Sonntag, 19. Juni 2016

[Rezenison] Petra Hülsmann - Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Petra Hülsmann - Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Klappentext:
Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Und das tägliche Mittagessen im Restaurant gegenüber. Überraschungen in ihrem geregelten Leben kann sie gar nicht leiden. Doch dann wird "ihr" Restaurant von dem ambitionierten Koch Jens übernommen - und der weigert sich nicht nur, ihr Lieblingsgericht zuzubereiten, sondern sorgt auch sonst für Chaos in Isabelles wohlgeordneter Welt. Während sie alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken versucht, ahnt sie aber schon bald, dass es vielleicht gerade die Überraschungen sind, die ihr Leben reicher machen ...


Erster Satz
">>Da soll mir einer noch mal sagen, dass Veränderungen gut sind<<, seufzte ich, während ich lustlos in meiner Yum-Yum-Tütensuppe rührte."

Cover & Titel:

Ich muss ja zugeben, dass mir die Cover der anderen beiden Bücher besser gefallen haben. Auch wenn ich weiß, dass das ausgestanzte Cover nicht optimal war, habe ich es trotzdem geliebt.
Dieses Cover sieht im Vergleich zu ihren letzten Covern etwas ernster und (wahrscheinlich auch aufgrund des Materials vom Cover geschuldet) nicht ganz so farbenfroh aus. 
Da Blumen in diesem Roman eine große Rolle spielen, bin ich froh, sie auf dem Cover wiederzufinden. Wobei das Schokoladenmalheur auf dem Cover fehlt! Alles in allem finde ich das Cover passend zum Buch, man hätte aber glaub mehr daraus machen können.
Dafür gefällt mir die Schrift sehr gut und der Titel ist hervorragend gewählt:-)

Meine Erwartungen:
Ich erwartete, vor allem nachdem ich die Leseprobe gelesen habe, ein Roman, welches mir das gleiche Lesevergnügen schenkt, wie die ersten beiden Bücher. Ich hoffte, dass auch "Glück ist, wenn man trotzdem liebt" wieder ein Jahreshighlight werden würde.

Meine Meinung zum Buch:
Ich liebe die Bücher von Petra Hülsmann einfach! Sie hat es wieder geschafft. Ich habe herzhaft gelacht und geweint. Ich finde kaum die richtigen Worte, um euch zu sagen, wie gut mir dieses Buch gefallen hat. Seit einer halben Stunde schreibe ich etwas und lösche es wieder, weil es dem, was ich euch sagen wollte, nicht gerecht wird. Es ist ein lustiges, aber auch ernsthaftes Buch mit dem typischen "Petra-Hülsmann-Humor", den ich so liebe. Die Art wie sie die Bücher schreibt, mit so viel Leichtigkeit, Sympathie aber auch Lebensweisheiten, ist jedes Mal eine Freude. Ich hatte das ganze Buch über ein Lächeln auf dem Gesicht, habe gebangt und auch geweint. Die Erkenntnis, die Petra Hülsmann dem Leser vermutlich mit dieser Geschichte auf dem Weg geben möchte, wurde mir erst am Ende klar und einiges auch erst, als ich näher darüber nachdachte. Nicht nur, dass sie mit dem Roman "Glück ist, wenn man trotzdem liebt", zeigt, dass ein Traummann nur mit einer rosa roten Brille existiert und oft der Mann zum Traummann wird, dem man am wenigsten rechnet, hebt sie auch noch mal hervor, wie wichtig Familie und Freunde sind und das die kleinen Momente im Leben die größte Bedeutung haben.
Mir gefiel es, dass Petra Hülsmann den Beruf des Kochs und der Floristin so in den Vordergrund stellte. Ich denke es sind zwei wunderschöne Berufe, die in der heutigen Zeit zu wenig Beachtung geschenkt bekommen und den Menschen doch so viel geben.

Achja, und Knut ist wieder dabei und spielt in dem Roman sogar eine recht große Rolle. In einer Szene nimmt Knut dann sogar Bezug auf Lena und Caro aus Band 1 und 2. In dem Moment war es, als gäbe es die Figuren wirklich. Das machte es irgendwie real.

Oft muss ich lange überlegen, welches Zitat ich in der Rezension mit aufnehmen kann. Es soll ja nicht zu viel preisgeben, aber dem Charakter des Buches gerecht werden. Doch bei "Glück ist, wenn man trotzdem liebt" gibt es diese Zitate fast auf jeder Seite, sodass es mir dieses Mal schwer viel, mich zu entscheiden. Und so habe ich dieses Mal zwei Zitate. Ich wollte mich einfach zwischen diesen beiden Zitaten nicht entscheiden.

Zitat:
"Und außerdem ist Liebe nicht nur Kuschelrock und Duftkerzen. Manchmal, nein, eigentlich sogar ziemlich oft, ist Liebe Death Metal und Schweinestall, und erst, wenn zwei Menschen es schaffen, damit klarzuklommen, dann ist es wahre Liebe."

"Mir wurde bewusst, dass mein Glück nicht vom Blumenladen abhing und auch nicht von meinem Vater. Mein Glück lag in ganz anderen Dingen. Es bestand aus vielen kleinen, scheinbar bedeutungslosen Begebenheiten, die für mich aber überaus wichtig waren, mir ein Lächeln ins Gesicht zauberten und den Tag lebenswert machten."

Fazit: Sie hat es wieder geschafft! Ein Buch zum Lachen und weinen! Einfach zauberhaft! - Glück ist, wenn man dieses Buch liest!

Leseprobehier klicken

Bewertung:



Details zum Buch:
Autor: Petra Hülsmann
Verlag: Bastei Lübbe
Genre: Unterhaltung, Frauenroman, Liebesroman
Seiten: 414
Erschienen am: 10. Juni 2016
ISBN Taschenbuch: 978-3-404-17364-8
ISBN E-Book: 978-3-7325-2288-0
Preis Taschenbuch: 9,99 €
Preis EBook: 8,49 €

Über die Autorin:
Petra Hülsmann, Jahrgang 1976, wuchs in einer niedersächsischen Kleinstadt auf. Nach einem erfolgreich abgebrochenen Studium der Germanistik und Kulturwissenschaft arbeitete sie in Anwaltskanzleien und reiste sechs Monate mit dem Rucksack durch Südostasien, bevor sie mit ihren Romanen die Beststellerliste eroberte. Petra Hülsmann lebt mit ihrem Mann in Hamburg.
Quelle: Bastei Lübbe

Kaufen:






Einfach auf das Logo klicken

Danksagung
Ich bedanke mich ganz herzlich bei Lovelybooks, dem Verlag Bastei Lübbe und damit verbunden der Autorin Petra Hülsmann für das Rezensionsexemplar und das mir entgegengebrachte Vertrauen. Vielen Dank :-D!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen