Sonntag, 18. Oktober 2015

2015-10-18 - Buchmesse Frankfurt Tag 3

Frankfurter Buchmesse 2015 Cosplay

Hallo ihr Lieben,

ich bin wieder zu Hause und schon ist die diesjährige Buchmesse auch schon wieder vorbei. Gestern hatte ich euch versprochen, dass ich euch ein paar Bilder von den Cosplayern zeigen möchte.
Für mich ist es jedes Mal ein Vergnügen, solch schöne Kostüme bewundern zu können :-D.



Aber fange ich erst einmal an.
Heute traf ich mich mit einer guten Freundin auf der Buchmesse. Unser erstes Ziel des heutigen Tages war der Korsch Stand auf dem wir wie jedes Jahr einen Kalender kaufen wollten. Auf der Buchmesse in Frankfurt gibt es die Kalender immer zum halben Preis und mir gefallen sie immer so gut :-). Also kaufte ich mir einen kleinen Kalender, der in jede Tasche passt und ein schönes Cover hat :-)

Korsch Verlag

Danach liefen wir einfach planlos durch die viel zu vollen Gänge und ich hatte das erste mal Zeit mir alles in "Ruhe" anzusehen.


Der zweite Stop war dann bei Frank Pape. Denn ich wollte mir unbedingt das Buch "Gott, du kannst ein Arsch sein - Stefanies letzten 296 Tage" kaufen. Ich hatte Glück und traf Frank Pape persönlich, der mir das Buch nicht nur als Rezensionsexemplar zur Verfügung stellte, sondern auch für mich und meine Zwillingsschwester signierte. Dieses Treffen war eines meiner Highlights dieser Messe. Denn Frank erzählte mir, wie es zu diesem Buch kam und es war so rührend, dass mir bereits bei unserem Gespräch fast die Tränen kamen. Frank ist so ein toller und gutherziger Mensch. Die Geschichte ist wirklich unglaublich. Und das Pferd verbindet uns alle! Nachdem ich das Buch gelesen habe, werde ich euch auch von der Geschichte drum herum berichten. Ich kann das Treffen wirklich kaum in Worte fassen und freue mich, diesen besonderen Menschen getroffen zu haben!



Nach diesem tollen Treffen verabredeten wir uns mit einer Bekannten, die ich bei Anna Todd in Mannheim kennen gelernt habe. Ich freute mich riesig sie wiederzusehen :-D.

Da es uns in den Messehallen heute viel zu voll war, entschieden wir uns das einzig sinnvolle zu tun und zum Droemer Knaur Stand zu gehen. Dort konnten wir uns gemütlich auf einen Hocker setzen und die "Der längsten Liebesgeschichte der Messe" zu lauschen.
Dabei lasen die neuen Autoren des Droemer Knaur Verlags ein Stück aus ihren neuen Büchern vor.
Gabriella Engelmann
Gabriella Engelmann

Jana Herbst
Jana Herbst
Gegen 13 Uhr verließen wir dann die Lesung und schauten mal beim Autorensofa in Halle 3 vorbei. Eigentlich sollte Frieda Lamberti da sein, doch leider ist sie krank geworden. Dafür traf ich dann andere Autoren, mit denen ich Fotos machte durfte und von denen ich Autogramme bekam.
Ich stellte nämlich fest, dass ich einige Bücher der Autoren auf meinem SUB liegen habe und gar nicht auf dem Schirm hatte, dass viele von den Autoren überhaupt da sind :-). Das Schöne am Autoren Sofa war nämlich, dass immer ganz viele Autoren am Stand waren und ich mich so ganz gemütlich mit den Autoren unterhalten konnte. Die Stimmung war sehr ausgelassen und die Autoren freuten sich wirklich uns Leser zu sehen und sich mit uns unterhalten zu können.

Als erstes durfte ich Sabine Landgraeber treffen, die mir erzählte, dass aus ihrer Hawaii Serie ein weiterer Teil erscheinen wird. Ich muss wirklich mal die ersten beiden Teile lesen, damit ich dann auch das dritte kaufen kann :-). Aber ich würde es so oder so kaufen, weil mir das Cover bestimmt auch wieder so gut gefällt.

Sabine Landgraeber
Hang Loos - Das Hawaiianische Zeichen für "chillen"
Keine fünf Minuten später lief mir dann Emma Wagner über den Weg, von der ich auch noch einige Bücher auf dem SUB liegen habe. Auch diese warten noch auf ihren Einsatz :-)
Emma begrüßte mich mit einem tollen Lächeln und drückte mir erst einmal eine Goody Tüte mit tollen Lesezeichen und Karten der Autorensofa - Autoren in die Hand. Danach bekam ich dann auch von ihr ein Autogramm und ein schönes Foto auf dem roten Sofa. Ich bin immer noch begeistert wie nett die Autoren alle sind! Klar, sie wollen die Bücher ja an uns verkaufen, aber über so viel Offenherzigkeit freue ich mich einfach sehr. 


Ein Blick in die Goodie Tüte: Sooo viele tolle Lesezeichen :-D

Autorensofa Goodie Tüte

Nach diesem Treffen hieß es dann, ab nach draußen und viele Bilder der Cosplays machen :-D
Hier die Resultate:














Die Buchmesse wäre ohne Cospay nur halb so schön!

Da ich heute wirklich müde war und die Buchmesse sooo voll fuhren wir bereits um 14 Uhr wieder nach Hause.

Dennoch hatte ich wieder einen riesigen Beutel bei mir, da ich mir noch ein Autogrammbuch und einen Roman kaufte.


Fazit: Die Buchmesse hielt in diesem Jahr sehr viele Überraschungen für mich bereit übertraf meine Erwartungen bei Weitem. Ich lernte viele Blogger und Autoren kennen und führte tolle Gespräche.
Ich freue mich schon auf das nächste Jahr und würde mich riesig freuen, wenn ich dann einige Blogger wiedersehe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen