Mittwoch, 23. September 2015

[Hörbuch-Rezension] Katrin Bauerfeind - Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag

Katrin Bauerfeind - Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag

Klappentext:
Geschichten vom schönen Scheitern
Scheitern kann so schön sein...

Joggen und Nichtrauchen, Wachbleiben und Haare färben, Sex und Geschenke, feiern und trauern: Katrin Bauerfeind erzählt, was alles schiefgeht und warum das so sein muss. Aber keine Angst! Dies ist kein deprimierendes Hörbuch. Im Gegenteil. Es ist perfekt für alle, die sich schon mal entschlossen zum Arbeiten an ihren Computer gesetzt und dann stundenlang YouTube-Videos von Haushaltsunfällen und Katzenbabys geguckt haben. Für alle, die sich jedes Jahr drei Tage vor dem Urlaub in ihre Bikinifigur hungern wollen. Für alle, die eigentlich große Pläne für ihr Leben hatten und jetzt plötzlich eine Einbauküche abbezahlen. Und für alle, die das Gefühl haben, es fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag. Ein Tag, an dem man endlich mal alles erledigen könnte …

Samstag, 12. September 2015

[Hörbuch-Rezension] Nina Blazon - Liebten wir

[Hörbuch-Rezension] Nina Blazon - Liebten wir


Klappentext:
Verstohlene Blicke, versteckte Gesten, die Abgründe hinter lächelnden Mündern: Fotografin Mo sieht durch ihre Linse alles. Wenn sie der Welt ohne den Filter ihrer Kamera begegnen soll, wird es kompliziert. Mit ihrer Schwester hat sie sich zerstritten, von ihrem Vater entfremdet. Umso mehr freut sich Mo auf das Familienfest ihres Freundes Leon. Doch das endet in einer Katastrophe. Mo reicht es. Gemeinsam mit Aino, Leons eigensinniger Großmutter, flieht sie nach Finnland. Eine Reise mit vielen Umwegen für die beiden grundverschiedenen Frauen. Als Mo in Helsinki Ainos geheime Lebensgeschichte entdeckt, ist sie selbst ein anderer Mensch.

Sonntag, 6. September 2015

[Rezension] Barbara Behrend - Ritte des Schicksales


Klappentext:
Der erfolgreiche Springreiter Ulli wird von seiner Frau Alex vor die Tür gesetzt, nachdem sie herausgefunden hat, dass eine Mitarbeiterin ein Kind von ihm erwartet. Da Ulli dringend einen Job braucht landet er in einem Verkaufsstall. Dort gerät er in einen Konkurrenzkampf mit der Frau seines Chefs.
Während eines großen Turniers wird Ullis Erfolgspferd durch ein Attentat schwer verletzt. Kurz darauf verunglückt sein Chef tödlich.
Ulli verlässt mit seinem Pfleger Severin den Stall und findet einen Arbeitsplatz als Trainer in einer privaten Reitschule. Dort lernt er eine geheimnisvolle Frau kennen und sein Leben wird erneut auf den Kopf gestellt.


Samstag, 5. September 2015

[Neuzugänge] im August 2015


Hallo ihr Lieben,

da ich gerade weniger Zeit habe um Videos zu erstellen, schreibe ich heute einen Bericht über meine Neuzugänge im August.

Mittwoch, 2. September 2015

[Gewinnspiel] Die Gewinner stehen fest!


Hallo Zusammen,

heute habe ich die Gewinnerinnen des Gewinnspiels ausgelost.

Doch bevor ich die Gewinner nun bekannt gebe, möchte ich mich noch einmal bei allen Teilnehmerinnen bedanken.

[Buchtipp Jule] Jenny Downham - Bevor ich sterbe

Jenny  Downham - Bevor ich sterbe


Klappentext:
Die 16-jährige Tessa hat Leukämie, und die Ärzte machen ihr nur noch wenig Hoffnung. Aber Tessa will leben, wenigstens in der Zeit, die ihr noch bleibt. Sie schreibt an ihre Zimmerwand zehn Dinge, die sie tun will, bevor sie stirbt: Sex haben, Drogen nehmen, für einen Tag berühmt sein, etwas Verbotenes tun ... Und dann trifft sie Adam, und er ist der Erste, der sie versteht. Tessa spürt, dass sie etwas mit Adam verbindet, doch sie wehrt sich dagegen. Und dann begreift sie, dass sie zum ersten Mal verliebt ist. Aber darf man lieben, wenn man stirbt?