Sonntag, 30. November 2014

Kerstin Gier - Smaragdgrün: Liebe geht durch alle Zeiten - Edelstein Trilogie Band 3

Kerstin Gier - Smaragdgrün: Liebe geht durch alle Zeiten - Edelstein Trilogie Band 3

Als der letzte Teil der Edelstein Trilogie zu Ende ging, war ich ganz traurig. Es war, als würde mir jemand etwas weggenommen haben und ich fragte mich wie es nun weitergeht, nachdem das Geheimnis gelüftet wurde. Müssen die Zeitreisenden nun weiterhin in der Zeit springen? Was wird aus dem "Geheimbund"? Kommen Lucy und Paul irgendwann wieder in die richtige Zeit zurück? Ich kann es kaum glauben, dass die Geschichte schon zu Ende ist. Das Ende jedenfalls war noch einmal sehr sehr spannend. 
Neben dem Vorhaben das Geheimnis hinter dem Geheimnis zu lüften, geschahen im dritten Teil sehr unvorhergesehene Wendungen und Ereignisse. Kerstin Gier hat es wirklich geschafft den Leser von Anfang bis zum Ende zu fesseln. Die Welt in der der Leser eintauchen durfte, war faszinierend. Ich bin inzwischen auch wirklich der Meinung, dass die Zeitreisen die Zukunft der damaligen Zeit durch ihr Verhalten und durch ihre Taten verändern oder zumindest lenken konnten. Es war so real geschrieben, dass es mich nicht wundern würde, wenn mich mal eine Person aus dem Jahre 3050 besuchen kommt.

Fazit: Die Trilogie ist eine absolute Empfehlung wert!

Zitat
"In Wirklichkeit sind Herzen aus einem ganz anderen Material gemacht, das kannst du mir wirklich glauben.' ... 'Es handelt sich um ein viel zäheres, unzerbrechliches und immer wieder neu formbares Material. Nach einer geheimen Rezeptur hergestellt.' 
... 'Wie Marzipan!'"

Klappentext:
Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann ...

Autor: Kerstin Gier
ISBN: 978-3-401-06348-5
Seiten: 352
Preis E-Book: 14,99 €
Preis gebundene Ausgabe: 18,99 €
Preis Hörbuch: 14,99 €
Bewertung:☺☺☺☺☺

Hier geht es zu den Rezensionen der anderen Bände:
Band 1: Rubinrot
Band 2: Saphierblau

Donnerstag, 27. November 2014

Kerstin Gier - Saphierblau: Liebe geht durch alle Zeiten - Edelstein Trilogie Band 2


Kerstin Gier - Saphierblau: Liebe geht durch alle Zeiten - Edelstein Trilogie Band 2


Saphierblau, der zweite Band der Edelstein Trilogie, geht so schön weiter wie Rubinrot geendet hat. In dieser Geschichte kommen weitere Charaktere hinzu, die wirklich sehr gut in die Handlung passen. Besonders niedlich und wirklich ins Herz geschlossen habe ich Ximerius. Ximerius ist mit einer solch drolligen Art dargestellt, das ich ihn am liebsten knuddeln wollte. Sein trockener Humor und seine Gradlinigkeit brachten mich doch des öfteren zum Schmunzeln. 
Das zweite Band führt die Handlung sehr gut nachvollziehbar fort, sodass ich zu jeder Zeit den roten Faden erkennen konnte. Da wieder viele Ereignisse geschehen, ist der zweite Band rührend wie spannend zugleich und behält den Leser in seinem Bann. Vor allem das das Rätsel hinter dem Geheimnis, das Gwendolyn und Leslie zu lösen versuchen, verspricht einen spannenden Teil 3.  

Zitat:
"Der Rabe auf seinen rubinroten Schwingen, 
Zwischen den Welten hört Tote er singen, 
Kaum kennt er die Kraft, kaum kennt er den Preis, Die Macht erhebt sich, es schließt sich der Kreis." 

Klappentext
Gideon und Gwendoyn sind bis über beide Ohren verliebt. Doch Liebe unter Zeitreisende birgt ungeahnte Tücken. Gut, dass Gwendolyn jede Menge Ratgeber an ihrer Seite weiß, sei es nun ihre beste Freundin Leslie oder Geisterfreund James. Nur Ximerius, ein leicht anhänglicher Wasserspeier, sorgt eher für Turbulenzen, als dass er hilft. Und als Gideon und Gwendolyn ein weiteres Mal in die Fänge des Grafen von St. Germain geraten, wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt ...

Autor: Kerstin Gier
ISBN: 978-3-401-06347-8
Seiten: 400
Preis E-Book: 13,99 €
Preis gebundene Ausgabe: 16,99 €
Preis Hörbuch: 14,95 €
Bewertung:☺☺☺☺☺

Hier geht es zu den Rezensionen der anderen Bände:
Band 1: Rubinrot
Band 3: Smaragdgrün

Dienstag, 25. November 2014

Kerstin Gier - Rubinrot: Liebe geht durch alle Zeiten - Edelstein Trilogie Band 1

Kerstin Gier - Rubinrot: Liebe geht durch alle Zeiten - Edelstein Trilogie Band 1

Eigentlich lese ich Fantasy Romane nicht gerne. Daher stand ich der Edelstein Trilogie sehr skeptisch gegenüber. Wären die Cover nicht so schön gewesen, hätte ich mich vielleicht gar nicht dazu entschieden die Geschichte als Hörbuch zu hören.
Auf dem Flug in den Urlaub begann ich mir die Geschichte anzuhören. Innerhalb der ersten zwanzig Minuten hat mich das Edelstein Fieber gepackt und ich konnte einfach meine Kopfhörer nicht beiseitelegen. Ich wollte unbedingt wissen, wie die Geschichte weiter geht. Vielleicht lag es auch an der tollen Hörbuchstimme, die die verschiedenen Charaktere hervorragend gelesen hatte, dass ich mich sofort mitreißen ließ. 
Ich hatte jedenfalls keinerlei Mühe der Handlung zu folgen. Trotz der Zeitreisen wusste ich immer, wo sich die Figuren mit wem aufhielten. Ich fragte mich nur, ob die Zeitreisenden an der Handlung in der Vergangenheit was hätten ändern können, wenn sie versuchen würden zum Beispiel einen Unfall oder eine Tat zu verhindern und ob sich das auf die Gegenwart ausgewirkt hätte. Es war auf jeden Fall lustig sich vorzustellen, dass für die Zeitreisenden nur ein Tag verging und für die „Lebenden in der Gegenwart“ in der Zwischenzeit Jahre vergangen sind oder anders herum.
Die leichte und lockere Art mit der Kerstin Gier diese Geschichte geschrieben hat, fesselte mich. Ich musste doch des Öfteren schmunzeln oder einmal den Atem anhalten, so sehr war ich in der Geschichte drin.
Rubinrot ist ein tolles Buch, um in eine andere Welt abzutauchen


Zitat:
"Es war kein Irrtum möglich. Ich hatte mich selber  unzweifelhaft an dem halbmondförmigen Muttermal  an der Schläfe erkannt, das Tante Glenda immer meine  »komische Banane« nannte."


Klappentext:
Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

Autor: Kerstin Gier
ISBN: 978-3-401-50600-5
Seiten: 596
Preis E-Book: 12,99 €
Preis Taschenbuch: 12,99€
Preis gebundene Ausgabe: 15,99 €
Bewertung:☺☺☺☺☺

Hier geht es zu den Rezensionen der anderen Bände:
Band 2: Saphierblau
Band 3: Smaragdgrün

Sonntag, 23. November 2014

Adventskalender selber basteln

Weihnachtskalender


Du willst deinen Liebsten einen Adventskalender basteln, weißt aber nicht wie?
Mit Hilfe von Kaffeebechern ist dies ein Kinderspiel:

Das brauchst du dazu:
- 24 Kaffeebecher mit Deckel
- eine Rolle Geschenkpapier
Das brauchst du dazu- eine "Kette" zum Aufhängen - ich habe dazu       eine Weihnachtsbaumkette verwendet
- ausreichend Geschenkband
- Weihnachtsschmuck
- ggf. Weihnachtsaufkleber
- Schere
- ein Blatt Papier
- Kleber
- Bleistift
- "Füllmaterial"


Anleitung:

Schritt 1:
Als erstes erstellst du dir eine Schablone. Dazu legst du dein Blatt Papier um den Becher und zeichnest die Kanten mit dem Bleistift nach. Mit der Schere schneidest du die Schablone aus.

Schritt 2:
Schablone erstellen
Anschließend trennst du einen Streifen Geschenkpapier ab und teilst diesen in "passende" Rechtecke. Ich habe dazu einfach mal die Schablone aufgelegt und konnte so abschätzen wie breit der Streifen sein muss. Den abgeschnittenen Streifen konnte ich anschließend in jeweils sechs kleine Rechtecke teilen.

Schritt 3:
Nun nimmst du eines der Rechtecke und zeichnest auf der Rückseite des Geschenkpapiers die Schablone auf. So kannst du dann einen passenden "Mantel" für deinen Becher zurecht schneiden.

Tipp: Solltest du Geschenkpapier mit Schriftzug nutzen, achte vor dem Ausschneiden des "Mantels" darauf, dass dieser richtig herum aufgezeichnet ist. Sonst steht die Schrift schlussendlich auf dem Kopf.

Auf den ausgeschnittenen "Mantel" trägst du anschließend den Kleber auf und klebst diesen auf den Pappbecher.

Schritt 4: Um später den Becher an eine Kette hängen zu können, befestigst du am oberen Rand des Bechers das Geschenkband und lässt es ein Stück herunterhängen.

Schritt 5:
Dann kannst du den Becher befüllen, den Deckel schließen und je nach Belieben verzieren.

Schritt 6:
Hast du alle 24 Becher beklebt, hängst du die Becher an die Kette. Befestige die Kette an geeigneten Stellen, z.B. an einem Nagel, einem Bild, einer Gardinenstange, einer Magnetwand... . Als letztes bindest du die Becher an der Kette fest und dekorierst sie noch ein wenig mit Weihnachtsdekoration.

Fertig ist dein Adventskalender :-)

Samstag, 22. November 2014

David Safier - Mieses Karma

David Safier - Mieses Karma

Vor diesem Buch hatte bereits einige Bücher von David Safier gelesen bzw. als Hörbuch gehört, sodass ich schon wusste wie die Art seiner Bücher war.
So hoffte ich auch bei „Mieses Karma“ viel lachen zu können. Und in der Tat bereitete mir das Buch viel Spaß beim Lesen. Und trotz der witzigen Geschichte nach einer Reinkarnation als Ameise wieder geboren zu werden, hatte das Buch einen durchaus ernsten Hintergrund. David Safier nutze die externe Perspektiv zur Reflexion des eigenen Lebens und versucht dem Leser die wirklich wichtigen Dinge im Leben vor Augen zu führen. Nachdem ich das Buch gelesen hatte, versuchte ich selbst einmal als Außenstehende mein Leben und mein Verhalten zu betrachten. Ich stellte ganz schnell fest, dass es gar nicht leicht ist, mir selbst ein Bild von meiner eigenen Person zu machen. 
Allgemein gefiel es mir auch sehr gut, dass David Safier das Buch hauptsächlich in Deutschland (Potsdam) spielen ließ, da ich so auch einen regionalen Bezug herstellen konnte.
Aber warum vergebe ich dann nur vier statt fünf Smilies, obwohl ich doch das Buch so toll fand? Ich habe einen Smiley abgezogen, weil mir das Buch zwar sehr gefallen hat, es mich aber nicht richtig in seinen Bann ziehen konnte. Das gewisse Funken, wie man so schön sagt, hat gefehlt.
Es ist aber auf alle Fälle eine Empfehlung wert!

Zitat:
„Wenn man plötzlich in einem Ameisenkörper wiedererwacht, gibt es nur eine normale Reaktion: Man glaubt es nicht.
Ich versuchte stattdessen zu rekonstruieren, was passiert war: mir war dieses bekloppte russische Waschbecken auf den Kopf gefallen, dann hatte ich das Licht gesehen, wurde aber wieder zurückgeschleudert – das bedeutete: ich war noch am Leben.“ Seite 36

Klappentext:
Wiedergeburt gefällig?
Nichts hat sich Moderatorin Kim Lange mehr gewünscht als den deutschen Fernsehpreis. Nun hält sie ihn triumphierend in den Händen. Schade eigentlich, dass sie noch am selben Abend von den Trümmern einer russischen Raumstation erschlagen wird.
Im Jenseits erfährt Kim, dass sie in ihrem Leben sehr viel mieses Karma gesammelt hat. Die Rechnung folgt prompt. Kim findet sich in einem Erdloch wieder, mit sechs Beinen, Fühlern und einem wirklich dicken Po: Sie ist eine Ameise! Aber Kim hat wenig Lust, fortan Kuchenkrümel durch die Gegend zu schleppen. Außerdem kann sie nicht zulassen, dass ihr Mann sich mit einer Neuen tröstet. Was tun? Es gibt nur einen Ausweg: Gutes Karma muss her, damit es auf der Reinkarnationsleiter wieder aufwärts geht!
«Superwitzig und schräg!» (Bild)
«Eine irre Idee, gespickt mit kuriosen Einfällen.» (Brigitte)

Autor: David Safier 
ISBN: 978-3-499-24455-1
Seiten: 288
Preis gebundene Ausgabe: 9,99
Preis Taschenbuch: 8,99 €
Preis E-Book: 8,99
Bewertung: ☺☺☺☺

Donnerstag, 20. November 2014

Jojo Moyes veröffentlicht gleich zwei Romane gleichzeitig

Alle Jojo Moyes Fans können sich auf den 23. Januar 2015 freuen. An diesem Tag werden gleich zwei neue Bücher von ihr veröffentlicht.  "Ein Bild von dir" und "Die Tage in Paris" erscheinen im Rowohlt Verlag. Ich habe Sie bereits vorbestellt und freue mich darauf.

Leserpreis: Shortlists sind online

Seit heute sind die Shortlists des Leserpreises auf Lovelybooks veröffentlicht. Bis zum 27.12.14 hast du jetzt die Möglichkeit für die nominierten Bücher abzustimmen.
Auf Lovelybooks kannst du jetzt deine Stimme abgeben.

Mittwoch, 19. November 2014

Jutta Profijt - Blogging Queen

Jutta Profijt - Blogging Queen

Durch ein Lesezeichen, welches ich mehrere Jahre benutzte, bin ich auf das Buch Blogging Queen gestoßen. Da mir das Cover sehr gut gefiel und mich der Klappentext ansprach, kaufte ich es mir dieses Jahr endlich das E-Book. Ich hoffte, dass das Buch in Richtung Sophie Kinsella geht, was sich bereits in den ersten paar Seiten bestätigte.
Bloggin Queen ist ein typischer Frauenroman über Mode, Fashion und Lifestyle mit einer mitreißenden Geschichte. Ich mochte Lulu und ihre Freunde in dem Roman und auch Milli war mir sehr sympathisch. Am liebsten würde ich nach Düsseldorf fahren und sie alle als meine Freunde gewinnen . Das Buch macht einfach Spaß zu lesen. Die Art und Weise mit welch einer Leichtigkeit Blogging Queen geschrieben wurde, ist faszinierend. Obwohl es keine emotionalen Hoch- und Tiefpunkt in mir auslöste, indem es mir Tränen in die Augen trieb oder mir einen Angstschauer über den Rücken laufen ließ, konnte ich das Buch doch nicht aus der Hand legen. Ich genoss es richtig, die Handlung zu Verfolgen und in ein tolles anderes Leben abzutauchen. Das ganze Buch enthält so viele kleine Besonderheiten, wie ich es selten erlebt habe. In dem Zitat möchte ich euch ein Beispiel für solch eine Besonderheit geben.

Zitat:
„Moritz (ein Kneipenbesitzer) blickte mich nachdenklich an, >>Okay, du bist in einer Verfassung, in der du etwas ganz besonders brauchst. ich mache dir einen warmen Milchreis mit Zimt und Zucker<<. Ich starrte ihn an. noch nie hatte ich einen Mann getroffen, der um die geheime Ich-bringe-die-Welt-wieder-in-Ordnung-Kraft von Milchreis wusste.“

Klappentext:
Alles, was in ist ...
Stewardess Millie ist sauer: Kurz vor ihrem 30. Geburtstag macht eine schwere Ohrenentzündung sie für Wochen fluguntauglich. Die Geburtstagsparty in der Karibik fällt also flach. Als Trost darf Millie das luxuriöse Penthouse einer Freundin hüten und dabei auch das neu entworfene Programmdesign zur Erstellung eines Blogs testen. Schnell erkennt Millie, dass sie dabei endlich ihre geheime Leidenschaft für Mode, Styles und Trends ausleben kann. Aus dem Testlauf wird Ernst. Der Blog »Millie's Magazine« schlägt ein wie eine Bombe, die Modewelt steht Kopf. Doch als plötzlich der attraktive Polizist Frank Stahl vor der Tür steht, der einen international gesuchten Betrüger auf Millies Blogfotos entdeckt hat, bekommt es Millie mit der Angst zu tun. Um ihr virtuelles Glamourleben aufrechtzuerhalten, verstrickt sie sich in immer wildere Lügengeschichten ...

Autor: Jutta Profijt
ISBN: 978-3-423-21306-6
Seiten: 304
Preis Taschenbuch: 9,95 €
Preis Ebook: 8,99 € 
Bewertung: ☺☺☺☺☺

Sonntag, 16. November 2014

Gastbeiträge

Gastbeiträge

Nach einem Gespräch mit einer Freundin wie ich meinen Blog interessant gestalten kann und was ich noch so machen kann, sind wir auf die Idee gekommen dir die Möglichkeit zu geben auf meiner Seite einen Gastbeitrag zu veröffentlichen.

Wie habe ich mir das vorgestellt?
Ich dachte es gibt bestimmt Leute die keinen Blog haben, aber auch gerne mal einen Beitrag oder eine Rezension veröffentlichen möchten. Dann gibt es sicher auch Leute, die bereits einen Blog haben und gerne einen Artikel bzw. eine Rezension auf meinem Blog veröffentlichen wollen, um so Werbung für den eigenen Blog zu machen. Und diese Gelegenheit möchte ich euch geben.

Was für Beiträge oder Rezessionen sollen es sein?
Willst du einen Beitrag veröffentlichen, sollte dieser mit Büchern zu tun haben. Um mal ein Beispiel zu geben. Eine Anleitung wie man ein Buchumschlag oder ein Lesezeichen bastelt, würde ich veröffentlichen. Rezepte fürs Mittagessen oder die neuste Kosmetik gehören nicht in diesen Bücherblog. 
Hast du dich dazu entschieden eine Rezession veröffentlichen zu wollen, wäre es von Vorteil, wenn die Rezension in einem Genre ist, den ich nicht im Schwerpunkt lese. Dazu gehören z.B. Krimi, Thriller, Fantasie oder historische Romane. Das heißt aber nicht, dass ich gar keine Rezensionen über Bücher aus den Genre Liebesromane oder Humor poste; wahrscheinlich nur etwas weniger.
Wie häufig werden Gastbeiträge veröffentlicht?
Zwei bis drei Mal im Monat. Dabei versuche ich ein Gleichgewicht zwischen Rezessionen und anderen Beiträgen zu halten.
Hast du Interesse?

Dann schreibe mir doch deine Rezension einfach an folgende E-Mailadresse:

Ich freue mich auf deine Rezension,

Viele Grüße,
Zwinkerling

Samstag, 15. November 2014

Leserunde: Rachel Joyce - Der nie abgeschickte Liebesbrief an Harold Fry

Rachel Joyce - Der nie abgeschickte Liebesbrief an Harold Fry

Das Buch "Der nie abgeschickte Liebesbrief an Harold Fry" habe ich im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks gelesen. Es war eine tolle Erfahrung und ich bedanke mich bei Lovelybooks und allen Teilnehmern.

Die Leserunde teilt sich in fünf Abschnitte und endet mit einem Fazit.
Die Abschnitte waren wie folgt aufgeteilt:
- Abschnitt 1: Anfang bis "Moment mal, möchten Sie mein Taschentuch" S. 11-81
- Abschnitt 2: "Ein Ultimatum" bis "Das Puzzle kommt voran" S. 82-153
- Abschnitt 3: "Tanzstunde für David" bis "Der Poet" S. 154-233
- Abschnitt 4: "Feueralarm" bis "Hitze" S. 234-319
- Abschnitt 5: "Murano-Clowns" bis Ende S. 320-399
- Fazit

Zu Beginn des Buches war ich sehr begeistert die Geschichte aus Queenies Sicht zu "hören"und ihre Geheimnisse kennenzulernen. Durch die Briefe von Harold und Queenies Geschichte konnte ich immer eine Parallele zum Buch "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" herstellen. So wusste ich, wo sich Harold gerade auf seiner Reise befindet und über welchen Lebensabschnitt Queenie gerade spricht. Das Buch ist wirklich eine nette Ergänzung zum ersten Teil. Leider wurde die Handlung in der Mitte des Buches sehr zäh und ich bin nur langsam vorangekommen. Die Spannung steigerte sich dann auch nur noch unmerklich. Die traurigen und emotionalen Stellen haben mich dadurch kaum berührt. Das Ende hingegen war sehr überraschend.
Alles in allem ist dieses Buch eine nette Ergänzung zum Buch "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry", zwingend ist es jedoch nicht. Daher habe ich mich entschieden drei von fünf Smileys zu vergeben.

Zitat:
"Am Bahnhof studierte ich die Abfahrtstafel und suchte nach dem fernsten Ziel. Ich wäre bis zum MArs gefahren, wäre er aufgelstet gewesen. Aber ich musste mich mit Newcastle begnügen"
Klappentext:
Als Queenie Hennessy erfährt, dass ihr früherer Kollege Harold Fry auf ihren Abschiedsbrief hin durch ganz England zu ihr ins Hospiz läuft, reagiert sie schockiert: Er bittet sie, auf ihn zu warten. Aber wie soll sie denn warten? Sie ist schließlich todkrank.
Doch dann beginnt Queenie, einen weiteren Brief an Harold Fry zu schreiben. Während er auf seiner Wanderung ist, wird sie ihm ihre Geschichte erzählen. Und die Wahrheit gestehen, die er nicht kennt.

Dieser Roman ist Queenie Hennessys Brief. Die Geschichte einer außergewöhnlichen Frau, deren Leben so ganz anders verläuft, als es alle von ihr erwarten. Ein Roman über Aufbruch, Freiheit, Schuld und Hoffnung – und die Frage, ob wir uns gegenseitig retten können.
Autor: Rachel Joyce
ISBN: 978-3-426-51539-6
Seiten:400
Preis Taschenbuch: 18,99 €
Preis E-Book: 16,99 €
Preis Hörbuch: 19,50 €
Bewertung: ☺☺☺



Donnerstag, 13. November 2014

Rezension zur Lovelybook Hörrunde: Shari Shattuck - Tage wie Salz und Zucker

Rezension zur Lovelybook Hörrunde: Shari Shattuck - Tage wie Salz und Zucker

Das Hörbuch „Tage wie Salz und Zucker“ habe ich bei Lovelybooks im Rahmen einer Hörrunde gewonnen.
Die Geschichte, in der es um eine „unsichtbare“ Frau und dessen blinden Freundin geht, ist sehr leicht und mit viel Humor geschrieben. Es zeigt, wie schnell sich ein Leben durch einen Zufall ändern kann und wie es mit ein bisschen Hilfe möglich ist auch anderen Leuten eine Freude zu bereiten. Offenheit gegenüber fremden Menschen kann das Leben manchmal bereichern. Ich mochte das Hörbuch, weil mich die Geschichte fesselte und ich immer wissen wollte, was als nächstes geschieht oder die beiden Mädels als nächstes in Angriff nehmen. Ein großes Kompliment gilt auch der Sprecherin Muriel Baumeister, die die Persönlichkeiten der Charaktere sehr gut darstellt und es so dem Hörer unheimlich leicht macht, sich in die einzelnen Menschen und dessen Situationen hineinzuversetzen.
Einen Punkt Abzug muss ich jedoch dem Ende geben, weil es doch ein wenig zu schnell ging und zu „happyendich“ ist. Ansonsten ist die Geschichte auf alle Fälle eine Empfehlung wert. Ich würde jedem raten, dieses Buch als Hörbuch zu hören.

Zitat:
„Gelegentlich, wenn auch nicht sehr häufig, fragte Ellen Homes sich, wie es so weit gekommen war, dass sie hundertzweiundzwanzig Kilo zugenommen hatte und gelegentlich verschwunden war.“

Klappentext:
Ellen ist für alle Welt unsichtbar, und das ist ihr ganz recht so. Sie versteckt sich hinter zu vielen Kilos, putzt nachts in einem Kaufhaus. Minutiös notiert sie, was sie vom Leben ihrer Mitmenschen beobachtet. Bis Ellen eines Tages im Bus eine junge Frau trifft: Temerity ist blind, sprüht vor Lebensfreude und hat keinerlei Berührungsängste – und als einzige kann sie Ellen »sehen«. Die folgt ihr fasziniert und rettet sie prompt vor zwei Handtaschendieben. Fortan ist für Ellen nichts mehr, wie es war. Zusammen mit Temerity fängt sie an, sich einzumischen – immer da, wo jemand sich nicht wehren kann oder wo Unrecht geschieht. Sehr schnell wirbeln die beiden neuen Freundinnen jede Menge Staub auf …

Infos zur Sprecherin Muriel Baumeister:
Muriel Baumeister steht seit ihrem 16. Lebensjahr vor der Kamera und hat sich seitdem als eine der beliebtesten Schauspielerin im deutschsprachigen Fernsehen etabliert. Sie war in Kinofilmen wie Knockin’ on Heavens’s Door zu sehen und in Fernsehproduktionen wie Sturmzeit, Der Besuch der alten Dame und Traumschiff.
Ünernommen von der Webseite des: Argon Verlags

Autor: Shari Shattuck
Übersetzerin: Nicole Seifert 
Sprecherin: Muriel Baumeister 
Verlag Hörbuch: Argon
Verlag Buch: rororo (Rowohlt)
ISBN Hörbuch: 978-3-8398-1329-4
ISBN: 978-3499268670
Länge Hörbuch: 5 CDs - 6h 22min
Seiten: 368
Preis Hörbuch: 19,95 €
Preis Taschenbuch: 9,99 €
Preis E-Book: 9,99 €
Bewertung: ☺☺☺☺


Mittwoch, 12. November 2014

Leserpreis: nominiere deine Lieblingsbücher


Bis zum 19. November könnt ihr bei Lovelybooks noch eure Lieblingsbücher nominieren und die besten Bücher mit dem Leserpreis ehren.

Doch was ist der Leserpreis eigentlich?
Beim Leserpreis geht es nicht darum, das meist verkaufte Buch zu ehren oder durch eine Fachjury gewählte Bücher auszuzeichnen, hier wählen die Leser ihre Lieblingsbücher des Jahres 2014. Damit empfehlend die Leser anderen Lesern nicht nur ihre Lieblingsbücher sondern bedanken sich auch bei den Autoren für Ihre tollen Geschichten.
Im deutschsprachigen Raum ist der Leserpreis der größte von Lesern vergebenen Buchpreis.

Wie funktioniert das mit dem Nominieren?
Der Leserpreis besteht aus den 16 Kategorien:
- Romane
- Krimi und Thriller
- Fantasie
- Science Fiction
- Jugendbücher
- Kinderbücher
- Liebesromane
- Erotik
- Historische Romane
- Humor
- Sachbuch und Ratgeber
- Bestes Hörbuch
- Bestes eBook Only
- Bester Buchtitel
- Bestes Buchcover
- Beliebtester Lovelybooks Autor.

In jeder dieser Kategorien könnt ihr eines eurer Lieblingsbücher nominieren und für diese abstimmen. Ist eurer Lieblingsbuch noch nicht in der Liste vertreten könnt ihr eurer Lieblingsbuch hinzufügen. Voraussetzung ist, dass das Buch zwischen dem 01.12.2013 und dem 31.10.2014 erstmals erscheinen ist.
Aus den von euch vorgeschlagenen Büchern, wird eine Liste mit den meistgenanntesten Büchern erstellt. Pro Kategorie kommen dann die ersten 35 Bücher in die Abstimmung. Am Donnerstag, den 20. November, startet die Abstimmung! Alle Leser können dann bis zum 27. November noch einmal darüber abstimmen, welche der 35 Bücher den Leserpreis 2014 erhalten.
Am 28. November werden dann die ersten drei Bücher in den jeweiligen Kategorien mit dem Leserpreis in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet.

Möchtet Ihr euch auch bei den Autoren bedanken und eure Lieblingsbücher nominieren.
Dann könnt ihr jetzt bei Lovelybook abstimmen:

Montag, 10. November 2014

Hermann Scherer - Wie man Bill Clinton nach Deutschland holt: Networking für Fortgeschrittene

Hermann Scherer - Wie man Bill Clinton nach Deutschland holt: Networking für Fortgeschrittene

Das Buch "Wie man Bill Clinton nach Deutschland holt: Networking für Fortgeschrittene" hat mir mein damaliger Chef empfohlen, als wir von einer Messe nach Hause fuhren. Ich arbeitete damals im Sales Marketing und wollte wissen, wie ich am besten mein berufliches Netzwerk aufbaue. Jetzt als Studentin in den Semesterfereien hörte ich mir das Ebooks an. Ich bin solchen Ratgebern immer sehr offen gegenüber, hinterfrage sie jedoch auch kritisch.
Zu Beginn des Buches erklärt Hermann Scherer dem Leser, welche Bedeutung ein Netzwerk hat und wie wichtig es ist, gut vernetzt zu sein. Gerade in der heutigen Zeit, wo sich die starren Strukturen auflösen und Wikiarbeitsplätze u.ä. immer gefragter werden, ist es wichtig sich dieser Veränderung bewusst zu werden. 
Der zweite Teil des Buches befasst sich dann mit den unterschiedlichen Möglichkeiten ein Netzwerk aufzubauen und sich als Experte im Markt zu positionieren. Untermauert werden all seine Ideen mit praktischen Beispielen und dem Ziel Bill Clinton nach Deutschland zu holen.
Als ich das Buch fertig gehört habe, war ich ganz enthusiastisch und wollte sofort loslegen und das gelernte in die Tat umsetzen. Jetzt jedoch kommt ein großes "aber", was mir bei der Umsetzung im Wege steht. Das Buch ist hauptsächlich an die Zielgruppen im Bereich der Mitarbeiter in  Führungspositionen, Freelancer und Geschäftsführer gerichtet, die bereits einen Gewissen Erfahrungsschatz in ihrer Branche mitbringen, einiges an Berufserfahrung vorweisen und noch dazu die nötigen Mittel einbringen können, die Ideen in die Tat umzusetzen.
Azubis, Studenten, Berufseinsteiger oder normale Angestellte können zwar einige Ideen aus diesem Buch ziehen sowie das Bewusstsein für bestimmte Dinge stärken; die wirklich ausschlaggebenden Dinge jedoch nicht umsetzen. Ihnen fehlen in diesem Zusammenhang die Kompetenz, die Mittel oder die Einflussmöglichkeiten. Dennoch ist mir dieses Buch ein guter Ratgeber, denn ich habe mir nun neue Ziele gesteckt, die ich nach meinem Studium erreichen werden.
Ich gebe diesem Buch drei von fünf Smilies, weil ich nicht durch eigene Erfahrung belegen kann, wie erfolgreich die einzelnen Vorschläge umgesetzt werden können. Einen Pluspunkt muss ich dem Autor auf jeden Fall zu Gute halten. Ich habe ihm meinen Kritikpunkt geschildert, ihm eine Frage zu meiner Herausforderung gestellt und eine kurze Antwort erhalten.

Zitat:
"Sie glauben, dass Qualität sich durchsetzt?
Sicher, da haben Sie Recht. Qualität ist eine wichtige Voraussetzung für Erfolg. Doch was passiert, wenn niemand weiß, dass Sie, Ihr Produkt, Ihre Leistungen gut sind? Kommunikation und Networking sind wichtige Säulen, auf die Sie bauen müssen. Wenn Sie ein Produkt, eine Leistung aktiv bewerben, dann kann das teuer werden: Agenturhonorar, Kosten für Anzeigen und Spots. Aber selbst dann können Sie nicht restlos sicher sein, ob Sie Ihre Zielgruppen auch wirklich erreichen. Die Kosten-Nutzen-Relation des Networkings fällt da deutlich günstiger aus!"

Klappentext:
Erfolgreiches Networking ist gar nicht so schwer und kann richtig Spaß machen – wenn man die Tricks und Ideen von Networking-Experten Hermann Scherer kennt! Für ihn bedeutet Netzwerken nicht, Kontakte nur für das eigene berufliche Fortkommen zu nutzen – für ihn ist es intelligentes Beziehungsmanagement, von dem beide Seiten profitieren. Der Autor zeigt, wie und wo man Kontakte knüpft und pflegt, und berichtet von erfolgreichen Kooperationen, die auf Netzwerke zurückgehen.

Autor: Hermann Scherer
Verlag: Campus Verlag
ISBN: 978-3593377667
Seiten: 224
Preis gebundene Ausgabe: 24,90 €
Preis Kindle: 20,99 €
Bewertung: ☺☺☺

Samstag, 8. November 2014

Rachel Joyce - Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry

Rachel Joyce - Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry


Das Buch habe ich seit Anfang des Jahres im Regal stehen und nun endlich gelesen. 
Bevor ich es las wusste ich jedoch nicht, welche Erwartungen ich an das Buch stellen sollte. Ich wusste nur, dass es in der Buchgemeinschaft gelobt wurde, konnte mir aber nicht vorstellen, dass mir das Thema liegt. Also bin ich mit recht gemischten Gefühlen ans Lesen gegangen.

Doch ich war überrascht. Ich kam sehr gut in die Geschichte rein und begann Harold als Figur zu mögen. Die Idee hinter der Geschichte begeisterte mich. Für mich war das Besondere an diesem Buch nicht die Pilgerreise alleine oder die Gründe die Harold dazu bewegt haben die Reise durchzuhalten, sondern die Geschichten der Menschen, die er auf seinem Weg traf. Sympathisch war mir auch die Art und Weise, wie er den Weg bestritt. Das Symbol der Segelschuhe auf dem Buchcover passt daher sehr gut. Die Art und Weise wie Rachel Joyce die Geschichte schreibt, lag mir. Ich konnte es flüssig lesen lassen und verstand die Gedanken des Harolds. Bei einigen Dingen ließ die Handlung zu Beginn Lücken, die sich nach und nach schlossen.
Allerdings ziehe ich bei der Bewertung einen Smiley ab, weil mir die Handlung in der Mitte des Buches etwas langatmig vorkam. Mir fehlte das "ich-kann-das-Buch-einfach-nicht-aus-der-Hand-legen" Gefühl.

Zitat:
"Die Welt bestand aus Menschen, die einen Fuß vor den anderen setzten, und vielleicht kam einen das Leben eines Menschen gewöhnlich vor, nur weil er sehr lange genau das getan hatte: einen Fuß vor den anderen zu setzten. Harold konnte an keinem Fremden mehr vorbei gehen, ohne die Tatsache zu würdigen, dass alle Menschen gleich waren und doch einzigartig, und dass darin das Dilemma des Menschseins bestand."

Klappentext
Eigentlich wollte er nur zum Briefkasten. Dann geht er 1000 Kilometer zu Fuß.
Ein unvergesslicher Roman, der die ganze Welt erobert.

»Ich bin auf dem Weg. Du musst nur durchhalten. Ich werde Dich retten, Du wirst schon sehen. Ich werde laufen, und Du wirst leben.«
Harold Fry will nur kurz einen Brief einwerfen an seine frühere Kollegin Queenie Hennessy, die im Sterben liegt. Doch dann läuft er am Briefkasten vorbei und auch am Postamt, aus der Stadt hinaus und immer weiter, 87 Tage, 1000 Kilometer. Zu Fuß von Südengland bis an die schottische Grenze zu Queenies Hospiz. Eine Reise, die er jeden Tag neu beginnen muss. Für Queenie. Für seine Frau Maureen. Für seinen Sohn David. Für sich selbst. Und für uns alle.
Ein ganz außergewöhnlicher und tief berührender Roman – über Geheimnisse, besondere Momente und zufällige Begegnungen, die uns von Grund auf verändern. Über Tapferkeit und Betrug, Liebe und Loyalität und ein ganz unscheinbares Paar Segelschuhe.

Auf der Longlist des Booker-Preises 2012.

Autor: Rachel Joyce
ISBN: 978-3-8105-1079-2
Seiten: 224
Preis E-Book: 9,99 €
Preis Taschenbuch: 9,99€
Preis gebunden: 18,99 €
Bewertung:☺☺☺☺

Mittwoch, 5. November 2014

Kinofilm: Love Rosie - Für immer vielleicht


Love Rosie - Für immer vielleicht

Am 30.10.2014 war es endlich soweit, "Love Rosie", eine Verfilmung des Romanes von Cecelia Ahern "Für immer vielleicht", kam in die Kinos. Da ich mich schon seit Monaten darauf gefreut hatte, besuchte ich am Sonntag (02.11.14) den Film. Ich war neugierig wie die Umsetzung in Bezug auf das Buch ist.
Und ich muss sagen ich hatte einen schönen Sonntag Abend.
Der Film orientierte sich gut an dem Buch. Wichtige Abläufe und Schlüsselszenen waren im Film vorhanden. Einige Szenen wurden jedoch etwas abgeändert oder gar weggelassen. Damit diese Beurteilung nicht zu einem Spoiler wird, gehe ich hier nicht näher auf die Stellen ein. Die fehlenden Elemente nahmen dem Film aber nicht das besondere. Ich denke es war notwenig Kürzungen vorzunehmen, um den Film auch für die Leute interessant zu gestalten, die das Buch nicht gelesen haben. Leser des Buches finden in dem Film ein paar paar Details wieder, die anderen Zuschauern nicht bewusst werden (z.B. den MP3-Player). Der rote Faden des Films sowie der Grundgedanke geht jedoch niemals verloren. Ich war sogar überascht, wie viele Parallelen ich doch zum Buch entdecken konnte.
Die Schauspieler passten gut in die Rollen der jeweiligen Protagonisten. Vor allem Lilly Collins und Sam Claflin waren die Rollen von Rosie und Alex wie auf den Leib geschneidert. Lediglich Tobi, den Freund von Katie, habe ich mir etwas anders vorgstellt.

Alles in allem kann ich den Film nur weiter empfehlen. Die Gefühle, die in dem Buch für mich ganz wichtig waren, wurden auch im Film gut übertragen (z.B. der magische Moment). Über einige Szenen musste ich herzhaft lachen, an anderen Stelle verdrückte ich die ein oder andere Träne, was mein Freund ziemlich witzig fand. 
Achja Freund. Sollt ihr euren Freund mit in den Film nehmen. Der männliche Anteil in dem Film war durchaus gering. Die Männer die sich den Film ansahen, waren alle in weiblicher Begleitung. Wer sich den Film also herausgesucht hat, sollte in diesem Fall klar sein ;-). Mein Freund meinte nach dem Film nur, er sei halt ein typischer "Frauenfilm" und an einigen Stellen doch recht amüsant :-).

Trailer zum Film:


Story:
Rosie und Alex sind beste Freunde. Seit ihrer Kindheit. Schon allein deswegen können sie niemals ein Paar werden – oder doch? In Sachen Liebe stehen sich die beiden mal selbst, mal gegenseitig im Weg. Ein gescheiterter Annäherungsversuch hier, eine verpasste Gelegenheit da, und schon sendet das Schicksal die beiden in völlig unterschiedliche Richtungen. Können verschiedene Kontinente, ungewollte Schwangerschaften, desaströse Liebesaffären, Ehen, Untreue und Scheidungen das Band dieser Freundschaft zerreißen? Können Männer und Frauen überhaupt beste Freunde sein? Und gibt es wirklich nur eine Chance für die große Liebe?

Filmdetails:
Genres: Komödie, Romantik
Filmlänge: ca. 103 Minuten
Kinostart: 30.10.2014
Produktionsjahr: 2013
FSK: Ab 6 Jahren
Darsteller: Lily Collins, Sam Claflin, Christian Cooke , Jaime Winstone, Tamsin Egerton, Suki Waterhouse, Jamie Beamish
Regie: Christian Ditter
Drehbuch: Juliette Towhidi , nach dem Roman „Für immer vielleicht” von Cecelia Ahern 
Produzenten: Robert Kulzer, Simon Brooks
Executive Producer: Martin Moszkowicz
Co-Executive Producer: James Flynn, Ronan Flynn, Morgan O’Sullivan, Cecelia Ahern
Casting: Gail Stevens
Kamera: Christian Rein
Schnitt: Tony Cranstoun
Szenenbild: Matthew Davies
Kostüm: Leonie Prendergast
Musik: Ralf Wengenmayr

Bewertung: ☺☺☺☺☺

Sonntag, 2. November 2014

Leserunde I "Der nie abgeschickte Liebesbrief an Harold Fry"

Heute beginne ich mit meiner ersten Leserunde bei Lovelybooks mit dem Buch "Der nie abgeschickte Liebesbrief an Harold Fry" von Rachel Joyce aus dem Krüger Fischer Verlag.

Ich freue mich wahnsinnig darauf.

Samstag, 1. November 2014

Dani Atkins - Die Achse meiner Welt

Dani Atkins - Die Achse meiner Welt

Die Achse meiner Welt hörte ich als Hörbuch im Auto. Gleich von Beginn an fesselte mich die Geschichte. Das spannende an diesem Buch ist für mich nicht allein die Handlung, sondern die ganze Aufmachung der Geschichte. Zu Beginn des Buches erfährt der Leser von einem Unfall, der dramatische Folgen hat, bis er dann in ein anderes Leben katapultiert wird. Anfangs war ich von dieser Schreibweise etwas irritiert, weil ich das Gefühl hatte, Informationen zu vermissen. Ich verstand den Zusammenhang der beiden Leben nicht, die eigentlich eine „360° Wendung“ darstellen. Erst nach und nach gibt die Geschichte seine Geheimnisse preis und lässt den Leser die unterschiedlichen Zeitabschnitte zusammensetzen. Besonders überrascht hat mich das Ende des Buches. Doch was genau das besondere ist, möchte ich euch nicht vorwegnehmen. 
Ich möchte euch das Buch wirklich ans Herz legen. Denn als ich die Geschichte hörte, begleitete mich ein unbeschreibliches Gefühl aus Dramatik, Neugier und Hoffnung. 

Zitat:
„Meine Synapsen begannen, hektische Impulse auszusenden und plötzlich fiel es mir wieder ein: der Friedhof, die fürchterlichen Kopfschmerzen, der plötzliche fast vollständige Verlust meiner Sehkraft. Ich konnte mich wieder genau an all das erinnern.“

Klappentext:
Rachel ist jung, beliebt, verliebt und wird in wenigen Wochen ihr Traumstudium beginnen. Perfekt. Doch dann geschieht ein schrecklicher Unfall, der ihr alles nimmt. Sie verliert den besten Freund, ihre Zuversicht und die Balance. Jahre später wird ihre Welt zum zweiten Mal auf den Kopf gestellt. Denn als sie nach einem schweren Sturz im Krankenhaus erwacht, ist ihr Leben plötzlich so, wie sie es sich immer erhofft hat. Die damalige Tragödie hat es anscheinend nie gegeben. Ihr bester Freund lebt und ist an ihrer Seite. Wie kann das sein? Und wie fühlt sich Rachel in ihrem neuen Leben – mit dem Wissen über all das, was zuvor geschah? Lassen Sie sich von einer Liebesgeschichte verwirren, die mit nichts vergleichbar ist. "Die Achse meiner Welt", das Romandebüt der britischen Autorin Dani Atkins, wurde in über 13 Länder verkauft und hat in England für Furore gesorgt.

Autor: Dani Atkins
Sprecher: Ann Vielhaben
Verlag: Knaur Verlag
Hörbuch Verlag: Audible
ISBN: 978-3-426-51539-6
ASIN: B00NMRXBDQ
Seiten: 320
Spieldauer: 9 Stunden und 4 Minuten
Preis Taschenbuch: 9,99 €
Preis E-Book: 9,99
Preis Hörbuch DL: 18,57 €
Bewertung: ☺☺☺☺☺