Samstag, 20. Mai 2017

[Hörbuch-Rezension C] Kate Eberlen - Miss you

Kate Eberlen - Miss you

Klappentext:


Was, wenn du deine große Liebe immer ganz knapp verpasst?

Eine Sekunde lang treffen sich ihre Blicke, doch bevor sie sich anlächeln oder ein paar Worte wechseln können, ist der Moment schon wieder vorbei. Von da an beginnt für Tess und Gus eine Reise, die sich Leben nennt. Große und kleine Augenblicke warten auf sie, Kummer und Freude. Doch beide ahnen, dass sie Wege gehen, die nicht glücklich machen. Weil ihnen das Entscheidende fehlt. Was sie nicht wissen: Tess und Gus sind perfekt füreinander, und obwohl sie sich längst begegnet sind, haben sie es nicht bemerkt. Wann ist der alles entscheidende Moment für die große Liebe endlich da?

Samstag, 13. Mai 2017

[Hörbuch-Rezension C] Salvatore Basile - Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Salvatore Basile - Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Klappentext:


Nur wer sich verliert, kann sich auch finden ...

Seit seine Mutter ihn als Kind verlassen hat, lebt der dreißigjährige Michele von der Außenwelt abgeschottet im Bahnhofshäuschen eines verschlafenen, idyllischen Dorfs in Italien. Seine einzige Gesellschaft sind die liegengebliebenen Gegenstände, die er im täglich ein- und ausfahrenden Zug einsammelt und in seinem Zuhause um sich schart. Doch dann begegnet ihm Elena, die sein Leben wie ein Wirbelwind auf den Kopf stellt und ihn aus seiner Einsamkeit reißt. Als er kurz darauf sein altes Tagebuch wiederfindet, das seine Mutter damals mitnahm, als sie aus seinem Leben verschwand, gibt dies den Anstoß für eine wundersame Reise quer durch Italien, die Micheles ganzes Leben verändern wird …

Freitag, 12. Mai 2017

[Rezension C] Jani Friese - Mein Weg zurück zu dir: Eine Liebesgeschichte in der Toskana

 Jani Friese - Mein Weg zurück zu dir: Eine Liebesgeschichte in der Toskana


Klappentext:

Violettas unbeschwerte Kindheit endet abrupt, als ihre Mutter sie von einem Tag auf den anderen verlässt. Um den Gutshof der Familie vor dem Ruin zu bewahren, ist ihr Vater gezwungen, die besten Pferde zu verkaufen. Darunter auch Violettas geliebte Stute Remy. Fest entschlossen, das Gut einmal zu übernehmen und Remy zurückzuholen, macht Violetta sich auf den Weg in die Toskana, wohin ihr Pferd verkauft wurde. Dort trifft sie auf den temperamentvollen Giulio, der ihr immer wieder provokant sehr nahe kommt. Obwohl er sie einschüchtert, fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Tatsächlich findet sie wenig später ihr Pferd wieder, und lernt den charmanten Alessandro, Remys neuen Eigentümer, kennen. Violetta ist hin- und hergerissen zwischen den Gefühlen für die beiden Männer, die in ihrer Art unterschiedlicher nicht sein könnten. Für wen soll sie sich entscheiden? Und wird Remy jemals wieder ihr gehören?

Dienstag, 9. Mai 2017

[Buchrenzension Jule] Cari Fenegan- Kalahari Insel des Todes

Klappentext:

Wie würdest du dich entscheiden? Kalahari, um 2100: Die 19-jährige Mer Callahan steht vor wohl einer der schwersten Entscheidungen in ihrem Leben. Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als die Stadt zu verlassen und neue Erfahrungen während ihres Studiums zu sammeln. Doch da ist noch Julian. Mer liebt ihn, doch irgendetwas hindert sie daran, Julian ihren Freunden und Verwandten vorzustellen. Für ihn lügt sie deshalb immer wieder und das, wo sie doch Lügen zutiefst verabscheut. Was soll sie aber tun, damit nicht alles auffliegt? Er ist der Grund, warum sie überglücklich und gleichzeitig total verzweifelt ist. Als wären das nicht schon genug Entscheidungen, die sie treffen muss, versinkt ihre Welt plötzlich im Chaos. Plötzlich muss Mer zwischen Leben und Tod, Freund und Feind wählen. Und was ist eigentlich dieses Geheimnis, dem plötzlich jeder nachzujagen scheint?

Dienstag, 25. April 2017

[Buchrezension Jule] Beate Boeker - Lieben und Lügen lassen


Klappentext:

Eigentlich möchte Henry nur ein ernstes Gespräch mit seinem Erwachsenen Sohn Josh über die falschen Frauen in dessen Leben führen. Aber irgendwie gerät die Unterhaltung schon beim ersten Wort außer Kontrolle und sie kommen zu einer Abmachung, die Henry gar nicht passt. Hat er wirklich versprochen, eine Kontaktanzeige zu schalten, um mehr Spaß am Leben zu finden? Und wieso um alles auf der Welt hat er sich darauf eingelassen, die Worte “Haus mit Pool am Gardasee” in die Anzeige aufzunehmen? Er möchte keine Geldjäger auf seinen Fersen haben! Um der unwiderlegbaren Attraktivität einer Villa in Italien entgegen zu wirken, entwickelt er ein ungewöhnliches Konzept für seine Anzeige und von diesem Augenblick an nimmt sein Leben in Italien einen völlig unvorhersehbaren Verlauf."

[Gewinnspiel] Die Gewinner stehen fest


Hallo ihr lieben,

wir wollen uns noch einmal ganz recht herzlich bei euch bedanken für die Rege Teilnahme an unserem Gewinnspiel. Dies ist gedacht Danke zu sagen, an all die, die damals mit gevotet haben für unseren Award und für all unsere regelmäßigen Leser.

Es haben uns insgesamt 20 Teilnehmer angeschrieben als Kommentar oder per persönlicher Nachricht. Leider waren drei Teilnehmer dabei, die entweder eine falsche Antwort oder die Fragen gar nicht beantwortet haben  Deshalb sind 17 in die Auslosung gekommen.

Die Auslosung haben wir über einen Tool im Netz laufen lassen, einfach auch um fair zu bleiben. Wir haben poog verwendet. Dabei habe ich alle Vornamen eingeben und der Tool hat uns dann das Ergebnis gezeigt. Bei den Lesern, welche Anonym kommentiert haben oder per persönlicher Mail, liegen uns die vollständigen Namen mit Adresse vor, sodass wir auch dort die Vornamen angeben konnten. Es wurde somit auch hier keiner benachteiligt. Leider sind jetzt einige von euch leer ausgegangen. Da dies nicht unser letztes Gewinnspiel sein wird, habt ihr sicher beim nächsten mehr Glück.

An alle Gewinner einen herzlichen Glückwunsch.
Dabei ist folgendes Ergebnis heraus gekommen.

Platz 1  Jessika Arndt
Platz 2  Anonym (Reiser...)
Platz 3  Anonym (Fam. ...)
Platz 4  Anonym (Cla..)

LG Zwinkerlings Bibliothek

PS: Das Versenden der Goodies wird leider noch etwas dauern.

Samstag, 22. April 2017

[Hörbuch Rezension C] Matthew Costello, Neil Richards - Cherringham - Folge 1 & 2: Landluft kann tödlich sein: Mord an der Themse und das Geheimnis von Mogdon Manor


Klappentext:

Mord an der Themse
Cherringham - eine beschauliche Kleinstadt in den englischen Cotswolds. Ein Ort, an dem das Verbrechen unbekannt ist. Bis eines Tages die Leiche einer jungen Frau in der Themse gefunden wird. Ein schrecklicher Unfall - zumindest laut der Polizei. Sarah glaubt jedoch nicht daran. Zusammen mit Jack, einem ehemaligen Detective der New Yorker Mordkommission, beginnt sie zu ermitteln. Dabei müssen sie feststellen, dass die Dinge nicht so klar sind, wie die Polizei das gerne hätte-

Das Geheimnis von Mogdon Manor
Der Eigentümer des herrschaftlichen Mogdon Manor stirbt bei einem mysteriösen Feuer. Ein tragischer Unfall? Jack und Sarah bezweifeln das - Als mögliche Erben kommen die drei erwachsenen Kinder des Opfers in Frage. Hat einer von ihnen das Feuer gelegt, um frühzeitig an sein Erbe zu kommen?

Donnerstag, 20. April 2017

[Rezension C] Marie Force - Vergiss die Liebe nicht - Neuengland-Reihe Teil 1



Klappentext:

Ein Jahr nach dem schweren Autounfall seiner Frau, muss Jack Harrington sich der nur schwer zu ertragenden Realität stellen: Clare wird nicht wieder aus dem Koma aufwachen. Also tastet er sich ‒ hauptsächlich seiner drei Töchter wegen ‒ ins Leben zurück. Die erste neue Aufgabe des erfolgreichen Architekten ist die Planung eines Hotels in seiner Heimatstadt Newport, Rhode Island. Doch nichts hat ihn auf das vorbereitet, was er empfindet, als er zum ersten Mal Andi Walsh, der Chefdesignerin des neuen Projekts, begegnet. Auch Andi fühlt sich sofort zu Jack hingezogen, aber nach einer katastrophalen Ehe ist das Letzte, was die alleinerziehende Mutter eines hörgeschädigten Sohnes braucht, eine komplizierte Beziehung mit einem verheirateten Mann. Dennoch wagen die beiden den Schritt in eine gemeinsame Zukunft. Doch gerade als sich willkommene Normalität im Leben der neuen Patchwork-Familie einstellt, geschieht ein Wunder und Jacks Ehefrau wacht auf …

Dienstag, 18. April 2017

[Rezension C] Eduard Hartmann - Endstation Darknet

Eduard Hartmann - Endstation Darknet


Klappentext:

Florian, der gerade von seiner großen Liebe verlassen wurde, gerät an Informationen über eine Verbrechensorganisation, die brutalste Frauen- und Kindervergewaltigung im Darknet an Tausende von Live-Sehern ausstrahlt. Er bittet seinen Freund Charly – Datensicherheitsexperte und Hacker – um Hilfe bei der Enttarnung der Täter.

Die handelnden Personen dieses Romans sind fiktiv. Dass das Darknet Schauplatz und Bühne einer Vielzahl gegenwärtiger Verbrechen ist, ist jedoch beklemmende Realität. Die Hintergründe der Handlung wurden intensiv recherchiert. Leider ist es sehr wahrscheinlich, dass die geschilderten schrecklichen Verbrechen längst passieren. Bereits heute oder morgen könnten die Inhalte des Buches Top-Meldungen unserer Medien sein.

Wichtig: Die Schändungen werden zu keiner Zeit realistisch oder gar voyeuristisch beschrieben, sondern nur angedeutet! Es reicht zu erahnen, dass es solche Dinge tatsächlich gibt …

Sonntag, 9. April 2017

[#lbm17] Unser Tag auf der Leipziger Buchmesse - Teil 3 - Gewinnspiel


Gewinnspiel

Hallo ihr lieben,

da wir es ja euch zu verdanken haben, dass wir den Aphrodite Preis mit nach Hause nehmen durften, wollen wir euch auch etwas zurückgeben und haben ein Gewinnspiel für euch vorbereitet.
Von uns noch einmal herzlichen Dank für jeden einzelnen Vote!

[#lbm17] Unser Tag auf der Leipziger Buchmesse - Teil 2 - Aphrodite Award Preisverleihung


Feelings Jana Herbst - Aphridite Award

Hallo und willkommen zurück zu unserem zweiten Teil des Leipziger Buchmesseberichts.

Aphrodite Award Preisverleihung

Um 13 Uhr war es dann endlich so weit. Wir trafen Mama, die Kinder und unsere Großeltern bei der Aphrodite Award Verleihung. Es war so schön sie alle wiederzusehen! Für uns war es wirklich eine riesen Überraschung und wir sind Mama so dankbar, dass wir diesen Moment mit allen teilen konnten.
Michaela Grünig und Violet Truelove & Lindsay Lovejoy
Michaela Grünig und Violet Truelove bzw. Lindsay Lovejoy mit Nicole und Sascha

Aber nicht nur das, wir trafen auch Michaela Grünig, Jana Herbst und unsere Laudatorin Susanna Ernst wieder. So konnten wir uns im Vorfeld auch noch austauschen und natürlich noch ein paar Bilder machen.