Samstag, 18. April 2015

Anne Wiegner - Ich wollte immer nur dich

Anne Wiegner - Ich wollte immer nur dich

Erster Satz
">>Ich habe letzte Woche Paul gesehen<<, sagte Karen."

Cover & Titel
Als ich mir das Cover ansah, musste ich an den Frühling denken. Es verriet mir aber nicht viel über den Inhalt des Buches. Ich finde das Cover für das Buch fast ein wenig unscheinbar. Da es aber sehr bodenständig ist, passt es hervorragend zum Buch. Beim Titel habe ich mir vorgestellt, dass das ein Satz aus dem Buch sein könnte, den eine Frau zu seinem (Ex-) Liebhaber gesagt hat, den sie jedoch nicht bekommen konnte.




Meine Erwartungen
Ich erwartete daher ein Liebesroman, in dem es vielleicht ein wenig Streit gibt, Tränen und ein Beziehungsdrama. Alles aber auf eine amüsante und leichte Art geschrieben. Aufgrund des Covers und des Klappentextes erwartete ich keinen schweren Stoff.

Meine Meinung
Mich hat das Buch sehr überrascht. Ich hätte niemals erwartet, dass mir das Buch so gut gefällt.
Die Geschichte spielt in Berlin und näherer Umgebung. Wer bereits andere Rezensionen von mir gelesen hat, weiß, dass ich Bücher aus Deutschland sehr mag. Ich hatte eine ganz gute Vorstellung von dem, wo das Buch spielt, wie Berlin, Berlins Umland und die Leute so sind. Auch kenne ich ja die Religion und weiß, wie man in Deutschland so seinen Alltag verbringt. Dadurch konnte ich mich in das Buch stürzen und in die Welt von Johanna eintauschen.
Besonders gut hat mir gefallen, dass das Buch so real war. Es war, als lerne ich gerade meine zukünftige neue Freundin kennen, die mir Ihre Geschichte von Ihrer Scheidung und Ihrer Jugendliebe Paul erzählt. Es war als säßen wir in einem Café mit einem Cocktail auf dem Tisch und ich darf dieser spannenden und zuweilen amüsanten Geschichte lauschen. Ich hatte das Gefühl jeden Augenblick Ihre Kinder und Freundinnen kennen zu lernen und mit Ihr meinen weiteren Weg zu bestreiten. Ich war wirklich traurig, als das Buch so unerwartet zu Ende war. Die Geschichte weckt irgendwie das Neugier-Gen der Frau. Ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht, wie die Reaktionen der Protagonisten sind und war doch bei einigen Geschehnissen ziemlich schadenfroh.
Die kurzen Abschnitte des Buches unterstrichen die Lesefreude, da ich wusste, ich kann noch schnell ein paar Seiten zwischendrin lesen.
Soweit ich weiß, plant die Autorin Anne Wiegner eine Fortsetzung zu dem Roman, sodass ich mich schon auf den Fortgang der Geschichte freue :-).

Fazit: Eine erfrischende Geschichte mitten aus dem Leben.

Zitat
"Ich liebe diesen Mann, wie man nur einen einzigen Menschen lieben kann. Wenn wir zusammen sind, kann ich ganz ich selbst sein, fühle mich geborgen, beschützt, verstanden. Aber wenn ich ihn nicht sehen kann, dann ist mir, als hätte man mir meine Kraftquelle genommen. Ich bin regelrecht süchtig nach ihm."

Klappentext
Johannas Leben ist zum Stillstand gekommen: Job, Familie, Beziehung – alles Routine, keine Höhen, keine Tiefen, nur glattpoliertes Gleichmaß. Sie ist Mitte vierzig, abgeklärt und hält Träumen für reine Zeitverschwendung. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Ihr Mann verlässt sie und sie macht sich auf die Suche nach ihrer Jugendliebe, dem charismatischen Paul, der bereits vor zwanzig Jahren ihr Leben gründlich durcheinander gewirbelt hat. Schon bei ihrem ersten Treffen ist alles wieder da: dieser unerklärliche Zauber der Studententage, die Anziehung, das Verlangen. Kopfüber stürzt sich Johanna in ein leidenschaftliches Abenteuer, in dem sie nachholt, was sie in den Jahren ihrer Ehe versäumt hat. „Alte Liebe rostet nicht“, sagt Paul lachend. „Das klingt nach Happy End“, antwortet Johanna. Vor lauter Glück merkt sie nicht, dass Paul ein Mann voller Geheimnisse ist und trifft eine folgenschwere Entscheidung ...

Trailer


Leseprobe: hier klicken

Details zum Buch
Autor: Anne Wiegner
Erschienen am: 06. März 2015
Format: EBook
ISBN EBook: 978-3-95818-035-2  
Seiten: 430
Preis E-Book: 3,99 €

Bewertung:☺☺☺☺☺

Danksagung
Ich bedanke mich ganz herzlich bei dem Forever Ullstein Verlag und damit verbunden auch der Autorin Anne Wiegner für das Rezensionsexemplar und die Möglichkeit bei der Lovelybooks-Leserunde teilzunehmen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen