Samstag, 30. April 2016

[Hörbuch-Rezension] Horst Evers - Für Eile fehlt mir die Zeit



Klappentext:
Andere nennen es Alltag. Horst Evers nennt es Schikane.

«Mir passieren auch schlimme Sachen. Zum Beispiel habe ich eine elektrische Saftpresse zum Geburtstag bekommen. Wenn man erst einmal so weit ist, dass die Menschen es einem nicht mehr zutrauen, das Obst roh, am Stück beißen zu können, sondern einem elektrische Saftpressen schenken, dann weiß man, was die Stunde geschlagen hat. Mit dem Obst fängt es an, aber bald schon wird dir diese Maschine vermutlich auch das Mittag- und Abendessen pürieren. Das ist der Lauf der Welt. Mit Brei beginnen wir, mit Brei enden wir. Die Klammer des Lebens, letztlich ist sie das Püree. Aber am Ende sind wir natürlich froh, dass wir das Püree haben. Die Welt ist sonst schon hart genug.»

«Man amüsiert sich als Komiker ja ungern über das, was Kollegen fabrizieren, aber bei Horst Evers geht es beim besten Willen nicht anders. Fast jede Seite gehört in die Kategorie ‹Wäre ich gern selbst draufgekommen›!» Frank Goosen

«Evers’ Geschichten sind federleicht, voll fatalistischen Humors. Einfach klasse.» Süddeutsche Zeitung


Cover & Titel:
Ich finde das Cover ziemlich witzig. Die Karikatur mit der Beschleunigung brachte mich etwas zum Schmunzeln, als ich das Cover das erste Mal sah. Auch der Titel klingt nach Spaß und passt super zur Karikatur. Nur ist für mich der Titel nicht perfekt. Ich bekomme es noch nicht so recht zusammen, ob der Titel die "Zusammenfassung" des Buches darstellen soll, oder er sich nur auf bestimmte Szenen bezieht.

Meine Erwartungen:
Ich erwartete ein witziges Buch in dem Horst Evers mir sagt, warum ihm die Zeit für die Eile fehlt und was genau es damit auf sich hat. Ich hoffte sehr, beim Hören lachen zu müssen.

Meine Meinung zum Buch:
Unterhaltungsliteratur, insbesondere humoristische Bücher, finde ich immer schwer zu bewerten. Denn sie ziehen mich nicht so in den Bann wie andere Romane. Ich muss zwar oft über bestimmte Dinge in dem Buch lachen und es macht mir Spaß sie zu lesen/zu hören, aber sie hauen mich nicht um. Es ist einfach nett zwischendrin mal eines dieser Bücher zu lesen/zu hören. Und genauso war es jetzt auch mit dem Buch "Für Eile fehlt mir die Zeit".
Ich hatte Spaß beim Hören und es war eine nette Abwechslung. Aber ich bin jetzt nicht völlig aus dem Häuschen.
Das Buch selbst gliedert sich in unterschiedliche Kapitel, die immer andere Themen behandeln. Z.B. beschreibt Horst Evers warum sein Kumpel das Haus in Brandenburg kaufen will, es aber besser nicht kaufen sollte. Oder er macht sich über seinen Vermieter lustig, der jeden Morgen über zwei Fahrräder schimpft. Dabei sind die Themen überwiegend ironisch geschrieben, weshalb ich doch häufiger über das Gesagte lachen musste.


Zitat:
"Micha will sich ein Haus kaufen. In Brandenburg. Micha, der schon seit Jahren und bislang noch ohne greifbares Ergebnis überlegt, ob er sich mal eine eigene Blumenvase kaufen sollte, ist plötzlich fest entschlossen, ein Haus zu kaufen. In Brandenburg. Für die Familie. Das ist eine groß- artige Idee. Findet Micha. So großartig, dass er einige entscheidende und elementare Fragen, die sich so rund um einen Hauskauf auftun, noch gar nicht so richtig bedacht hat. Fragen wie: – Warum? Micha starrt mich fassungslos an. – Wie warum? Ich präzisiere: – Warum willst du das Haus kaufen? – Na, weil das total billig ist. – Wie billig? – Na, billig eben, jetzt gerade auch im Vergleich. – Im Vergleich zu was? – Na, jetzt so zu anderen Häusern oder einer Wohnung in Berlin. – Wieso ist denn eine Wohnung in Berlin so viel teurer? – Na, weil Wohnungen in Berlin total begehrt sind, während diese Häuser in Brandenburg, die … die … na, die sind halt billig. – C4-Gewinde-Fräsen-Drehbänke sind im Moment auch total billig. Willst du auch eine C4-Gewinde-Fräsen-Drehbank kaufen? – Was? Wieso sollte ich? – Siehste. – Ach, im Wesentlichen ist es ja wegen der Familie."

Fazit: Alles in allem war es ein lustiges Buch, welches perfekt für Zwischendurch ist.


Buchtrailer:



Hörprobehier klicken
Leseprobehier klicken

Bewertung:



Details zum Buch:
Autor: Horst Evers
Verlag: Rowohlt
Hörbuchverlag: Argon
Genre: Unterhaltung
Erschienen am: 02.07.2012
ISBN Hörbuch: 978-3-8398-9264-0
ISBN Taschenbuch: 978-3-499-25498-7
Länge: 4 Stunden, 42 Minuten
Preis Hörbuch: 12,95 €
Preis Taschenbuch: 8,99 €
Preis EBook: 8,99 €

Über die Autor & Sprecher:
Horst Evers, geboren 1967 in der Nähe von Diepholz in Niedersachsen, studierte Germanistik und Publizistik in Berlin und jobbte als Taxifahrer und Eilzusteller bei der Post. Er erhielt u.a. den Deutschen Kabarettpreis und den Deutschen Kleinkunstpreis. Seine Hörbücher, zuletzt Wäre ich du, würde ich mich lieben und Der König von Berlinsind Bestseller. Horst Evers lebt mit seiner Familie in Berlin.
Quelle: Argon Verlag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen