlt Linn sich zwischen Granatapfel-Cocktails, Mittagsschläfchen und Renovierungsarbeiten ziemlich wohl. Wären da nicht dieser gut aussehende Journalist und der unumgänglich scheinende Hausverkauf ...

Erster Satz:

"DAS LEBEN NIMMT ja manchmal Wendungen, bei denen du dir nicht gleich sicher bist, ob du sie gut finden sollst oder nicht."

Cover & Titel:

Das Cover ist richtig klasse! Es macht Lust auf Urlaub und auf den Sommer. Es sieht aus, als befände man sich im Traumurlaub auf einer Insel am Strand. Damit greift das Cover eine Szene zum Ende des Buches auf.
Auch der Titel passt perfekt zum Inhalt des Buches.
Neben der Tatsache, dass Britta Steffenhagen die Sprecherin des Buches ist, was das Cover der Grund, weshalb es ich mich dazu entschieden habe, das Buch als Hörbuch zu hören. .

Meine Erwartungen:

Ich wusste nicht genau, was ich von diesem Buch erwarten sollte. Ich fragte mich, ob es ein eher trauriges Buch oder ein eher lustiges Buch ist oder, ob die Emotionalität überhaupt eine große Rolle spielt. Ich hatte mich gefragt, ob der Roman etwas für mich sein könnte und war gespannt, was sie aus dem fünf Bewohnern im fortgeschrittenen Alter machen.

Meine Meinung zum Buch:

Das Buch war für mich wirklich eine Überraschung. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass es mir so gut gefallen würde.
Besonders die fünf älteren Bewohner des Hauses machten das Buch besonders. Denn wie es auch im wirklichen Leben ist, verfügten die älteren Bewohner über sehr viel Lebenserfahrung, hatten interessante Vergangenheiten und waren genauso stur wie liebevoll. Am liebsten wäre ich auch mit ins Sea Whisper Inn gezogen.
Auch Linn gefiel mir als Charakter sehr. Sie hatte eine schwere Kindheit und hat die Erfahrungen nie ganz beiseitegelegt. Die Kindheitserfahrungen steuerten auch in ihrem erwachsenen Alter ihre Entscheidungen und Gefühle.
Und dann waren da noch die zwei Männer die eine Frau umwarben. Doch die Liebesgeschichte entwickelte sich eher im Hintergrund. Im Vordergrund stand die Geschichte rund um das Sea Whisper Inn und einem Gemälde, was in der Vergangenheit gezeichnet wurde.

Das Hörbuch ist eine gekürzte Fassung, wobei das beim Hören überhaupt nicht auffiel.
Der Schreibstil ist sehr angenehm, da Emma Sternberg eine alltägliche Sprache verwendet. Sie schafft es jedem Charakter eine eigene Persönlichkeit zu geben, sodass ich die Figuren vor mir sah, wie sie gemeinsam Cocktails tranken und in dem Sea Whisper Inn lebten. Zum Teil waren die Dialoge auch etwas ironisch geschrieben, was bei mir für den einen oder anderen Lacher sorgte.

Ich habe das Hörbuch wieder im Auto auf dem Weg zur Arbeit gehört und bin nach dem Einparken oft noch sitzen geblieben, um zu erfahren, wie die Story weitergeht. Morgens freute ich mich schon auf den Heimweg, weil ich wusste, dass ich dann wieder in den Hamptons sein werde.

Meiner Meinung nach ist der Hype, der im Sommer um das Buch gemacht wurde, gerechtfertigt. Es ist eine tolle Lektüre, bei der man super abschalten kann. Sie ist spannend genug und fesselt den Leser mit der Handlung, wobei genau die richtige Menge Witz enthalten ist.

Sprecherin:

Britta Steffenhagen ist eine meiner Lieblingssprecherinnen. Auch bei "Fünf am Meer" hat sie dies wieder bestätigt. Die Stimme passte perfekt zu der jungen Linn, aber auch zu den älteren Damen. Es ist genau die Stimme, die das Buch braucht. Ich habe Britta Steffenhagen das Gelesene zu 100 Prozent abgekauft. Sie schafft es mit ihrer Art zu Lesen die Geschichte lebendig werden zu lassen. Ich war wie in einem Kokon, das mich von der Realität abschirmte.

Weitere Rezensionen zu Hörbüchern mit Britta Steffenhagen als Sprecherin: hier klicken

Zitat:

"ICH GLAUBE, ICH habe noch nie so viele Häuser auf einmal gesehen. Ich meine, wenn man durch die Reihenhaussiedlungen von München-Trudering fährt, kann man schon manchmal das Gefühl haben, dass die Vorgartenkaskaden überhaupt kein Ende mehr nehmen. Aber das, was ich da unten auf dem Erdboden sehe – Herrschaften, das nenne ich mal riesig! Das Dächermeer, das wir mit immer geringer werdender Höhe überfliegen, erstreckt sich bis zum Horizont. Und dabei ist das noch gar nicht die City selbst, sondern (so kombiniere ich zumindest) Long Island – New Yorks endlose VorortWüstenei. Erst ganz dort vorn, noch ewig weit entfernt, kann ich das in einen Schleier aus Dunst gehüllte Manhattan erspähen. Winzig klein sieht das Hochhausgebirge von hier aus, ungefähr wie ein Haufen winziger grauer Bauklötze, den jemand auf der Straße vergessen hat. Und irgendwo dort unten soll also das Haus stehen? Mein Haus? Mein zukünftiges Haus? Absolut irre." 


Fazit:

Willkommen im Sea Whisper Inn - so habe ich mich beim Hören der Geschichte gefühlt - wo kann ich einchecken?


Bewertung:


Leseprobe: hier klicken
Hörprobe: hier klicken


Details zum Buch:

Autor: Emma Sternberg
Sprecherin: Britta Steffenhagen
Verlag: Randomhouse Audio
Genre: Liebesroman
Seiten: 464
Länge: gekürzte Version 6 CDs, Laufzeit: ca. 431 Minuten
Erschienen am: 09.05.2016
ISBN Taschenbuch: ISBN: 978-3-641-19122-1
ISBN Ebook: 978-3-641-19122-1
ISBN Hörbuch: 978-3-8371-3353-0
Preis Taschenbuch: 9,99 €
Preis EBook: 8,99 €
Preis Hörbuch: 14,99 €

Über die Autorin:

Emma Sternberg, geboren 1979, hat schon fast überall gewohnt: in Hamburg, in Oberbayern, in Frankfurt, in Berlin. Wo es am schönsten ist? Natürlich immer da, wo sie noch nicht gewesen ist – das ist ja die Krux mit dem Leben.
Quelle: Randomhouse

Über die Sprecherin:

Britta Steffenhagen spielt in verschiedenen Theaterstücken und wirkt als Synchronsprecherin an diversen Filmproduktionen mit. Sie moderiert bei radio eins. Die beliebte Hörbuchsprecherin hat für Random House Audio bereits zahlreichen Hörbüchern ihre Stimme geliehen, darunter auch Emma Sternbergs Liebe und Marillenknödel.


Kaufen:






Einfach auf das Logo klicken

Danksagung

Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Verlagsgruppe Randomhouse, und damit verbunden auch bei der Autorin Emma Sternberg für das Rezensionsexemplar und das mir entgegengebrachte Vertrauen. Vielen Dank :-D!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen