Dienstag, 30. September 2014

Vorschau vom 29.09 bis 05.10.

Diese Woche freue ich mich, die letzten beiden Rezensionen von Fire after dark zu veröffentlichen.
Heute habe ich auch das Hörbuch über die Biografie von Steve Jobs beendet, für welches ich in den kommenden Wochen eine Rezension schreiben werde.

Donnerstag, 25. September 2014

Twitter

Seit heute habe ich für meinen Blog auch eine Twitter Seite auf der ich Neuigkeiten poste.
Ihr könnt mich wie folgt finden:

Zwinkerlingsbib (@Zwinkerlingsbib) jetzt ansehen: https://twitter.com/Zwinkerlingsbib

Gerne folge ich auch euch als Blogger. Postet einfach ein Kommentar unter den Post mit euerem Twitter Namen.

Dienstag, 23. September 2014

Welcher Ebook Reader passt zu mir?


Ebook Reader Tolino, Sony, Kindle, Kobo

Viele Bücherfreunde überlegen sich aus verschiedenen Gründen ein Ebook zuzulegen. Doch fragen sie sich meist, welches das passende Ebook ist. Du auch?

Um das passende Ebook zu finden, musst du dir erst einmal überlegen, welche Anforderungen du an dein Gerät stellst.
Wichtig ist auch zu klären, ob du einen bestimmten Anbieter bevorzugst, oder ob du ein Anbieter unabhängiges Gerät haben möchtest.
Die Kindle Familie von Amazon z.B. gibt nur Formate von Amazon gekauften Büchern sowie pdf Dateien etc. wieder. Das bekannte ePub Format hingegen unterstützen die Geräte nicht. Zwar gibt es inzwischen Tools, die auch andere Ebook Formate in das Amazon kompatible Format umwandeln, automatisch ist dies allerdings nicht möglich. Der Tolino hingegen, welcher von der Telekom entwickelt wird, unterstützt die gängigen ePub Formate und kooperiert mit Thalia, Weltbild, Hugendubel und Club Bertelsmann. Ebooks im MOBI Format kannst du darauf jedoch nicht lesen. Entscheidest du dich für ein Anbieter unabhängiges Gerät, so kommen die Ebook Reader von Sony, Kobo, TrekStore  und veielen weiteren Anbietern in betracht. Diese unterstützen jedoch auch nur die gängigsten Formate wie ePub, PDF etc, nicht aber das MOBI Format von Amazon, weshalb auch hier ein Umwandeln der Formate notwenig ist. 
Ein Vorteil der mit Anbietern kooperierenden Geräte ist sicherlich das Shoppen von Büchern direkt vom Ebook Reader aus. Ich habe zum Beispiel ein Kindle von Amazon. Wenn ich ein neues Eboook kaufen möchte, kann ich direkt vom Ebook Reader aus in den Shop gehen, mir Bücher ausleihen oder mit einem Klick kaufen. Habe ich es nicht dabei, kaufe ich die Bücher über meine Smartphone App und lasse Sie direkt auf das Gerät transportieren. Schalte ich das nächste Mal mein Ebook Reader an, ist das Ebook bereits auf meinem Kindle. Ob es solch eine Funktion auch bei Anbieter unabhängigen Geräten gibt, kann ich nicht sagen. Darüber solltest du dich vorher informieren.
Kaufst du also bevorzugt Bücher bei Amazon, sollte ein Kindle ganz oben auf der Liste stehen. Sind die Buchhändler deiner Wahl aber Thalia oder andere, empfiehlt sich ein Gerät, welches das ePub Format unterstützt.
Des weiteren solltest du dir darüber Gedanken machen, ob es dir wichtig ist, ein Gerät mit interner Beleuchtung zu haben oder nicht. Ob du eine Beleuchtung benötigst, musst du selbst entscheiden. Ich habe zu Beginn argumentiert, dass ich ein Buch ja auch nicht im dunklen lesen kann und daher auch keine Beleuchtung auf meinem Ebook Reader benötige. Inzwischen habe ich aber auch eine kleine Leselampe fürs Bett, so brauche ich nicht immer das große Licht brennen lassen. Dennoch vermisse ich die Innenbeleuchtung nicht. 
Auch bei der Darstellung an sich gibt es Unterschiede. Auf einigen Ebook Reader werden die Texte und Bücher nur schwarz, weiß und in Grautönen dargestellt. Bei anderen Geräten besticht das Display mit schönen Farben. So werden die Cover dann z.B. fablich angezeigt. Wie das Lesekomfort der farblichen Reader ist, kann ich nicht sagen, da mein Gerät nur schwarz, weiß und grau anzeigt.
Eine weitere Anforderung ist die Bedienung. Es gibt Geräte, die mit Tasten bedient werden und andere sind mit einem Touchscreen ausgestattet. Wie du also umblättert und deine Bücher lesen möchtest, ist dir überlassen. 
Ein ganz wichtiger Aspekt ist sicher der Preis, der von 69 € bis hin zu über 200 € reicht.

Ich habe im März den "einfachen" Amazon Kindle für 79 € geschenkt bekommen und bin damit sehr zufrieden! Mein Kindle hat eine schwarz, weiß, graue Anzeige und keine Beleuchtung. Bedienen lässt sich mein Gerät über Tasten. 
Anfangs war ich skeptisch, ob ich diesen nutzen werde und wie das Lesegefühl ist. Aber heute würde ich ihn nicht wieder her geben. Mit meinem Kindle habe ich ein sehr schönes Lesegefühl, fast so, als ob ich in einem Buch lese. Selbst am Strand bei grellem Sonnenlicht blendet das Display nicht. Auch wenn ich mehrere Stunden lese, fällt mir das Lesen nicht schwer. Durch die lange Akkulaufzeit muss ich den Kindle nur ein Mal im Monat aufladen, wenn ich ihn häufig nutze. Ein bis drei Bücher, je nach Geschwindigkeit, kann ich damit locker lesen, bevor ich ihn am Rechner oder mit meinem Smartphone Ladekabel über Nacht wieder auflade. Durch die Schnittstelle zum Shop ist auch das Kaufen und Laden von Büchern super easy. Ich schalte einfach das WLAN an und meine gekauften Bücher werden automatisch synchronisiert. So entfällt selbst das Übertragen der Bücher mit Hilfe eines Laptops; funktionieren würde es selbstverständlich auch.
Wenn du als Einsteiger also erst einmal schauen möchtest, ob ein Ebook überhaupt etwas für dich ist und du gerne bei Amazon Bücher kaufst, kann ich dir den Kindle absolut empfehlen. Mit 79€ gehört dieser auch der unteren Preisklasse an.

Hilfreich für deine Suche kann ich eine tolle Funktion sein, die ich während des recherchierens für diesen Artikel auf www.allesebook.de gefunden habe. Hier kannst du einzelne Ebook Reader verschiedener Anbieter miteinander vergleichen. 
Die Vergleichfunktion findest du unter dem folgenden Link: http://allesebook.de/ebook-reader/kobo/kobo-aura/?c=1&h=amazon&r=7790

Ich hoffe der Artikel konnte dir bei deiner Entscheidung etwas weiter helfen und wünsche dir viel Spaß mit deinem neuen Ebook Reader.

Montag, 22. September 2014

Rezensionen in der Woche vom 22. - 28.09.

Diese Woche könnt ihr euch auf die Rezensionen "Weil ich Will liebe" und das erste Band von "Fire after dark" freuen.
Ich wünsche euch eine lesereiche Woche.

Neuzugang

Gleich Montag Morgen einen Neuzugang *freu*. Ich kann an Mängelexemplaren einfach nicht vorbei gehen :-)

Samstag, 20. September 2014

Samstagslektüre

Nachdem ich heute meine Unterlagen fürs nächste Semster vorbereitet habe, verbringe ich den düsteren Samstag heute damit "Ein letzter Brief von dir" weiter zu lesen.  Nach 36% weiß ich allerdings noch nicht, was ich von dem Buch halten soll und worauf es hinausläuft.  Bin gespannt wie es weiter geht.

Mittwoch, 17. September 2014

Cecelia Ahern - Für immer vielleicht


Cecelia Ahern - Für immer vielleicht

Ich habe das Buch „Für immer vielleicht“ einmal gelesen und mir einmal als Hörspiel angehört. Die Sprecher im Hörbuch passen sehr gut zu den Charakteren in der Handlung.  Es ist eine wundervolle Freundschaftsgeschichte zwischen zwei Freunden Alex und Rosi, die sich seit dem Kleinkindalter kennen. Erzählt wird die Geschichte nur anhand von Zetteln, E-Mails und Briefen, die sich die jeweiligen Protagonisten schreiben. Die leichte Art, mit der das Buch verfasst wurde, macht es für mich zu etwas ganz besonderem. 
Jedes Mal wenn ich von Cecelia Ahern ein Buch lese, fange ich an über mein eigenes Leben nachzudenken und frage mich, ob ich damit zufrieden bin. Meist komme ich zu dem Entschluss, dass ich wirklich glücklich bin und mein Leben mehr schätzen und vor allem genießen sollte. Ich mache mir oft einfach viel zu viel Gedanken um nichts. 

Zitat:
"Du hast einen Mann verdient, der dich liebt und zwar mit jedem einzelnen Herzschlag, einen der ständig an dich denkt, der jede Minute in Gedanken bei dir ist und überlegt was du machst, wo du bist und ob es dir gut geht. Du brauchst jemanden der dich mit Respekt behandelt und alles an dir liebt, vor allem deine Fehler. Du solltest mit einem Mann zusammen sein, der dich Glücklich machen kann, so Glücklich, dass du auf Wolken gehst."


Klappentext
Alex und Rosie kennen sich, seit sie fünf Jahre alt sind. Alex muss kurz vor dem Abi mit seinen Eltern von Irland nach Amerika ziehen. Rosie will nachkommen und Hotelmanagement studieren, doch dann wird sie schwanger. Und das nicht von Alex. Sie zieht ihre Tochter allein groß, Alex heiratet eine Amerikanerin. Erst nach Jahren ist er wieder solo - doch inzwischen ist auch Rosie verheiratet ...
In all den Jahren bleiben Alex und Rosie in Kontakt. Nicht nur mit Briefen, auch mit E-Mails, Chatnachrichten, SMS und allem anderen, was man sich heutzutage so schreiben kann. Doch es ist wie verhext: Rosie und Alex sind einfach wie die Königskinder ...

Autor: Cecelia Ahern
Verlag: FISCHER Verlag
ISBN: 3596161347
Seiten: 448
Preis: 8,99 €
Bewertung: ☺☺☺☺☺



Montag, 15. September 2014

Vorschau vom 15.9 - 21.9.14

Diese Woche möchte ich euch die Rezension "Für immer vielleicht" von "Cecelia Ahern" veröffentlichen und fange an die Rezensionen von "Fire after dark" zu schreiben

Sonntag, 14. September 2014

Weil ich will liebe


So, heute habe nun auch "Weil ich Will liebe" zu Ende gelesen und wünsche euch eine gute Nacht. Ich freue mich schon die Rezensionen über die tollen Bücher "Weil ich Layken liebe" und "Weil ich will liebe" zu schreiben.

Donnerstag, 11. September 2014

Love, Rosie - Für immer vielleicht

Love, Rosie - Für immer vielleichtCecelia Ahern - Für immer vielleicht


Einige von euch haben bestimmt auch das Buch "Für immer vielleicht" von Cecelia Ahern gelesen. Ich fand es jedenfalls sehr sehr schön. Umso mehr freue ich mich auf den 30. Oktober, wenn die Verfilmung "Love, Rosie" in die Kinos kommt.

Wer schon mal einen ersten Eindruck bekommen oder die Zeit bis zum Filmstart überbrücken möchtet, kann sich jetzt den tollen Trailer im Internet anschauen. 
Ich habe ihn mir schon ein paar mal angesehen :-)

Constantin Film:

Youtube:

Mittwoch, 10. September 2014

Neuzugänge

Heute war ich bei Weltbild und nutze die Aktion 4 Bücher für 10 €. Ich bin super glücklich. Im nachhinein  ärgere ich mich jedoch etwas darüber, nicht doch acht Bücher gekauft zu haben. Aber ich freue mich schon darauf, sie alle zu lesen. Euch erwarten also wieder ein paar tolle Rezensionen :-)

Montag, 8. September 2014

Vorschau vom 08. - 14. September 2014

Diese Woche erwarten euch zwei Rezensionen von Jojo Moyes. Morgen werde ich euch die Rezension von "Ein halbes ganzes Jahr" veröffentlichen und am Donnerstag plane ich dann " Weit weg und ganz nah" fertig geschrieben zu haben.

Je nachdem wie es läuft, möchte ich meinen Blig weiter verschönern und vervollständigen.

Ansonsten wünsche ich euch eine schöne Woche und viel Spaß beim Lesen :-).


Samstag, 6. September 2014

Fire after dark – Gefährliche Erfüllung

Fire after dark – Gefaehrliche Erfuellung

Gefährliche Erfüllung ist Band Drei der Trilogie.

Wenn ich mir die Rezensionen bei Amazon so ansah, gingen die Meinung über den Teil Drei doch ein wenig auseinander.  Aber nachdem Band Zwei so spannend geendet hatten, habe ich mich sehr auf Band drei gefreut; auch wenn mit etwas Skepsis im Hinterkopf. Aber diese löste sich bereits nach den ersten Seiten komplett auf. 
Da die Handlung von Band Zwei in Band Drei erneut nahtlos ineinander überging, war ich sofort in der Geschichte drin. Die noch offenen Fragen wurden nach und nach beantwortet und es entwickelten sich weitere spannende, aber auch traurige Szenen, sodass mir im hinteren Teil des Buches die Tränen über die Wange rollten. Besonders das Ende gefielt mir gut, da zwar alle Fragen beantwortet wurden,  das Ende jedoch ein Stück weit offen blieb, sodass ich als Leser noch ein wenig in der Phantasie schwelgen konnte. Aber auch ohne die detaillierteren Beschreibungen der sexuellen Aktivitäten wäre die Geschichte einfach nur wundervoll gewesen. 

Zitat:
„Noch nie zuvor habe ich mich so lange lange in einem Kuss geschwelgt … oder bewusst gemacht, wie das Verlangen an Kraft gewinnt, je länger zwei Menschen küssend miteinander vereint sind. Ich habe das Gefühl zu fliegen, während unserer Küsse immer tiefer und allumfassender werden.“ 

Klapentext:
Sinnlich, erregend und romantisch – der Höhepunkt der erfolgreichen Trilogie »Fire after Dark«

Beth steht vor den Trümmern ihrer leidenschaftlichen Liebe zu Dominic. Kann sie retten, was ihr eine Welt ungeahnter Lust und tiefer Erregung eröffnet hat? Sie muss das Fieber des Begehrens zwischen ihr und Dominic wieder entfachen und ihn dazu bringen, ihr endlich zu vertrauen.
Aber das erscheint unmöglich, so lange ihr Chef, der mächtige Kunstmäzen Andrei, noch ihr Leben bestimmen kann. Er begehrt Beth. Er beherrscht die Kunst von Verführung und Kontrolle. Und er will, dass Beth Dominic vergisst. Nur wenn sich Beth der Gefahr stellt, alles zu verlieren, kann sie Erfüllung finden…

- »Wunderbar. Ragt deutlich über die anderen Romane dieser Art hinaus.«
sinfullysexybooks.blogspot.co.uk

Autor: Sandie Matthews
Verlag: FISCHER Taschenbuch Verlag
ISBN: 3596197988
Seiten: 336
Preis: 9,99€
Bewertung: ☺☺☺☺☺

Countdown

Bald ist es soweit, bis wieder einige wichtige Dates anstehen. Um das warten zu erleichtern,  habe ich einen Countdown angelegt. Zum heutigen Samstag, sieht dieser wie folgt aus:

Noch 35 Tage bis zur Buchmesse in Frankfurt,
54 Tage bis Love Rosie - für immer vielleicht in die Kinos kommt und
159 Tage bis endlich Shades of Grey ausgestrahlt wird.
Ich hoffe die Zeit zieht sich nicht so lange hin....

Euch ein schönes Wochenende!

Freitag, 5. September 2014

Fire after dark - dunkle Sehnsucht




Dunkle Sehnsucht ist Teil 1 der Trilogie.

Nachdem ich Fifty Shades of Grey gelesen haben und mir einige auch von diesen Büchern erzählten, war mir klar, dass ich sie lesen werde. Als ich dann vor zwei Wochen im Kaufland die Mängelexemplare von Band 2 und 3 erwarb, musste ich mir nun auch Band 1 kaufen und gleich anfangen zu lesen.

Und schon nach den ersten paar Seiten war klar, dass ich dieses Buch lieben werde. Und so war es dann auch. Innerhalb eines Tages habe ich das Buch verschlungen und konnte es einfach nicht bei Seite legen. Mein Freund hat sogar sein Abendessen 1,5 Stunden später bekommen.
Das Buch ist so sinnlich und doch provokant geschrieben, wie es der Aufkleber auf dem Buch verspricht. Die einzelnen Szenen erhalten detaillierte Beschreibungen, sodass man sich die Szenen als Leser sehr gut bildlich vorstellen kann; lassen aber dennoch Platz für eigene Phantasien. Die Geschichte selbst ist bisher auch sehr gut gelungen und fesselt den Leser bis zu letzt in seinem Bann. Ich bin wirklich froh, dass ich die restlichen Bände schon zu Hause habe, und nicht auf die Fortsetzung warten muss. Das würde mich verrückt machen. So konnte ich auch gleich das zweite Buch beginnen.

Zitat:
Als erstes musst du begreifen, dass es nur um dich geht. die Leute nehmen an, es gehe ausschließlich um das Vergnügen des Dom.Das ist völlig falsch. du wirst der Mittelpunkt meiner Welt sein, wenn wir es tun. Du wirst meine ganze Aufmerksamkeit genießen, und dein Leben besteht in der Intensivierung der Erfahrung, in der Erfüllung deiner Phantasien und..."

Klappentext:
»Wenn Mr. Greys Abenteuer Ihren Appetit auf mehr geweckt haben, dann können Sie als nächstes ›Fire after Dark‹ lesen.« The Sun

Alles verändert sich für Elizabeth, als sie Dominic begegnet. Sie ist nach London geflüchtet, denn gerade ist ihr das Herz gebrochen worden. Nun liegt es in Splittern da, Bruchstücke, die gut genug zusammenpassen, um sie wie einen normalen, glücklichen Menschen wirken zu lassen. Aber er weiß, dass das nicht stimmt. Und er begehrt sie.

Dominic eröffnet ihr eine Welt der hemmungslosen Leidenschaft, von der sie keine Vorstellung hatte. Er führt sie auf einen Pfad der puren Lust, aber auch der Gefahr. In seiner Liebe erlebt sie Licht und Dunkel zugleich. Und ihr Herz sagt ihr, dass sie dem Weg, den er ihr weist, folgen muss…

Romantisch und intensiv, provokant, sinnlich und gefühlvoll: ›Fire after Dark‹ entführt Sie in eine Welt, in der Sie Liebe und Leidenschaft neu entdecken werden.


Autorin: Sandie Matthews
Verlag: Fischer Taschenbücher
Seiten: 384
Preis: 9,99€
ISBN: 9783596196821
Bewertung: ☺☺☺☺☺

Donnerstag, 4. September 2014

Fire after dark - Tiefs Begehren



Tiefes Begehren  ist das zweite Band der Trilogie.
So spannend wie die Geschichte in Band Eins aufgehört hat, wird sie in Band Zwei weitergeführt. Noch bekommt der Leser nicht alle Antworten auf die Fragen, die ihm in Band Eins unbeantwortet blieben. Im Gegenteil; es kommen weitere Fragen hinzu, die der Leser unbedingt beantwortet wissen will. Durch die offenen Fragen, die nicht gleich beantwortet werden, nimmt das Buch an Spannung zu. Ich war wie süchtig, habe bis in die Nacht gelesen und konnte das Buch einfach nicht bei Seite legen. Dazu kommt, dass man die Charaktere sehr gut einzuschätzen glaubt und Dinge voraus sieht, die sich entwickeln könnten, Beth aber nicht davon abhalten kann, diese Dinge zu tun. In diesen Momenten konnte ich einfach nicht aufhören zu lesen und musste unbedingt wissen wie diese Situation aufgelöst wird. Doch die Auflösungen kamen weitaus später in der Handlung, als ich hoffte, andere blieben ganz offen. Und dann als ich dachte eine der Fragen wird beantwortet oder eine der Situationen löse sich auf, änderten sich die Dinge und das Buch war zu Ende. Da ich den dritten Teil bereits zu Hause liegen habe, war der Tag danach, bis ich endlich weiterlesen konnte eine richtige Qual. Den ganzen Tag spukte mir der Gedanke im Kopf herum, wie es wohl weiter gehen mag. Ich fragte mich wie Beth die Situation meistert wird und ob Dominik noch einmal mit sich reden lässt.
Die Handlungen der Bände Eins und Zwei gehen flüssig ineinander über, als sei es eine zusammenhängende Story. Dies hoffe ich in Band Drei auch.

Zitat:
„Ich verstehe jetzt, dass die Furcht ein essentieller Teil des Vorgangs ist, und dass es für Dominic höchst erregend sein muss, wenn er sieht, mit welchem Mut ich mich ihm hingebe und ihm vertraue. er liebt des Anblick meines Körpers, der ihn und alles, was er mit mir anstellen möchte, empfängt. Und er liebt es umso mehr, wenn ich das, was er mir zukommen lässt, ohne zu klagen akzeptiere.“


Klappentext
Erregend und elegant, provokant und verführerisch – der zweite Band der großen Trilogie ›Fire after Dark‹.
»Wenn Mr. Greys Abenteuer Ihren Appetit geweckt haben, dann lesen Sie als nächstes ›Fire after Dark‹.« The Sun

Die leidenschaftliche Liebe, die Beth und Dominic verbindet, verändert ihr ganzes Leben. 
Doch Dominic fürchtet die Gefahr, die seine dunkelsten Wünsche für Beth bedeuten. Er darf sie nicht mehr sehen. Beth fühlt sich verletzlich – und ist umso attraktiver für den arroganten, magnetischen Kunstmäzen, für den sie nun arbeitet. 
Aber Beth ist inzwischen dem verführerischen Spiel von Geben und Nehmen verfallen, dem schmalen Grat zwischen Risiko und Lust, zwischen Hemmungslosigkeit und Erfüllung. Kann sie es wagen, Dominic dazu bringen, seine geheimsten Sehnsüchte mit ihr zu teilen? Es ist das größte Risiko, das sie je eingegangen ist. Sie kann ihn dabei für immer verlieren – und auch sich selbst.

Autor: Sandie Matthews
Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag
ISBN: 9783596196838
Seiten: 368
Preis: 9,99€
Bewertung: ☺☺☺☺☺

Mittwoch, 3. September 2014

Göttin in Gummistiefeln - Sophie Kinsella



Göttin in Gummistiefeln ist eines der Bücher, die mir von Sophie Kinsella noch gefehlt haben. Vom Cover her hatte ich von dem Buch an sich nicht viel erwartet, weil ich mit Hausarbeit nicht sonderlich viel am Hut habe. Der Klappentext des Buches überzeugte mich nicht wirklich. Aber weil ich alle Bücher von Sophie Kinsella gelesen habe, musste ich es auch unbedingt lesen. Und das Buch hat mit überrascht :-). 

Wie auch bei den anderen  Büchern von Sophie Kindella stolpert die Hauptfigur des Buches in allerhand Schlamassel, aus die sich sich mit viel Einfallsreichtum und Charme herauswindet. Das Buch ist sehr witzig geschrieben, sodass ich beim Lesen tüchtig lachen musste. Da sich das Buch sehr gut lesen lässt, war ich leider viel zu schnell durch, denke aber noch immer mit einem Schmunzeln daran zurück und freue mich auf das nächste Buch von Sophie Kinsella :-).

Zitat:
"Ich weiß, dass ich mich verändert habe. Ich habe Kochen gelernt und Bügeln und Bier zapfen... und es war eine tolle Zeit."

Klappentext:
Samantha, eine junge, höchst erfolgreiche Londoner Anwältin, geht völlig in ihrer Arbeit auf. Bis sie eines Tages entdeckt, dass ihr ein folgenschwerer Fehler unterlaufen ist. In Panik verlässt sie das Büro und steigt in den nächstbesten Zug, der sie auf das platte englische Land bringt. Als sie nach dem Weg fragen will, kommt es zu einer folgenschweren Verwechslung: Man hält Samantha für die Bewerberin um einen Job als Haushaltshilfe. Völlig überrumpelt lässt Samantha sich einstellen, obwohl sie von Hausarbeit nicht die geringste Ahnung hat. Ein Glück, dass ein junger Gärtner bereit ist, ihr hilfreich zur Seite zu stehen ...

Autor: Sophie Kinsella
Verlag: Goldmann 
Seiten: 448
ISBN: 978-3442460878
Preis Ebook: 7,99 €
Preis Taschenbuch: 8,95 €
Bewertung: ☺ ☺ ☺ ☺

Der Ghostwriter von Cecelia Ahern


Cecelia Ahern ist eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen. Ich habe bis auf ein Buch alle gelesen und werde auch in Zukunft alle lesen.

Nach den vielen anderen Büchern von Cecelia Ahern ist die Novelle mal eine schöne Abwechslung. Allerdings wäre es falsch, das Buch mit ihren anderen Büchern zu vergleichen.

Der Ghostwriter erfüllt wohl alle Anforderungen einer Novelle. Die Handlung, die ein Mix zwischen Realität und Fantasie darstellt, hat eine klare Gliederung und zielt auf ein bestimmtes Leitmotiv ab. Die Geschichte ist abgerundet und hat ein geschlossenes Ende, wobei Cecalia Ahern es schafft, dem Leser das Ende doch noch ein Stück weit offen zu lassen. 
Wie auch bei den anderen Büchern regt die Handlung dem Leser zum Nachdenken an. Die Geschichte an sich ist flüssig zu lesen und hat ein paar witzige Stellen. Cecelia hält die Spannung von Beginn an, sodass ich als Leser immer wissen wollte, wie es nun weiter geht und ob sich die Vorfälle wiederholen.

Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen.

Klappentext:
Herman Banks hat es vom armen Farmersjungen zum Multimillionär gebracht. Nur ein Wunsch treibt ihn noch um: Er möchte ein Buch schreiben, den großen, vollendeten Roman – und bezieht deshalb mit seiner jungen Frau das abgelegene Anwesen eines verstorbenen Autors in Südengland. Doch statt Inspiration zu finden, gerät Herman in eine mächtige Schreibblockade. Bis er im Zimmer mit der Kollektion alter Schreibmaschinen etwas Unheimliches vorfindet: das erste Kapitel seines geplanten Buchs ›Der Erlöste‹, von Geisterhand verfasst. Gleichzeitig beginnen Gegenstände aus dem Haus zu verschwinden … Ist Herman bereit, für seinen Lebenstraum alles zu opfern – wirklich alles? 


Autor: Cecelia Ahern
ISBN: 3810501549
Seiten: 160
Preis Ebook: 10,99 €
Preis Gebunden: 12,99 €
Audio CD: 16,95 €
Hörbuch-DL: 12,99 €
Bewertung: ☺☺☺☺

Dienstag, 2. September 2014

Buch vs. Ebook Reader

Buch vs. Ebook Reader

In den Social Networks wird in letzter Zeit oft darüber diskutiert, ob das Lesen mit einem Buch oder einem Ebook Reader besser ist.
Als die ersten Ebook Reader auf dem Markt kamen, habe ich mir immer gedacht, dass ich ein solches nicht kaufen würde. Meine Gründe dafür waren immer, dass ich ein Buch anfassen, fühlen und es riechen müsse. Ich sagte immer, ich möchte im einem Buch blättern, die Geräusche hören und es in meinem Regal bewundert können.
Doch irgendwann habe ich einen Ebook Reader (einen Kindle) von meinen Arbeitskolleginnen als Abschiedsgeschenk für den Urlaub geschenkt bekommen. Und seit ich ihn habe, lege ich den Kindle kaum noch aus der Hand und trage ihn immer bei mir.
Die Gründe sind einfach:
Auf meinen Kindle kann ich sehr viele Bücher speichern. Habe ich eines fertig gelesen, beginne ich einfach ein neues zu lesen. Das Problem, dass mir unterwegs die Bücher ausgehen, habe ich nicht mehr.
Gerade für den Urlaub ist es hervorragend, da mein Gepäck in der Regel ohnehin nicht ausreicht und für viele Bücher gar kein Platz ist. Ein Ebook Reader lässt sich bequem im Handgepäck verstauen und ein einfaches Ladegerät (Mini USB) hat man eigentlich immer dabei. Durch die langen Akkuzeiten muss ich den Kindle auch erst nach zwei oder drei Bücher (also zwei bis drei intensiven Wochen lesen) aufladen.
Was das shoppen angeht, ist es auch recht bequem geworden. Ich kann die Bücher direkt vom Kindle aus kaufen oder auch mit einem Klick auf meinem Smartphone. Innerhalb von Sekunden ist es dann auch schon meinem Ebook. Auch die Synchronisation von vorbestellten Bücher funktioniert hervorragend. Zum Erscheinungsdatum ist das Ebook auf meinem Kindle und wartet darauf gelesen zu werden.
Die Lesequalität auf meinem einfachen Kindle ist hervorragend. es liest sich wie auf einem Buch.
Dennoch lese ich auch Bücher noch sehr gerne und und kaufe sie auch weiterhin . Denn das schöne Gefühl, in einem Buchladen zu stöbern, mich auf das nächste Päckchen zu freuen, die Bücher in meinem Schrank stehen zu sehen und an einem Wochenende mit dem Buch auf dem Sofa zu liegen, lasse ich mir nicht nehmen. Auch habe ich immer ein oder zwei Bücher im Urlaub dabei, die ich mit an den Strand oder den Pool nehme. Denn ich habe trotz Schutzhülle Angst, dass die feinen Sandkörner in die Spalten der Tasten geraten und mein Ebook Reader kaputt geht. Bei einem Buch schüttel ich den Sand einfach ab.

Montag, 1. September 2014

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand



Nachdem ich von einigen Buchfreunden das Buch empfohlen bekam, musste ich es einfach lesen.

Der Autor erzählt die Geschichte des Herrn Karlsson in zwei parallelen Geschichte. Das Buch beginnt mit der Geschichte, als Herr Karlsson an seinem hundertsten Geburtstag aus dem Fenster klettert und welche Abenteuer er auf dieser Reise erlebt. Unterbrochen wird diese Geschichte immer wieder von der Erzählung, die das Leben des Herrn Karlsson bis zu seinem Verschwinden schildert.

Dieses Buch ist eher eine Erzählung, die ich persönlich so nebenher mal Lesen kann.
Da ich jedoch ein Freund von emotionalen Büchern bin, in denen ich mal laut los lachen muss oder mir auch mal eine Tränen über die Wange rollt, fehlte mir bei diesem Buch einfach die Emotion. Ich hatte auch nicht das Gefühl mitgerissen zu werden oder den Drang wissen zu wollen, wie es weiter geht. Da mir die Spannung etwas fehlte,bin ich nicht so richtig in das Buch reingekommen und  fand ich die Handlung daher recht langatmig.

Zitat:
"Es ist, wie es ist, und es kommt, wie es kommt."

Klappentext:
Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch während sich der Bürgermeister und die lokale Presse auf das große Spektakel vorbereiten, hat der Hundertjährige ganz andere Pläne: er verschwindet einfach – und schon bald steht ganz Schweden wegen seiner Flucht auf dem Kopf. Doch mit solchen Dingen hat Allan seine Erfahrung, er hat schließlich in jungen Jahren die ganze Welt durcheinander gebracht.

Jonas Jonasson erzählt in seinem Bestseller von einer urkomischen Flucht und zugleich die irrwitzige Lebensgeschichte eines eigensinnigen Mannes, der sich zwar nicht für Politik interessiert, aber trotzdem irgendwie immer in die großen historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts verwickelt war.

Autor: Jonas Jonasson
Verlag: carl´s books
ISBN: 9783570585016
Preis Kindle: 8,99 €
Prei Buch: 14,99 €
Bewertung: ☺☺☺