Samstag, 3. Dezember 2016

[Rezension] Jojo Moyes - Die Tage in Paris

Die Tage in Paris - Jojo Moyes


Klappentext:


Die romantische Vorgeschichte zu «Ein Bild von dir».

Honeymoon in Paris …
… davon träumen Brautpaare überall auf der Welt. Sophie und Liv leben diesen Traum.
Im Paris der Belle Époque verbringt Sophie die ersten Tage an der Seite ihres Mannes, des Malers Édouard Lefèvre. Die Welt, die er ihr, dem Mädchen aus der Provinz, zeigt, ist aufregend und neu. Doch das Leben als Frau eines verarmten Künstlers hat auch seine Schattenseiten. 
Über hundert Jahre später begibt sich eine andere Braut auf Hochzeitsreise in die Stadt der Liebe. Hals über Kopf haben Liv und David geheiratet. Doch die Tage in Paris sind nicht ganz so unbeschwert und romantisch, wie Liv sich das erhofft hat. Hat sie gerade den Fehler ihres Lebens begangen? 
Erst ein Gemälde bringt die Liebenden einander wieder näher …

Erster Satz

"Liv Halston klammert sich an das Geländer auf dem Eiffelturm, blickt durch die Rauten des Sicherheitsgitters auf Paris hinunter und fragt sich, ob schon jemals zuvor irgendwer so katastrophale Flitterwochen erlebt hat."

Cover & Titel:

Das Cover ist für einen Liebesroman sehr passend. Ein Pärchen, welches sich vor dem Eifelturm küsst und über ihnen fliegen idyllisch die Vögel. Das Motiv könnte passender nicht sein. Es sieht sehr romantisch aus und ist für mich ein Hingucker im Buchladen.

Meine Erwartungen:

Ich wusste, dass es die romantische Vorgeschichte von "Ein Bild von dir" ist. Außerdem sagt der Titel und der Klappentext ja, dass es um Flitterwochen in Paris geht. Dennoch wusste ich nicht so recht, was ich von dem kleinen Buch erwarte. Denn ich dachte, dass darin ja nicht viel stehen kann. Irgendwie erwartete ich einen harten Break am Ende, an dem es in der eigentlichen Geschichte weitergeht. Mehr Vorstellungen hatte ich nicht.

Meine Meinung zum Buch:

In "Die Tage in Paris" geht es um zwei verschiedene Paare. Ein Paar lebte 1912 in Paris und das andere Paar befand sich 1998 auf einer Hochzeitsreise dort. Die Handlungsstränge verlaufen parallel und haben eigentlich nichts miteinander zu tun. Eigentlich, denn eine Verbindung haben die beiden Welten doch: und zwar das Bild, in welchem es im "Fortsetzungsroman" "Ein Bild von dir" geht.

Der Leser erfährt eigentlich nicht viel. Doch das was der Leser erfährt hilft, einen direkten Zugang zum Buch "Ein Bild von dir" zu erhalten. Denn die Zeiten, zu denen die Pärchen leben sind bekannt und spielen auch in dem eigentlichen Roman eine Rolle. Außerdem weiß ich als Leser später schon, wie die Paare zueinanderstehen. Dennoch blieben viele Fragen offen, die ich hoffe in "Ein Bild von dir" beantwortet zu bekommen.

Das Buch hat noch eine Besonderheit. Und zwar enthält das Buch viele hübsche Zeichnungen, die eine zuvor beschrieben Szene darstellen. Dabei sind die Personen, um die es in den Szenen geht, immer schwarz dargestellt, die Umwelt jedoch bunt.

Jojo Moyes - Die Tage in Paris


Ansonsten lässt sich "Die Tage in Paris" zügig durchlesen, sodass schnelle Leser das Buch in ein bis zwei Stunden gelesen haben sollten.

Solltest du dich jetzt fragen, ob das Buch romantisch geschrieben ist, muss ich dich leider enttäuschen. Es ist zwar eine Liebesgeschichte, doch um diese romantisch zu nennen, gibt es mir in dieser zu viele Disharmonien.

Zitat:

"Die Säle des Museum werden immer voller. ... Um dem Gedränge zu entkommen. schiebt sich Liv durch den Saal, dann durch den nächsten, vorbei an einer Serie Landschaftsgemälde, bis zu den weniger berühmten Künstlern, wo nur wenige Besucher sind. ... Sie schaut sich gerade nach dem Weg zum Ausgang um, als sie sich plötzlich vor einem kleinen Ölbild wiederfindet, und da, beinahe gegen ihren Willen, hält sie inne."
- Seite 51 

Fazit: Die Vorgeschichte hilft, besser in "Ein Bild von dir" hineinzufinden 


Bewertung:



Leseprobe: hier klicken*


Details zum Buch:

Autor: Jojo Moyes
Übersetzerin: Karolina Fell
Verlag: rowohlt
Genre: Young Adult, Jugendroman
Seiten: 112
Einband: gebundene Ausgabe, EBook
Erschienen am: 23.01.2015
ISBN Taschenbuch: 978-3-499-26790-1
ISBN Ebook: 978-3-644-51041-8
Preis Taschenbuch: 8,00 €
Preis EBook: 5,99 €

Über die Autorin:

Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die «Sunday Morning Post» in Hongkong und den «Independent» in London gearbeitet. Der Roman «Ein ganzes halbes Jahr» machte sie international zur Bestsellerautorin. Weitere Nr. 1-Bestseller folgten. Jojo Moyes lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf dem Land in Essex.
Quelle: Thalia*

Kaufen:




eBook.de



Einfach auf das Logo klicken*

* Die Links führen zu einer kommerziellen Seite


Fortsetzung: Ein Bild von dir

Die Tage in Paris + Ein Bild von dir

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen