Sonntag, 12. Juli 2015

[Hörbuch-Rezension] Nora Roberts - Töchter des Feuers - Irland Trilogie Band 1

[Hörbuch-Rezension] Nora Roberts - Töchter des Feuers - Irland Trilogie Band 1

Cover & Titel:
Ich finde das Cover wahnsinnig schön. Schon auf den ersten Blick konnte ich ahnen, dass es sich um Irland handelt. Irgendwann möchte ich da mal hin. 
Das blaue Wasser, die einsame Hütte und die Felder sind alles Elemente der Geschichte. Ich finde schon am Cover kann man erkennen, dass es ein Hörbuch von Nora Roberts sein könnte. Sie hat immer wunderschöne Cover, die etwas ganz eigenes haben. Vor allem spielt meist auch die Natur eine wichtige Rolle. Die Farben sind alle so harmonisch. Auf dem Cover scheint die Welt noch in Ordnung. Oder ist es doch nur die Ruhe vor dem Sturm, denn den Wolken traue ich nicht so. 

Der Titel hat für mich etwas Geheimnisvolles und hat mich wirklich sehr neugierig auf das Buch gemacht. Nachdem ich das Hörbuch jetzt gehört habe, kann ich sagen, dass der Titel in mehrerlei Hinsicht sehr gut gewählt ist. 

Meine Erwartungen:
Ehrlich gesagt habe ich keine Erwartungen gehabt. Ich war einfach super gespannt wie Nora Roberts schreibt. Ich habe schon sehr oft mit den Büchern geliebäugelt, weil mir ihre Cover so gut gefallen, aber noch nie eines gelesen. Ich besitze sogar einige Bücher. Da diese aber alles einzelne Bücher aus Trilogien sind, habe ich sie nie gelesen.

Sprecher:
Elene Wilms hat eine super schöne Stimme. Fast wie ein Engel. Es bereitet mir wirklich Freude ihr zuzuhören. Ich finde, sie hat eines der schönsten Sprecherstimmen die ich je bei Hörbüchern kennen gelernt habe. Oft muss ich mich erst an die Stimme gewöhnen, bis ich sie schön finde. Die von Elena Wilms mochte ich aber sofort. 
Die Stimme passt auch hervorragend zu den Charakteren, vor allem zu Temperament der Mädchen. Auch wenn sie dann den Part oder die Gedanken eines Mannes liest, erkannte ich sofort den Unterschied und konnte mich gut in den Mann versetzen.
Ihr müsst wirklich mal ein Hörbuch von Elena Wilms hören. Es ist einfach perfekt!

Meine Meinung zum Buch:
Ich finde den Auftakt der Trilogie mehr als gelungen! 
Das Buch beginnt sehr traurig, sodass ich schon zu Beginn der Geschichte sehr berührt war.
Im ersten Teil der Trilogie steht Maggie Concannon, eines der beiden Schwestern, im Schwerpunkt der Geschichte. Sie ist Glasbläserin und hat gerade Ihren ersten Durchbruch. Ich konnte die Leidenschaft, mit der Maggie ihre Skulpturen bläst, mit Händen greifen und ihre Skulpturen direkt vor mir sehen. Die Art wie Nora Roberts die Szenen beschreibt und für den Hörer / Leser greifbar macht ist einzigartig. Auch die vielen Metaphern, mit der sie Dinge, Menschen, Charaktere oder Situationen beschreibt, ist die reinste Freude. Ihre Mutter hatte eine "engelsgleiche Stimme". 
Und neben den wirklich schönen Gefühlen, packte mich auch immer Mal die Wut gegenüber ihrer Mutter. Sie ist so verletzend, dass ich Maggie und Brianna (die jüngere Schwester) am liebsten beschützt hätte. Die Worte gingen mir richtig unter die Haut. Das tat selbst mir weh. Ich tat mich schwer auch nur etwas Mitgefühl mit der Mutter zu bekommen. 
Die Geschichte ist von Temperament, Leidenschaft und starken Charakteren geprägt. Aber auch Kunst und Kreativität spielt durch den Beruf von Maggie eine ganz wichtige Rolle. Beim Hören des Buches war ich richtig in der Geschichte gefangen. Ich befand mich als unsichtbarer Zuschauer in Irland, stand im Glasbläsercottage, nahm an einer Kunstausstellung teil und rannte über wunderschöne Wiesen und Felder. Besonders der Blick über die Klippen hinaus aufs Meer gefiel mir!

Das Schöne an der Art des Schreibens von Nora Roberts ist auch, dass der Leser die Geschichte nicht nur aus dem Blick einer Person  erlebt, sondern auch immer mal aus Sicht der anderen Personen. 

Am Ende der Geschichte gibt es für mich ein paar offene Fragen, die hoffentlich in den folgenden beiden Hörbüchern beantwortet werden.

Das Hörbuch ist eine gekürzte Fassung. Das habe ich jedoch kaum bemerkt. Es sind alle wichtigen Informationen für diese Geschichte vorhanden.

Zitat:
">>Du bist stark, Maggie. Hart und stark, aber mit einem weichen Herzen unter all dem Stahl. Gott weiß, dass du clever bist. Ich verstehe nichts von alle den Dingen, die du weißt, und ebensowenig verstehe ich, wie sie dir in den Kopf gekommen sind. Maggie, du bist mein leuchtender Stern, so wie Brie meine kühle Rose ist. Ich möchte, dass jeder von euch dorthin geht, wohin ihr Traum sie führt. Das wünsche ich mir mehr, als ich sagen kann. Und wenn ihr eure Träume verfolgt, verfolgt ihr sie ebensosehr für mich wie für euch selbst.<<"

Fazit: Ich bin von dem Auftakt der Trilogie sehr begeistert! Nora Roberts hat mich gepackt!

Klappentext:
Maggie Concannon liebt ihre Arbeit als Glasdesignerin über alles. Begabt und eigenwillig, lebt sie völlig zurückgezogen inmitten der windumtosten Hügel Westirlands. Eines Tages besucht sie der von ihren Kunstwerken völlig faszinierte Galeriebesitzer Robert Sweeny in ihrem einsamen Studio. Und er merkt schnell: Er möchte nicht nur die Künstlerin, sondern auch die wunderbar lebendige und attraktive Frau für sich gewinnen. Doch Maggie hat ihre eigenen Vorstellungen vom Leben – und der Liebe …

Hörprobe: hier klicken

Leseprobe: hier klicken

Webseite der Autorin: hier klicken

Details zum Buch:
Autor: Nora Roberts
Verlag Hörbuch: Randomhouse Audio
Originalverlag: Blanvalet TB
Aus dem Amerikanischen: Uta Hege
Sprecher: Elene Wilms
Erschienen am: 15. Dezember 2014
ISBN Klappenbrochur: 978-3-442-38412-9
ISBN EBook:978-3-641-14525-5
ISBN Hörbuch: 978-3-8371-2914-4
Seiten: 416
Länge: 5 Audio-CDs, Laufzeit: ca. 376 Minuten
Preis Klappenbrochur: 9,99 €
Preis E-Book: 8,99 €
Preis Hörbuch: 14,99 €
Bewertung:☺☺☺☺☺

Band 1: Töchter des Feuers
Band 2: Töchter des Windes
Band 3: Töchter der See

Über den Nora Robert (Autorin)
Durch einen Blizzard entdeckte Nora Roberts ihre Leidenschaft fürs Schreiben: Tagelang fesselte sie 1979 ein eisiger Schneesturm in ihrer Heimat Maryland ans Haus. Um sich zu beschäftigen, schrieb sie ihren ersten Roman. Zum Glück – denn inzwischen zählt sie zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt. Nora Roberts hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Ehemann in Maryland.

Unter dem Namen J.D. Robb veröffentlicht Nora Roberts seit Jahren ebenso erfolgreich Kriminalromane.

Über Elena Wilms (Sprecherin)

Elena Wilms ist vor allem als Sprecherin für Synchron-, Dokumentations- und Werbeaufnahmen tätig. Zudem ist sie regelmäßig im Radio und in zahlreichen Hörbuchproduktionen zu hören. Für Random House Audio liest sie auch Nora Roberts O'Dwyer-Trilogie.


Rezension Teil 2: Töchter des Windes
Rezension Teil 3: Töchter der See

1 Kommentar:

  1. Hi ;)
    Früher war ich ein riesiger Nora Roberts Fan, da habe ich ihre Bücher immer in der Bibliothek ausgeliehen. Allerdings finde ich, dass sich alles bei ihr immer ein wenig ähnelt, weswegen ich wohl irgendwann die Lust auf ihre neuen Bücher verloren habe!

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen