Samstag, 11. Juni 2016

[Rezension] Mara Winter - Glitzerkram

Mara Winter - Glitzerkram

Klappentext:
Noreen liebt Glitzer, Kitsch und selbstgebastelten Schmuck. Sie pflegt ein studentisch lässiges Auftreten und wird die meiste Zeit von ihren Gefühlen gelenkt und nicht von ihrem Kopf. Das muss sich ändern, erklärt ihr der Chef des Interieur-Magazins, bei dem sie nach dem Examen ein Praktikum angeboten bekommt. Langzeit-Freund Jan dagegen zeigt keinerlei Veränderungswünsche für die Zukunft und Noreen beendet kurzerhand die Beziehung, als er sich nicht fürs Heiraten und Nachwuchs begeistern kann. Um Neu-Single Noreen von ihrem Elend abzulenken, beschließen die Freundinnen Steffi und Simone, dass ein neuer Mann für Noreen her muss! Stichwort: Online-Dating!

Und wie sieht Noreens Rolle in der Nacktputzeragentur ‚Golden Balls‘, die ihr Bruder Phillipp eröffnen will, aus?

Erster Satz:
"Ich stehe in meinem verstaubten Bad und trage als allerletztes Wimperntusche auf.."

Cover & Titel:
Das Cover ist ja wohl mal der Hammer! Ich musste lachen als ich es sah. Es ist fantastisch, kitschig und verspricht eine Menge Spaß. Beim Anblick des Covers bekomme ich gute Laune und Lust aufs Lesen. Auch der Titel ist fantastisch gewählt und unterstreicht meinen Eindruck.

Meine Erwartungen:
Ich erwartete ein leicht zu lesenden, witziges Buch mit viel Humor, in dem ich um Mode, Schmuck, und Chaos, auf eine witzige Art und Weise, geht. So a la Sophie Kinsella. Alleine eine Nacktputzagentur "Golden Balls" zu nennen verspricht ja schon viel Witz.

Meine Meinung zum Buch:
Das Buch hält was es verspricht. Mara Winter hat eine ganz tolle Art Bücher zu schreiben, bei denen man viel lachen kann. Ich mein allein das Wort "Bulimielernen" verdient ja schon einen Lacher :-D und landet somit auch in meiner Sammlung "Wortgemauschel".
Mir hat es wirklich Spaß gemacht die Datingversuche von Noreen mitzuerleben. Denn ich glaube ihr sind alle Peinlichkeiten passiert, die einem bei einem Date passieren können.
Durch die kurzen Kapitel und Abschnitte konnte ich auch noch mal schnell ein Kapitel lesen und dann noch eins und so weiter. Es war auf eine ganz eigene Art spannend, denn ich wollte immer wissen, was den Mädels als nächstes wieder einfällt. Nur der Mode-und Fashionaspekt hat nicht ganz meinen Erwartungen entsprochen. Zwar ging es viel um Glitzerkram und Modeschmuck, nur eben nicht ganz so, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich fachte es sei mehr chaotisch und nicht so schick.
Die Nacktputzagentur dagegen war schon ein Highlight. Auf eine solche Idee muss man erst einmal kommen.
Außerdem spielte das Buch in Köln :-) was mir besonders gut gefällt. Ich lese einfach auch gerne Bücher, die nicht so weit weg sind, wo man sie Menschen, Eigenschaften und Lebensweisen kennt. Für einen Kölner, der sich in der Stadt auch noch auskennt, ist es bestimmt noch schöner :-).


Zitat:
"Die vergangenen sieben Jahre habe ich überwiegend mit Lesen, Zusammenfassen und Kaffeetrinken verbracht, und das hat mir sehr gefallen. Vorlesungen und Seminare habe ich natürlich auch öfter besucht, aber man konnte unliebsame Kurse doch meistens noch um ein, zwei Semester verschieben. ... Die Fülle an Lernstoff hat mich erstmal überwältigt, aber irgendwie gewöhnt man sich ans Bulimielernen, abends alles reinschaufeln und am nächsten Tag auskotzen."

Fazit: Ein leichtes witziges Buch für jede Gelegenheit - mit einem Glas Prosecco liest es sich noch besser :-)

Leseprobe: hier klicken

Bewertung:



Details zum Buch:
Autor: Mara Winter
Verlag: Droemer Knaur, Feelings
Genre: Romantik & Leidenschaft
Erschienen am: 13. Mai 2016
Format: Ebook, Taschenbuch
ISBN:  978-3-426-21561-6
ISBN Ebook: 978-3-426-44092-6
Seiten: 266
Preis Buch: 12,99 €
Preis EBook: 0,99 €

Buch kaufen: 






Über die Autorin:
"Ich entstamme einer großen, etwas abgedrehten Künstlerfamilie. Nach einem Germanistikstudium bekam ich die Chance, als Redakteurin zu arbeiten und diszipliniertes Arbeiten zu lernen. Das kommt meinen Büchern zugute, denn seit ich berufstätige Mutter bin, muss ich mir die Zeit zum Schreiben mühsam abknapsen. Was meine Hobbys betrifft: Ich gehe gerne ins Kino oder Theater. (Theoretisch, praktisch wahrscheinlich erst wieder in fünf Jahren.) Ich schlafe gerne, aber das dulden die Kinder nicht. Ich esse gerne, aber das ist schlecht für die Figur. Ich würde gerne Sport machen. (Hab mich auch schon ein paar Mal in Sportvereinen angemeldet und für drei Stunden die Jahresgebühr bezahlt. Schweigen wir darüber.) Ich lese, wann immer ich kann. Ein Leben ohne Bücher wäre nicht nur sinnlos, sondern auch unmöglich für mich. Wenn es mir gelingt, mit meinen Büchern dem einen oder anderen Leser über langweilige oder traurige Stunden hinwegzuhelfen, bin ich glücklich."

Quelle: Droemer Knaur 

Danksagung
Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Autorin Mara Winter für das Rezensionsexemplar und das mir entgegengebrachte Vertrauen. Vielen Dank :-D!

1 Kommentar:

  1. Hallo,

    danke für die erfrischende Rezension! Ich habe das Buch direkt mal auf die Wunschliste gepackt und gewiss wird es eine gute Sommerlektüre im Juli werden. :) Ich mag solche leichte Unterhaltung für schöne Lesestunden sehr. :)


    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen