Dienstag, 23. September 2014

Welcher Ebook Reader passt zu mir?


Ebook Reader Tolino, Sony, Kindle, Kobo

Viele Bücherfreunde überlegen sich aus verschiedenen Gründen ein Ebook zuzulegen. Doch fragen sie sich meist, welches das passende Ebook ist. Du auch?

Um das passende Ebook zu finden, musst du dir erst einmal überlegen, welche Anforderungen du an dein Gerät stellst.
Wichtig ist auch zu klären, ob du einen bestimmten Anbieter bevorzugst, oder ob du ein Anbieter unabhängiges Gerät haben möchtest.
Die Kindle Familie von Amazon z.B. gibt nur Formate von Amazon gekauften Büchern sowie pdf Dateien etc. wieder. Das bekannte ePub Format hingegen unterstützen die Geräte nicht. Zwar gibt es inzwischen Tools, die auch andere Ebook Formate in das Amazon kompatible Format umwandeln, automatisch ist dies allerdings nicht möglich. Der Tolino hingegen, welcher von der Telekom entwickelt wird, unterstützt die gängigen ePub Formate und kooperiert mit Thalia, Weltbild, Hugendubel und Club Bertelsmann. Ebooks im MOBI Format kannst du darauf jedoch nicht lesen. Entscheidest du dich für ein Anbieter unabhängiges Gerät, so kommen die Ebook Reader von Sony, Kobo, TrekStore  und veielen weiteren Anbietern in betracht. Diese unterstützen jedoch auch nur die gängigsten Formate wie ePub, PDF etc, nicht aber das MOBI Format von Amazon, weshalb auch hier ein Umwandeln der Formate notwenig ist. 
Ein Vorteil der mit Anbietern kooperierenden Geräte ist sicherlich das Shoppen von Büchern direkt vom Ebook Reader aus. Ich habe zum Beispiel ein Kindle von Amazon. Wenn ich ein neues Eboook kaufen möchte, kann ich direkt vom Ebook Reader aus in den Shop gehen, mir Bücher ausleihen oder mit einem Klick kaufen. Habe ich es nicht dabei, kaufe ich die Bücher über meine Smartphone App und lasse Sie direkt auf das Gerät transportieren. Schalte ich das nächste Mal mein Ebook Reader an, ist das Ebook bereits auf meinem Kindle. Ob es solch eine Funktion auch bei Anbieter unabhängigen Geräten gibt, kann ich nicht sagen. Darüber solltest du dich vorher informieren.
Kaufst du also bevorzugt Bücher bei Amazon, sollte ein Kindle ganz oben auf der Liste stehen. Sind die Buchhändler deiner Wahl aber Thalia oder andere, empfiehlt sich ein Gerät, welches das ePub Format unterstützt.
Des weiteren solltest du dir darüber Gedanken machen, ob es dir wichtig ist, ein Gerät mit interner Beleuchtung zu haben oder nicht. Ob du eine Beleuchtung benötigst, musst du selbst entscheiden. Ich habe zu Beginn argumentiert, dass ich ein Buch ja auch nicht im dunklen lesen kann und daher auch keine Beleuchtung auf meinem Ebook Reader benötige. Inzwischen habe ich aber auch eine kleine Leselampe fürs Bett, so brauche ich nicht immer das große Licht brennen lassen. Dennoch vermisse ich die Innenbeleuchtung nicht. 
Auch bei der Darstellung an sich gibt es Unterschiede. Auf einigen Ebook Reader werden die Texte und Bücher nur schwarz, weiß und in Grautönen dargestellt. Bei anderen Geräten besticht das Display mit schönen Farben. So werden die Cover dann z.B. fablich angezeigt. Wie das Lesekomfort der farblichen Reader ist, kann ich nicht sagen, da mein Gerät nur schwarz, weiß und grau anzeigt.
Eine weitere Anforderung ist die Bedienung. Es gibt Geräte, die mit Tasten bedient werden und andere sind mit einem Touchscreen ausgestattet. Wie du also umblättert und deine Bücher lesen möchtest, ist dir überlassen. 
Ein ganz wichtiger Aspekt ist sicher der Preis, der von 69 € bis hin zu über 200 € reicht.

Ich habe im März den "einfachen" Amazon Kindle für 79 € geschenkt bekommen und bin damit sehr zufrieden! Mein Kindle hat eine schwarz, weiß, graue Anzeige und keine Beleuchtung. Bedienen lässt sich mein Gerät über Tasten. 
Anfangs war ich skeptisch, ob ich diesen nutzen werde und wie das Lesegefühl ist. Aber heute würde ich ihn nicht wieder her geben. Mit meinem Kindle habe ich ein sehr schönes Lesegefühl, fast so, als ob ich in einem Buch lese. Selbst am Strand bei grellem Sonnenlicht blendet das Display nicht. Auch wenn ich mehrere Stunden lese, fällt mir das Lesen nicht schwer. Durch die lange Akkulaufzeit muss ich den Kindle nur ein Mal im Monat aufladen, wenn ich ihn häufig nutze. Ein bis drei Bücher, je nach Geschwindigkeit, kann ich damit locker lesen, bevor ich ihn am Rechner oder mit meinem Smartphone Ladekabel über Nacht wieder auflade. Durch die Schnittstelle zum Shop ist auch das Kaufen und Laden von Büchern super easy. Ich schalte einfach das WLAN an und meine gekauften Bücher werden automatisch synchronisiert. So entfällt selbst das Übertragen der Bücher mit Hilfe eines Laptops; funktionieren würde es selbstverständlich auch.
Wenn du als Einsteiger also erst einmal schauen möchtest, ob ein Ebook überhaupt etwas für dich ist und du gerne bei Amazon Bücher kaufst, kann ich dir den Kindle absolut empfehlen. Mit 79€ gehört dieser auch der unteren Preisklasse an.

Hilfreich für deine Suche kann ich eine tolle Funktion sein, die ich während des recherchierens für diesen Artikel auf www.allesebook.de gefunden habe. Hier kannst du einzelne Ebook Reader verschiedener Anbieter miteinander vergleichen. 
Die Vergleichfunktion findest du unter dem folgenden Link: http://allesebook.de/ebook-reader/kobo/kobo-aura/?c=1&h=amazon&r=7790

Ich hoffe der Artikel konnte dir bei deiner Entscheidung etwas weiter helfen und wünsche dir viel Spaß mit deinem neuen Ebook Reader.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen