Freitag, 1. Mai 2015

Sylvia Reim - Sex, Magie und Nusslikör

Sylvia Reim - Sex, Magie und Nusslikör

Erster Satz
"Mein Herz hämmert wild gegen meine Rippen und eine Extraladung Adrenalin schoss durch mein Blut."

Cover & Titel
Mir gefällt das Cover sehr gut. Es sieht für mich sehr fröhlich aus und hat etwas Leichtes. Vom Titel her hätte ich mir das Buch an einem schönen Frühlingstag zum Lesen heraus gesucht. Der Titel und auch die Bilder zeigen bereits sehr schön, um was es in dem Buch geht. Das Titelbild unterstützt für mich noch einmal richtig die Freude, nachdem ich den Klappentext gelesen habe.



Meine Erwartungen
Ich hatte ja bereits ein Buch von Sylvia Reim gelesen (Küss mich, bis ich Sterne sehe), welches mir sehr gut gefallen hatte. Daher hoffte ich, dass dieses Buch dem anderen Buch vom Schreibstil her sehr nahe kommt. Als Sylvia mir schrieb, dass es ein Buch über Zauberer ist, also einen Touch Fantasy hat, war ich etwas vorsichtig, weil ich ja eigentlich nicht so der Fantasy Leser bin, war aber sicher, dass sie das Thema gut gelöst haben würde. Also freute ich mich auf das Buch.

Meine Meinung zum Buch
Und meine Freude war nicht umsonst. Das Buch war so schön geschrieben, dass ich es flüssig lesen konnte. Sie hat auch wieder eines Ihrer berühmten witzigen Wörter verwendet. Dieses Mal war es für mich das Wort "Extrahops". Der Klappentext hat definitiv nicht zu viel versprochen. Nachdem ich in der ersten Hälfte ziemlich viel gelacht habe, wurde das Buch in der zweiten Hälfte richtig spannend. Ich hatte zeitweise wirklich Wut im Bauch, musste das Buch einmal 5 Minuten weglegen, um meine Gedanken zu ordnen und habe dann bis morgens um drei weitergelesen, weil ich wissen wollte wie es ausgeht. ich konnte das Buch irgendwann nicht mehr weglegen. Die Figuren verkörperten die Charaktere hervorragend. Ich hatte bei jeder Figur eine Person vor mir. Es war, als ob ein Film abspielen würde.
Das Ende ließ Sylvia Reim zum Teil offen. Zwar konnte ich mir denken wie es ausgehen würde, alles geschrieben hat sie jedoch nicht. Das Ende kommt der Geschichte zu Gute.
Obwohl der Verlag das Buch unter "Humor" einordnet, könnte es auch gut auf dem Fantasy- oder Jugendromanstapel liegen.

Fazit: Sylvia Reim hat mich bereits zum zweiten Mal überzeugt. Ich bin total begeistert von dem Buch

Zitat:
"Als ich aufstand, fiel mein Blick auf ein Regal, vollgestellt mit Büchern, die ordentlich in Reih und Glied standen. Plötzlich begann der Boden unter mir zu wanken! Das konnte dich nicht sein! In der dritten Reihe des Regals, genau in der Mitte, standen mehrere Bücher mit schwarzem Ledereinband und den gleichen verschlungenen Symbolen, die ich auch in diesem geheimnisvollen Raum bei Marius gesehen hatte!"

Videorezension



Klappentext:
Hinreißend witzig und turbulent – und mit einem prickelnden Schuss "Zauberei": die neue romantische Komödie von Bestsellerautorin Sylvia Reim!

Helena Herz arbeitet bei Radio FM Sunshine als Reporterin und glaubt an Fakten und Tatsachen. Mit Esoterik, Übersinnlichem und sonstigem Hokuspokus hat sie nichts am Hut. Da lernt sie bei einem Interview Marius kennen: geheimnisvoll, gutaussehend und so verdammt sexy, dass ihr der Mund offen stehen bleibt - was garantiert nicht gut aussieht. Hals über Kopf verliebt sie sich in ihn - und damit ist für sie nichts mehr wie zuvor: sie findet Bücher mit unlesbaren Schriftzeichen, sieht tote Hühner tanzen – und Zärtlichkeiten mit sexy Marius gibt es nur, wenn Tante Edwina Nusslikör trinkt ...

Details zum Buch:
Autor: Sylvia Reim 
Erschienen am: 02. April 2015
eISBN E-Book: 9783955307196
Seiten: 202
Preis E-Book: 4,99 €
Bewertung:☺☺☺☺☺

Ich bedanke mich ganz herzlich bei lovelybooks.de, dem Edel eBook Verlag und damit verbunden auch der Autorin Sylvia Reim für das Rezensionsexemplar und die die tolle Lovelybooks Leserunde. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen