Sonntag, 17. Juli 2016

[Rezension] Paige Toon - Das verrückte Leben der Jessie Jefferson - Band 1




Paige Toon - Das verrückte Leben der Jessie Jefferson

Klappentext:
An Jessies 15. Geburtstag verunglückt ihre Mutter tödlich - ohne je verraten zu haben, wer ihr leiblicher Vater ist. Außer sich vor Trauer und Wut, entlockt Jessie ihrem Stiefvater das schockierende Geheimnis: Ihr Erzeuger ist der Mega-Rockstar Johnny Jefferson, der nichts von ihrer Existenz ahnt! Klar, dass Jessie ihren berühmten Dad unbedingt treffen will, doch der Besuch im sonnigen Kalifornien, wo Johnny mit seiner Familie lebt, verläuft zunächst holprig. Dank des heißen Nachwuchsmusikers Jack findet Jessie schließlich Gefallen an der Glitzerwelt von L.A. Aber kann sie in dieser Glamourwelt wirklich bestehen?

Erster Satz
">>Jessie! Jessica! Mach die Tür auf!<<"

Cover & Titel:
Das Cover ist richtig klasse! Es macht Lust auf Urlaub und auf den Sommer. Es sieht aus, als befände man sich im Traumurlaub auf einer Insel am Strand. Damit greift das Cover eine Szene zum Ende des Buches auf.
Auch der Titel passt gut zum Inhalt des Buches. Das Cover hat mich dazu bewegt, dass Buch zu lesen.
Meine Erwartungen:
Ich habe noch nie ein Buch auf dem Harper Collings Verlag gelesen und kenne auch noch keine Bücher von Paige Toon. Daher war ich vorsichtig und hatte nicht all zu große Erwartungen an das Buch. Ich wusste nicht, ob es mir gefallen würde. Denn ich hatte keine Lust darauf eine Geschichte zu lesen, in der ein junges Mädchen in die Glamourwelt eintaucht und dann völlig abhebt.

Meine Meinung zum Buch:
Das Buch war für mich eines der größten Überraschungen in diesem Jahr. Es hat mich schlichtweg umgehauen. Es ist der erste Teil einer Reihe bestehend aus zwei? Büchern. Das zweite Band erscheint allerdings erst im Dezember. Wie ich die Zeit bis dahin aushalten soll, weiß ich allerdings nicht. Denn ich war mitten in der Geschichte drin und freute mich auf das was kommt, als da auf einem "Danksagung" stand! Ich konnte es einfach nicht glauben. Es war unbegreiflich wie man an dieser Stelle das Buch hatte enden lassen können! Ich wollte doch die Reaktionen der Freunde sehen und wissen, wie sie nun weiterlebt. Es war einfach unfassbar! Und nun muss ich bis Dezember! warten, bis ich erfahren kann wie es weitergeht. Das geht einfach nicht. Das ist wirklich grausam! Warum kann es nicht schon nächsten Monat oder so erscheinen.
Das Buch ist richtig schön geschrieben. Es liest sich flüssig und ist unglaublich fesselnd. Es wird nicht lange gekleckert, sondern von Beginn an geklotzt. Ich glaube das Geheimnis des Romans ist, dass es so realistisch ist. Ich konnte mir genau vorstellen, wie sich der Stiefvater Stu mit Jessie streitet oder wie sie nach LA fliegt, um ihren leiblichen Vater kennenzulernen. Es zeigt, wie schwer es für ein 15-jähriges Mädchen ist, ihre Mutter zu verlieren. Ich mein sie ist ja in der Pubertät. Aber es zeigt auch, dass es für einen Stiefvater nicht einfach ist, den Verlust seiner geliebten Frau zu verkraften und gleichzeitig für die Tochter stark zu sein.

In der Geschichte wird auch deutlich wie unterschiedlich die zwei Welten sind und, dass eben nicht alles Gold ist was glänzt.
Man kann gut herauslesen wie wichtig es ist Familie und wirklich gute Freunde zu haben, die einen in schweren Zeiten zur Seiten stehen, sich aber auch in tollen Momenten mit einen freuen. Die, die wissen was ein Umstand einem bedeutet und es einschätzen können, wie wichtig diese Tatsache für einen selbst ist.
Das Buch hatte aber nicht nur fesselnde und schöne Momente. Es gab auch Szenen die mich sehr traurig gemacht haben. Teilweise war es sogar so, dass ich selbst erst einmal mit dem Verlauf der Geschichte "klar kommen musste". Ich konnte mich unglaublich gut in Jessie hineinversetzen.

Für mich ist das Buch etwas ganz besonders! Ich finde es perfekt für Jugendliche, aber es macht mir als "Erwachsene (28)" auch riesen Spaß es zu lesen.

Zitat:
"Hinter der Tür auf der rechten Seite ist Johnnys Studio. Es sieht genau so aus, wie man solche Studios aus Filmen kennt: Pulte mit tausend Knöpfen und Reglern. Hinter der Glaswand ist ein weiterer Raum mit einem Schlagzeug und diversen Gitarren, die an der Wand hängen. Ein rundes flaches Mikrofon baumelt in der Mitte des Raumes von der Decke." 

Fazit: Meine diesjährige Überraschung! Ist ein ganz besonders Buch 


Bewertung:


Leseprobe: hier klicken

Details zum Buch:
Autor: Paige Toon
Verlag: Harper Collins
Genre: Young Adult, Jugendroman
Seiten: 304
Erschienen am: 10.06.2015
ISBN Taschenbuch: 9783959670234
ISBN Ebook: 9783959679725
Preis Taschenbuch: 14,99 €
Preis EBook: 12,99 €

Über die Autorin:
Paige Toon ist die Tochter eines Rennfahrers. Doch für ihre eigene Laufbahn schwebte ihr eher rasantes Schreiben als Fahren vor. Sie arbeitet als freie Journalistin – wenn sie nicht damit beschäftigt ist, einen weiteren internationalen Bestseller zu verfassen. Zusammen mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern lebt sie in Cambridge.
Quelle: Harper Collins

Kaufen:







Einfach auf das Logo klicken

Band 2: 01.12.2016


Danksagung
Ich bedanke mich ganz herzlich bei BloggdeinBuch, dem Harper Collins Verlag und damit verbunden auch bei der Autorin Paige Toon für das Rezensionsexemplar und das mir entgegengebrachte Vertrauen. Vielen Dank :-D!


Kommentare:

  1. Hi,

    die Rezension hast du wirklich schön geschrieben und die volle Punktezahl muss ja schon für das Buch sprechen. ;)

    Ich werde mir das Buch auf jeden Fall mal vermerken. ^^

    Liebe Grüße
    Sani von http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sani,

      Vielen Dank für deinen tollen Kommentar :-).

      Und Danke für den Link, dann schaue ich auch mal bei dir vorbei :-)

      Löschen