Samstag, 2. Mai 2015

[Lesung] 2015-04.21 - Anna Todd in Mannheim


[Lesung] 2015-04.21 - Anna Todd in Mannheim After passion After truth

Am 21. April hatte ich die Möglichkeit Anna Todd bei einer Lesung im Thalia in Mannheim live zu erleben.
Vor der Lesung war ich total aufgeregt, schließlich was das der erste Besuch von Anna Todd hier in Deutschland.
Mit einem Glas Sekt und einer Brezel wurden wir im Thalia empfangen. Ich kaufte mir vor dem Beginn der Veranstaltung noch Ihr Buch "After truth", damit ich es im Anschluss signieren lassen konnte. 




viele Besucher bei der Lesung
Die Veranstaltung war komplett ausgebucht
Die Lesung begann mit einem kurzen Interview, in dem Anna Todd ein wenig über Ihr Buch und sich erzählte. Mir war Anna Todd sofort sehr sympathisch, Sie ist so knuffig und ich musste ein paar Mal richtig lachen. Übrigens ist sie viel kleiner als ich dachte, was sie irgendwie noch sympathischer machte. Sie kam so "normal" rüber, als wenn eine Freundin eine Geschichte vorliest.

Für alle, die nicht dabei sein konnten, habe ich mal ein bisschen gefilmt. In dem Abschnitt liest Anna Todd aus After Passion die Szene, als Tessa den ersten Tag zur Uni kam und Ihr Zimmer bezog. Dort lernte sie ja auch Ihre Zimmerkollegin Steph kennen:


Zwischendrin beantwortete Anna Todd viele Fragen, die wir Zuschauer ihr stellen durften. Z.B. erfuhr ich, dass das Buch "After Passion" in 36 Sprachen übersetzt wurde und sich in Deutschland sofort auf die Nummer 1 der Bestsellerlisten platzierte. Sie erzählte uns, dass es in jedem Land ein anderes Cover gibt, ihr das Deutsche Cover aber mit am besten gefiele. Die Moderatorin aus dem Heyne Verlag ergänzte dazu, dass sehr viele aus den USA die Deutschen Ausgaben kaufen würden, weil denen das Cover so gut gefiele. Das finde ich sehr beeindruckend.

Als es dann um den Inhalt des zweiten Bandes "After Truth" ging, verriet uns Anna, dass es zu Beginn aus Sicht von Hardin geschrieben ist und sich noch einmal auf die Geschichte aus dem ersten Teil "After Passion" beziehe. Da bin ich wirklich mega gespannt drauf. 
Ich fragte sie dann, warum sie alle vier Bücher in einem Jahr veröffentliche. Anna antwortete darauf, dass Sie die Bücher schnell geschrieben habe und sie daher auch schnell veröffentlichen wollte. Außerdem seien die Fans die Schnelligkeit auf WattPad gewohnt. Dies wollte sie auch bei den gedruckten Büchern beibehalten.
Anna Todd gab uns auch den Tipp nicht die Geschichten auf WattPad und den Büchern zu vermischen. Sie sagt, wenn man mit den Büchern angefangen habe, lohnt es sich auf die weiteren Teile zu warten und nicht auf WattPad weiter zu lesen. Auch solle man die Geschichte auf WattPad mit lesen fortfahren, wenn man sie dort begonnen habe. Es sei sonst zu verwirrend, da doch einige Stellen geändert wurden seien - so auch der Name von Hardin.

[Lesung] 2015-04.21 - Anna Todd in Mannheim After passion After truth

Im Anschluss daran las die die Schauspielerin "Lisa Wilke" einen weiteren Teil aus dem Buch "After Passion" vor. Ich war wirklich beeindruckt wie toll Sina gelesen hat. Auch hier habe ich mal kurz gefilmt. Es handelt sich bei dieser Aufnahme um die Szene in After Passion, in der Tessa, das erste Mal mit Steph auf einer Party im Verbindungshaus ist und Tessa Steph ausversehen in Hardins Zimmer bringt.


Natürlich hatten wir Zuhörer weitere Fragen an Anna, die sie uns bereitwillig beantwortete. Sie erzählte uns u.a., dass die Filmrechte für die Verfilmung des Buches eher an Paramount Pictures vergeben worden waren, als ein Verlag für Buch gefunden wurde. Da war ich echt erstaunt; damit hätte ich wirklich nicht gerechnet. Auch  Ihre Wunschbesetzung für den Film verriet und Anna: Für Hardin wünscht sie sich Douglas Booth und für Tessa könne sie sich keine bessere Schauspielerin vorstellen, wie Indiana Evans. Ich bin gespannt, wie die Besetzung des Filmes schlussendlich aussehen wird. Was glaub ihr? Wird der Wunsch von Anna erfüllt?


Auch über die Charaktere und Orte im Buch selbst erzählte sie uns einiges. Viele wollten natürlich wissen, welche Personen sie im Hinterkopf hatte und wie viel von Ihr in Tessa steckt. Bekannt ist ja bereits, dass Hardin den Style von One Directions Mitglied Harry Styles hat. Ob sie ihn jedoch je getroffen hat, wollte sie nicht verraten. Sie sagte, sie sei vor dem Buch schon ein Fan der Gruppe gewesen. Dieses Statement fand ich irgendwie toll. Vor allem, dass sie sich einige Geheimnisse bewahrt, finde ich gut. 
Zu Tessa hat sie uns erzählt, dass Tessa kein Spiegelbild von ihr ist, sie sich aber in einigen Eigenschaften von Tessa wiederfindet. Z.B. ähnelt sie Tessa eher in jüngeren Jahren, als sie dachte die Welt bereits zu kennen, später aber feststellen musste, dass dies nicht so war. Auch in Bezug auf den Kleidergeschmack und die Bücherwahl konnte Anna sich gut in Tessa hineinversetzen. So viel es ihr leicht der Figur einen Charakter zu geben. Über die Frage, ob sie selbst auch kein Ketchup mag, musste Anna lachen, Und tatsächlich - auch im wahren Leben mag Anna Todd kein Ketchup.
Molly, so sagte sie, sei aber eine gute Freundin von ihr.
Es kam dann noch die Frage auf, warum Anna in ihrem Roman ausgerechnet die Washington State University als Uni auswählte, Mich überraschte die Antwort ein wenig. Denn Sie sagte, sie möge "Fifty Shades of Grey", "Twilight" usw. und diese Bücher spielten auch dort. Daher habe sie den Ort gewählt.

Ich weiß leider nicht mehr, wie genau die Frage zur nächsten Antwort lautete. Aber ich fand die Antwort so toll. Wahrscheinlich war es irgendwas mit "was ist das Besondere an diesem Buch" oder so. Auf alle Fälle antwortete Anna auf diese Frage mit den Worten" Auch Mädels machen mal Fehler" und dass sollte der Roman auch transportieren.

Ich habe noch eine gute Nachricht für euch: Es sind weitere Bücher in Planung, die im nächsten Jahr erscheinen sollen.  Da bin ich wirklich schon mega gespannt und freue mich bereits jetzt darauf.

Nach der Lesung hieß es dann Schlange stehen.

[Lesung] 2015-04.21 - Anna Todd in Mannheim After passion After truth

Alle wollten ein Autogramm und ein Bild mit Anna Todd.

[Lesung] 2015-04.21 - Anna Todd in Mannheim After passion After truth

Das war im Übrigen ein Highlight des Abends. Anna Todd signierte nicht nur Bücher, sondern machte mit jedem Fan, der es wollte Fotos und sprach sogar ein paar Worte für Euch.


Wir ihr sehr, ich freue mich wie ein Honigkuchenpferd und war wirklich aufgeregt. Die Umarmung nach dem Video werde ich nie vergessen :-D.

Hier noch zwei Bilder von Anna und mir.

[Lesung] 2015-04.21 - Anna Todd in Mannheim

Bilder mit Anna Todd

Link zur Webseite: hier klicken
Die Lesung in München am Tag zuvor wurde aufgenommen und kann auf Lovelyboooks demnächst angesehen werden: hier klicken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen