Samstag, 21. Februar 2015

Lemonbits – Karma & Sue

Lemonbits – Karma & Sue

Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank an dieser Stelle an Lemonbits und Lovelybook. Nachdem ich mich mit der Autorin eine Weile geschrieben hatte, freute ich mich sehr auf das Buch. Es gibt auch zwei tolle Videos auf YouTube, die einen Einblick in die Geschichte geben. Die Videos habe ich euch in die Rezension eingebettet. 
Als ich zu lesen anfing, konnte ich freudig feststellen, dass das Buch in Deutschland spielt, nämlich in Salzgitter. Für mich ist es eine schöne Abwechslung auch mal Bücher aus Deutschland zu lesen. 
Das Buch selbst besteht aus einer umrahmenden Handlung, die durch kleine verschachtelte Geschichten ergänzt wird. Und mit den Geschichten ändert sich dann auch die Erzählperspektive.
Gleich zu Beginn viel mir auf, dass Karma direkt mit uns Lesern spricht, wenn er uns seinen Arbeitsalltag zeigt. Dies ist zwar etwas ungewöhnlich, der Stil gefällt mir jedoch sehr gut. Irgendwann trifft Karma dann auf Armor. In den Dialogen der beiden wird der Schreibstil durch eine dramatische Schreibweise ergänzt. Erst hat es mich etwas irritiert, dann stellte ich aber fest, dass diese Ergänzung ganz gut passt und die Deutungen erleichtert. 
Irgendwann ändert sich die Perspektive des Erzählers und wir erfahren die Gedanken eines Beteiligten aus einer der kleineren Geschichten. Aus dieser Geschichte heraus, wird dann auch Sue, die Superheldin, ein Teil der Handlung. Karma und Armor spielen jetzt nicht mehr eine ganz so große Rolle und die Mission von Sue tritt in den Vordergrund. Sue ist im übrigen eine Rivalin von Karma, denn sie beansprucht den Namen und die dazugehörigen Eigenschaften für sich. Der Leser erfährt nun mehr über Sue und ihre Unternehmungen. In diesem Zusammenhang werden dann die kleineren Geschichten zu Beginn auch wieder aufgegriffen, bis sich am Ende die Geschichten vereinen und in einem Epilog ändern. Der Epilog gefällt mir auch sehr gut, denn dann kommt Karma und Armor zu Wort und der Leser erfährt, wo die beiden die ganze Zeit gesteckt haben und was sie so machten.
Das Buch ist mit sehr viel Witz geschrieben, dennoch auch eine Warnung an die Gesellschaft, nicht zu verbissen an ein Vorhaben dran zugehen und auch immer die Gefahren bzw. Risiken eines Vorhabens im Auge zu behalten. Denn es passiert, dass Außenstehende dein Verhalten anders interpretieren. Vor allem aber ist es ein Anstoß an die Gesellschaft, über das "Ich-schaue-lieber-Weg-" Verhalten nachzudenken.

Fazit: Karma & Sue ist eine wirklich nette Geschichte für Zwischendurch. Sie eignet sich besonders, wenn man mal wieder etwas lustiges lesen möchte und Lust auf einen etwas anderen Schreibstil hat. Durch die Leichtigkeit des Buches und die kleineren Geschichten, die in kurze Abschnitte eingeteilt sind, eignet es sich auch gut als Gutenachtgeschichte neben dem Bett. 

Zitat:
„Diese Frau trägt ein schwarzes, enges … na ja, wie soll ich sagen … Superhelden-Kostüm. Die blonden Haare trägt sie kinnlang mit einem Seitenscheitel und ihr Geseicht wird durch eine lilafarbene Maske verdeckt. auch wenn ich sonst alle möglichen Gedanken aus den Köpfen der Menschen ziehen kann – über sie weiß ich nur eins. Ihr Name ist Sue."


Klappentext:
Das Karma trifft auf eine Superheldin 

Der Alltag des Karmas folgt einer simplen Regel: Es belohnt die Guten und bestraft die Bösen. Doch eines Tages trifft das Karma auf eine Superheldin. Sue Perlmann ist anders als die anderen Menschen: Sie ist stärker, scheint immer dort aufzutauchen, wo ein Verbrechen passiert, und das Karma kann nicht in ihre Seele sehen. 

Das hat es noch nie gegeben! 

Sue vereitelt Verbrechen, führt Täter ihrer gerechten Strafe zu und engagiert sich für ihre Mitmenschen, wo sie kann. Eigentlich lobenswert. Wenn sie dem Karma nicht immer wieder in die Quere kommen würde. Und dann ist da noch ihr Motto: „Warte nicht auf das gute Karma – hilf dir selbst!“ Das nimmt das Karma persönlich.
Ein unfairer Kampf beginnt – doch davon weiß Sue leider nichts.





Slideshare: hier klicken
KarmaYoureself: hier klicken

Autor: Lemonbits 
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform 
ISBN: 978-1503297623
ASIN: B00QR7N660
Seiten: 203
Preis Taschenbuch: 9,99 €
Preis E-Book: 2,99
Bewertung: ☺☺☺☺

1 Kommentar:

  1. Ich nehme ja auch an der Leserunde teil und weiß noch nicht, wie viele "Sterne" ich dem Buch geben soll...bin auf jeden Fall mal Leserin deines Blogs geworden! LG Verena von books-and-cats

    AntwortenLöschen