Montag, 28. November 2016

Bestenliste Jule



So viele Bücher so viele Bewertungen. Da sieht man ja kaum noch durch, wenn man ein gutes Buch als Anregung sucht. So entstand meine Bestenliste und sie wird fortan vervollständigt. Bücher, welche ich gelesen habe und hier nicht aufgeführt sind, haben auch den Platz auf dieser Liste nicht verdient. Ein Klick auf die Bücher und ihr kommt direkt zu den Rezensionen.

Bestenliste

Lisa Jasmina - Running away - und zwischen uns Unendlichkeit
Frank Pape - Gott du kannst ein Arsch sein. Stefanies letzten 269 Tage
Lisa Jasmina - Running to you
Susan Madison - Die Farbe der Hoffnung
Stephan Kulle - Riss im Glück
Jodi Picoult - Beim Leben meiner Schwester
Jenny Downham - Bevor ich sterbe
Antje Schönfelder - Datingdschungel
Dave Pelzer - Sie nannten mich "ES"
Susanne Puls - Der ganz normale Reiterwahnsinn
 almoril - Gegen jede Prognose
Maxi Hill - und niemand wird es je erfahren 
Florian C. Booktian - Auseinandergelebt 
Sabine Dardenne - Ihm in die Augen sehen
Michael Schönfield - ich will doch bloß sterben Papa
Ute Wilhelm - Hautnah
Martin Pistorius - Als ich unsichtbar war
Patrick Stalder - Die roten Engel ; Ein Kristallsucher kämpft um sein Leben
Henning Beck - Hirnrissig


Die Fortsetzung dieser Liste findet ihr auf der Seite "Bestenliste"

[Rezension] Antje Schönfelder - Datingdschungel

 Antje Schönfelder - Datingdschungel

Klappentext:

"Ist das mein Traummann, oder doch nicht?", gedankenverloren schweiften meine Blicke aus dem Flugzeug. Ich dachte zurück an das Jetskifahren, den Nachmittag, den wir nackt auf einer kleinen Insel verbrachten und Leberwurstbrot mit Gürkchen aßen. An den Sex unter dem Sternenhimmel...
In dem Buch "Datingdschungel" nimmt sie die Autorin mit auf ihre abenteuerliche Reise durch die moderne Datingwelt. Wollten sie schon immer einmal wissen, was passiert, wenn man in einen Blind Date- Urlaub fliegt? Ob man in einer TV-Dating-Show auf Mr.Right trifft oder ob eine Partnerbörse auf dem Smartphone hält, was es verspricht?
Die Welt verändert sich, so auch unser Verständnis von Liebe, Sex und Beziehungen.
Vergessen sie Fifty Shades of Grey, hier kommt das wahre Leben.

Erster Satz:

"Pssst! Jetzt nicht bewegen."

Cover und Titel:

Der Titel und das Cover passen super zum Inhalt des Buches. Da hat die Autorin den Nagel echt auf den Kopf getroffen. Modern und schlicht, so wie das Buch auch geschrieben ist. Sehr ansprechend. Der Titel sagt auch mehr als 1000 Worte, wenn man die Möglichkeiten der Partnersuche unter die Lupe nimmt. 

Meine Erwartungen:

Ich hatte den Klappentext zuvor nicht gelesen. Durch eine Büchergruppe in einem sozialen Netzwerk bin ich auf das Buch gestoßen. So nahm ich auch Kontakt zu der Autorin auf oder besser sie mit mir. Wir schrieben uns. Eine Woche später hatte ich das handsignierte Buch in der Hand. Bis dato hatte ich mir den sehr interessanten Trailer zum Buch angesehen. Ich war mega aufgeregt und freute mich riesig. Die Erwartungen waren kaum zu übertreffen, verglich sie es ja mit dem Bestsller Fifty Shads of Grey. Das ist schon eine Hausnummer. Der Trailer tat sein Übriges. Ich erwartete einen Erotikroman, der im Stile von dem Bestsellerroman geschrieben ist, nur mit den Erfahrungen aus der Realität in Verbindung mit den Datingmöglichkeiten der heutigen Zeit. 
Das war wahrscheinlich auch mein Problem. 

Meine Meinung zum Buch:

Das Buch hat einen hohen Unterhaltungswert und ist sehr modern geschrieben. Jedoch gleicht es nicht annähernd den Romanen von Fifty Shads of Grey. Denn es ist weder ein Roman, noch hat es mit deren Vorlieben etwas gemeinsam. Das Einzige was eine Verbindung zu der Buchserie darstellt, ist der Millionär. Es ist nicht schlimm, dass es nicht so ist, es ist sogar gut so. Aber durch den Vergleich bekommt der Leser eine falsche Erwartung. Dies ist wirklich schade. Denn den Vergleich hat das Buch so gar nicht nötig. Es ist das Erste in dieser Form was ich lese und ich wage zu bezweifeln, dass es so etwas auf dem Markt schon gibt. Es ist quasi einzigartig. Etwas besonderes.
Das Buch gibt sehr viele private, pikante Details aus dem Leben der Autorin Preis. Sehr intime Details zum Teil. Es ist geschrieben wie eine Erzählung und greift ihre Erfahrungen bei der Männersuche auf. Die Wege, die die Autorin dabei wählte, sind nicht alltäglich. Sie sind ausgefallen und gehen aus der Kompfortzone heraus, so die Autorin. So erfährt man viel über die Tinder App, den Ablauf einer Datingshow, an der sie teilnahm und von Portalen, auf denen wohlhabende Männer eine Frau suchen. Sie reist spontan um die halbe Welt um einen Man zu treffen und erlebt dabei viele tolle Abenteuer. Der Sex kommt natürlich auch nicht zu kurz. Ich fand es spannend zu erfahren, was sie noch so alles erlebte und freute mich auf das Lesen. Jedoch konnte ich auch mal eine Pause machen. Da es kein Roman ist, ist man nicht so in der Geschichte drin, man lebt sie nicht, man gelangt in keine andere Welt. Ich las es als Außenstehende. Teilweise konnte ich ihre Erfahrungen auch als meine abhaken. Es ist sehr lebendig und realitätsnah. Sie nimmt keinen Blatt vor den Mund und beschönigt auch keinen Teil ihrer Erzählungen. Es hat mir großen Spaß gemacht, das Buch zu Lesen. Sie bediente sich vielen Klischees, die sich oft auch bestätigten und dann kommt mir doch wieder die Frage, ob die Klischees, die wir so kennen, nicht doch auf Erfahrungen basieren und nur die Ausnahmen die Regel bestätigen.

Zitat:

"... "Whow, in so kurzer Zeit so Sexy?!" Ich schaute mich im Außenspiegel des Autos an und musste ihm Recht geben, diese nassen zerzausten Haare mit diesem roten Lippenstift sahen wirklich gut aus. Jede Frau weiß, dass es Balsam für die Seele ist, wenn man sich selber gut fühlen kann beziehungsweise selber mit sich zufrieden ist. Die Sache mit dem Selbstbewusstsein ist ja immer gar nicht so einfach, auch wenn viele Komplimente von außen kommen, fühlt man sich trotzdem manchmal unwohl. Dies war in diesem Moment nicht der Fall. ..."   

Fazit

Streicht die Erwartungen, die ich hatte, dann wird das Buch sicher noch einen Punkt mehr erhalten können.  Das Buch ist sehr modern geschrieben und versprüht einen großen Teil Optimismus und Leichtigkeit. Es konfrontiert mit der Wirklichkeit, mit dem realistischen geschehen und basiert ausschließlich auf eigenen Erfahrungen der Autorin. Dabei mit sehr pikanten, privaten Details.  Das Buch hat einen eigenen Charakter und sollte mit keinem anderen verglichen werden. Es ist einzigartig. Viel Spaß beim Lesen, es lohnt sich Wirklich.
Der fehlende Punkt rührt aus meinen falschen und doch immens hohen Erwartungen heraus. Sonst hätte es sicher volle Punktzahl bekommen.

Bewertung





Leseprobe: hier klicken*


Trailer: 

https://youtu.be/Z8UktzbExno



Details zum Buch:

Autor: Antje Schönfelder
Seiten: 219
Verlag: Ferus 
Erschienen am: November 2016
ISBN: 978-3-00-052742-5
Preis Taschenbuch: 9,99€
Preis Kindl Ebook: 5,49€
Preis Ebook Tolino: 5,49€

Kaufen:




Einfach auf das Logo klicken*

*Die Links führen zu einer kommerziellen Seite

Über die Autorin :

Antje Schönfelder – Autorin, Abenteurerin und Lebemensch.

"1987 bin ich in Chemnitz geboren, in München groß geworden. Meine Ausbildung habe ich zur Diplom Betriebswirtin abgeschlossen. Als Langzeitsingle habe ich in den letzten Jahren kräftig Erfahrung sammeln können, was das Thema ‚Dating’ anbelangt – und das nicht nur in Deutschland! Der Drang nach Freiheit ist tief in meinem Herzen verwurzelt. La cage ouvert- So habe ich in den letzten Jahren fünf Kontinente bereist. In Australien, auf Ibiza und in den Vereinigten Arabischen Emiraten gelebt. Ganz nach dem Motto: „You only life once. But if you do it right once is enough,“ bin ich jeden Tag bereit für ein neues Abenteuer."

Quelle: www.atjeschönfelder.de

Danksagung:

Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Autorin, dass sie hat mir ein handsigniertes Buch zur Verfügung gestellt. 

Ich wünsche ihr bei der Männersuche einen baldigen Erfolg und hohe Verkaufszahlen für das moderne Buch.

Sonntag, 27. November 2016

[Rezension] Helmut Treubel - Liebes Leben

Helmut Treubel - Liebes Leben


Klappentext:


Dann holte ich aus mir, was da so herumlag und aus mir treten wollte, darauf wartete, erweckt zu werden.“ 

In diesem bewegenden Buch über die Sehnsucht nach dem Ich und einem Leben, das sich seinen Weg aus dem Inneren an die Oberfläche bahnte, schreibt der Autor fern jeglicher hochtrabender Philosophie über Liebe und Leben, Hass und Verzeihen, Sein und Werden und allem, was in ihm ist und was nicht in ihm ist. Können wir mehr sein als der, von dem wir dachten, dass wir das sind? Der Autor stellt sich Fragen, die sich alle Menschen einmal stellen: „Kann ich lieben“? „Bin ich liebenswert“? Und wie gehen wir mit dem Wunsch, geliebt zu werden, um? In seinem Buch ist er dabei so schonungslos ehrlich zu sich selbst und dem Leser, bewegend wie ergreifend kommt er zart daher und vermag doch das wahre Sein des Lesers, das, was er nur erahnt, das in ihm steckt, von innen nach außen zu kehren. „LiebesLeben“ - eine Ode an das Leben und an sich selbst.

"Alles Sein erfordert Werden. Alles Werden ist ein Weg."

Sonntag, 20. November 2016

[Ankündigung] Neuer Roman von Ellea Green: Silent Soul

Ellea Green: Silent Soul

Hallo Zusammen,

am 25. November ist es endlich soweit. Die Fortsetzung und damit das Finale der Silent Dilogie* wird veröffentlicht. 

Ich darf ich heute vorab schon einmal das tolle Cover und den Klappentext präsentieren :-D.

Klapptext:
Maggies Leben scheint sich zum Guten zu wenden, seit sie mit Mason Hedges zusammen ist. Doch nach einem tragischen Autounfall, bei dem Mason ins Koma fällt, zerbricht ihre Welt. Ist ihre Karriere als Model zum Scheitern verurteilt, weil sie Rückfälle erleidet und sich wieder selbst verletzt? Als sie einen sehr guten Job verliert, fällt sie in ein tiefes Loch. Alles scheint verloren zu sein. Wer kann ihr helfen, sie in dieser schweren Zeit zu unterstützen und ihr Halt geben? Und wer trägt die Hauptschuld an Masons Unfall?

Samstag, 19. November 2016

[Rezension Jule] Lisa Jasmina - Running to you: Bis zum Horizont und zurück


Running to you: Bis zum Horizont und zurück (Running with you 1) von [Jasmina, Lisa]

Klappentext:
“Zu hören, dass sie mich auch liebte, war… seltsam. Mich hasste man. Aber mich liebte man nicht. Ihre Worte kamen bei mir an, ergaben in meinem umnebelten Hirn jedoch keinen Sinn. Meine Seele war schwarz – ich absorbierte alles und übrig blieb nichts. Stella hingegen strahlte heller als Weiß. Sie hatte Licht in mein Leben gebracht, aber ich durfte trotzdem nicht mehr danach greifen.”

Freitag, 18. November 2016

[Rezension] Kreativset: Malbuch Natur + 12 Farbstifte bicolor (24 Farben)



Da uns das Kreativset kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde und wir mit dem Erhalt der Ware zugestimmt haben, eine Rezension drüber zu schreiben, handelt es sich bei diesem Beitrag um Werbung. Wir sind rechtlich dazu verpflichtet dies den Lesern mitzuteilen/anzuzeigen.


Beschreibung des Verlags

Kreativset: Malbuch Natur + 12 Farbstifte bicolor (24 Farben)

Entspannung und Inspiration mit Naturmotiven zum Ausmalen. Der Kreativität freien Lauf lassen und auf die entspannende Wirkung der Natur setzen und das jetzt auch für unterwegs: Liebevoll von Hand gestaltete Motive warten darauf, ausgemalt zu werden. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt!

Mittwoch, 16. November 2016

[Lesung] 14.11.2016 - Geneva Lee in Mannheim


Geneva Lee in Mannheim

Hallo Zusammen,

in November tourte Geneva Lee durch Deutschland und hielt u.a. am 14. November für eine Lesung im Thalia in Mannheim. 

Ich wurde von Randomhouse eingeladen und nahm diese Einladung natürlich sehr gerne an. Ich durfte sogar eine Freundin mitnehmen.

Dienstag, 15. November 2016

[ANKÜNDIGUNG Jule ] Was erwartet euch in den nächsten Wochen

Ankündigung

Ich hatte mich bei Facebook um ein Rezensionsexemplar von C.Wittmann beworben. Es handelt sich um ein Set mit Malbuch und zweifarbigen Buntstiften für Erwachsene und soll zur Entspannung und für Unterwegs geeignet sein. Ich werde es in den nächsten Tagen inspizieren und euch Wissen lassen, was ich davon halte. Es macht aber schon einmal ein stabilen Eindruck. Ein Entspannungstee wurde gleich mitgeliefert.

Des weiteren dürft ihr euch in der kommenden Woche auch über die Rezension des Buches running to you - Bis zum Horizont und zurück freuen. Das wird toll. Zusätzlich ist Heute noch das Rezensionsexempkar von Datingdachungel angekommen. Dies werde ich als nächstes Lesen. Wie ihr seht ist viel los. Ihr könnt euch freuen. LG Jule

Sonntag, 13. November 2016

[Buchverfilung] SMS für dich



Inhalt

Auch zwei Jahre nach dem Unfalltod ihrer großen Liebe Ben ist es Clara (Karoline Herfurth) noch nicht gelungen, den schweren Verlust zu verarbeiten. Claras Mitbewohnerin und beste Freundin Katja (Nora Tschirner) versucht seitdem nach Kräften, der Trauernden zu neuem Lebensmut zu verhelfen. Doch Clara verliert sich viel lieber weiterhin darin, sehnsüchtige SMS an Bens alte Handynummer zu schreiben. Dabei weiß sie allerdings nicht, dass die Nummer mittlerweile neu an den Journalisten Mark (Friedrick Mücke) vergeben wurde, der eine unglückliche Beziehung mit Fiona (Friederike Kempter) führt. Völlig fasziniert von den romantischen Nachrichten, fasst Mark bald den Entschluss, sich mit Unterstützung seines Freundes David (Frederick Lau) auf die Suche nach der unbekannten Absenderin zu begeben.

Samstag, 12. November 2016

[Rezension] Susanne Puls - Der ganz normale Reiterwahnsinn - Überlebenstipps, die in keinem Lehrbuch stehen



Klappentext: 
Sind Sie langjähriger Reiter, Reitanfänger, Wiedereinsteiger oder sonst wie mit dem Pferdervirus infiziert? Keine Sorge, Sie sind zwar nicht zu heilen, aber diese Sucht ist eine der schönsten, die man sich vorstellen kann - und das, obwohl sie einige Tücken auf Lager hat.

Denn zugegebenermaßen herrschen bei den Pferdeleuten schon merkwürdige Sitten und Gebräuche, deren Sinn oder Unsinn man auf den ersten Blick nicht immer durchschaut.

Mit diesem Ratgeber sind Sie für alle Eventualitäten gewappnet, und außer möglichen Lachkrämpfen kann Ihnen nichts mehr zustoßen. Gnadenlos ehrlich, herrlich ironisch und mit durchaus bissigem Humor wird der alltägliche Wahnsinn der Reiterwelt aufs Korn genommen. Dabei werden auch die Fettnäpfchen und Fallstricke beleuchtet, die den Pferdefreund auf seinem Weg erwarten.

Dieses Buch lässt keine Frage offen! Es begleitet den Neueinsteiger wie den Fortgeschrittenen auf allen Stationen seiner Reiterkarriere vom Erwerb der ersten Ausrüstung, bis hin zu Kauf und Pflege des eigenen Pferdes.

Freitag, 11. November 2016

[Blogtour] #BriefanmeinLeben



Hallo ihr Lieben,

im Rahmen der angekündigten Blogtour #BriefanmeinLeben darf ich heute meinen Brief veröffentlichen. Das Buch "Liebes Leben von Helmut Treubel" hat mich sehr zum Nachdenken angeregt und es hat viele Fragen aufgeworfen. Alle Gedanken und alles was ich in den Momenten des Nachdenkens meinem Leben mitteilen wollte, habe ich in meinen Brief geschrieben. Daher ist er wirklich sehr persönlich und für mich etwas ganz Besonderes.

Dienstag, 8. November 2016

Gewinnerbekanntgabe des Gewinnspiels für die Goodiebags der Frankfurter Buchmesse



Hallo zusammen,

vielen Dank, dass so viele von euch, an meinem Gewinnspiel teilgenommen haben.

Ich habe heute über Superanton Tools die Gewinner ausgelost.
  • Liebe: theoneandlastprincess
  • Liebe: Sara Cordes 
  • Liebe: Sonjas Bücherinfo
  • Fantasy: want.it.cant.have.it
  • Krimi/Thriller: Ani Eib 
  • Selfpublisher: Be He
Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner !

Jetzt noch kurz etwas Organisatorisches:
Bitte sendet mir eine kurze E-Mail an zwinkerlingsbibliothek@gmail.com mit eurer Anschrift, damit ich euch eure Goodiebags zuschicken kann.


Beste Grüße
Claudia

Freitag, 4. November 2016

[Rezension Jule] Als ich unsichtbar war - Martin Pistorius


Als ich unsichtbar war- Die Welt aus Sicht eines Jungen, der 11 Jahre als hirntot galt

Vorab:
Was ich vorab erwähnen möchte, bevor ich mich wage ein solches Buch zu rezensieren. Egal wie ich dieses Buch bewerte, möchte ich daraufhin weisen, dass ich vor dem Autor, als derjenige, der es erleben musste, eine Hochachtung habe. Ich habe größte Wertschätzung wie er sein Leben gemeistert hat und davor, was er alles erleben musste. Ich ziehe meinen Hut vor so einem Menschen, von dem wir alle sehr viel lernen können. 


Mittwoch, 2. November 2016

[Hörbuch-Rezension] Arto Paasilinna – Heißes Blut, kalte Nerven


Klappentext:
Antti Kokkoluoto wird schon bei der Geburt das genaue Todesdatum prophezeit. Am 12. Juli 1990 wird er siebzigjährig sterben – keinen Tag früher, keinen Tag später. Und tatsächlich, Antti gerät immer wieder in höchst lebensbedrohliche Situationen, aber überlebt stets Kanonenhagel, Krankheiten und Naturkatastrophen. Als sich sein Todestag schließlich nähert, hat Antti eine famose Idee. Er will es noch einmal so richtig krachen lassen, er muss die Kosten ja nicht tragen. Aber: Antti stirbt wider Erwarten nicht ...