Mittwoch, 25. April 2018

Laura Adrian - Endstation gesund ?!


Klappentext:

"Mein größter Wunsch war es gesund zu werden, doch jetzt, als ich es offensichtlich geschafft hatte, fühlte ich mich überfordert damit."

Die Autorin beschreibt auf eine sehr einprägsame Weise, die Gefühle und Gedanken, die sie selbst während ihrer Aufenthalte in verschiedenen Psychiatrien hatte.
Durch diesen autobiografischen Roman ermöglicht sie Einblicke in psychische Erkrankungen und wie sie damit umgegangen ist. Sodass sich der Leser am Schluss vielleicht fragt: "Ist eine psychiatrische Klinik tatsächlich ein Aufbewahrungsort für Irre oder ist die Welt vor den Türen viel verrückter und gefährlicher?"

Sonntag, 8. April 2018

Isabella Maria Kern - Li tote Mädchen machen keinen Sex

Klappentext:

Nach seinem ersten Besuch in einem Bordell ist für Peter, einem arroganten Journalisten, nichts mehr, wie es war.
Die Lust auf Sex ist ihm sofort vergangen, als er dort auf die minderjährige Li trifft, und er verspricht, ihr zu helfen. Aber Li nimmt sich noch in derselben Nacht das Leben.
Er versteckt Beatrice, die von ihren Zuhältern gesucht wird, bei sich, riskiert damit sein Leben, und wird obendrein
gekündigt.
Als er dann noch Lis Stimme hört, meint er den Verstand zu verlieren…

Dienstag, 27. März 2018

[Rezension Jule] Antje Wensel - Du kannst wenn du willst - Mein schwerer Weg zur Ultraläuferin

Klappentext:


Die Ärzte empfahlen ihr Aquajogging statt Marathon-Training. Doch die Diagnose Lipödem war für Antje Wensel kein Grund, die Laufschuhe in die Ecke zu werfen – ganz im Gegenteil! Marathon laufen stand weiterhin auf dem Plan: Trotz krankheitsbedingter Zunahme von Unterhautfettgewebe an Armen, Beinen, Hüften und Knien trainierte sie weiter für eines der härtesten Ultrarennen: das Sahara Desert Race 2017, 250 Kilometer durch die Wüste Namibias.

Sonntag, 25. März 2018

[Tagebucheintrag Jule] Mein Tag auf der Leipziger Buchmesse - Gewinnspiel

Hallöchen,


heute komme ich endlich dazu euch von meinem Tag auf der Leipziger Buchmesse zu erzählen, und habe natürlich auch noch ein Gewinnspiel für euch. Leider hatte ich nur einen Tag auf der Buchmesse. Ich war am Donnerstag vor Ort, dies war etwas ungünstig, da viele unserer Autoren und Verlage erst am Freitag oder Samstag vor Ort waren, aber anders ging es nicht einzurichten. Und ganz ehrlich, Betrieb war am Donnerstag schon genug und bei dem wetter was dann kam, war ich ganz froh, dass ich bereits am Donnerstag dort war. ich habe viel erfahren, gesehen und erlebt. Und natürlich Bücher mitgenommen und Infomaterial.

Samstag, 17. März 2018

[Rezension Jule] Patricia Causey - Identität Dissozial

                                      

Klappentext:

Eine dunkle Wolke fällt über einer kleinen Stadt, als die Leichenteile zweier junger Frauen an einem Uferrand gefunden werden.
Schnell findet sich ein junger Mann namens Gerald knietief in einer unwiderlegbaren Konfrontation von mehreren Beweislagen wieder. War er der Frauentöter, zu welche ihm die Öffentlichkeit beschuldigen wollte?
Ein forensischer Kriminalpsychologe versucht mithilfe der Hypnose in die Vergangenheit von Gerald zu reisen, um dort eine Erklärung der bisherigen Taten zu finden. Doch der Patient Gerald entpuppt sich zu einem Fall, welcher der Therapeut in seiner Berufslaufbahn noch nicht begegnet war.

Sonntag, 11. März 2018

[Rezension Jule] Jo Berger - New York Love - Nottingham Bad Boy

                                         New Year Love - Nottingham Bad Boy von [Berger, Jo]

Klappentext:

Rob Forrester ist Hotelmagnat und Frauenheld. Für ihn gehören schöne Frauen genauso zum Leben wie exquisite Empfänge der High Society und wilde Promi-Partys. Die Frauen umschwärmen ihn wie die Motten das Licht.
Doch für Rob gibt es nur Begierde und Lust. Keine Gefühle, keine zweiten Dates.
Bis er auf die eigenwillige Sarah trifft, die sich alles andere als respektvoll ihm gegenüber verhält. Auf toughe Frauen mit vorlautem Mundwerk kann er getrost verzichten.

Für Sarah Miller bricht eine Welt zusammen. Erst wird sie Knall auf Fall verlassen und dann steht auch noch ihr Job auf der Kippe. Da kommt ihr ein aufgeblasener Wichtigtuer wie dieser Forrester gerade Recht. Ausgerechnet während ihres Kurzurlaubs in den schottischen Highlands begegnen sie sich wieder.
Zwischen den beiden knistert es gewaltig, doch Sarah wehrt sich mit aller Kraft gegen den Sturm der Gefühle, den Rob in ihr auslöst.
Noch während sie hin- und hergerissen ist, macht sie eine folgenschwere Entdeckung, aus der es nur einen Ausweg gibt: Sie muss sofort abreisen! Und darf Rob Forrester nie wieder sehen.

Freitag, 2. März 2018

[Ankündigung C] Neues Buch "Keiner trennt uns" von Jana von Berger

Jana von Berger - Keiner trennt uns

Hallo ihr lieben,

auf der Buchmesse in Frankfurt habe im letzte Jahr Jana von Berger bei einem Symposium zum Thema "Bloggerkooperationen" kennengelernt. Zu dieser Zeit hat sie gerade Ihren ersten Roman "Für die Liebe und das Leben" veröffentlicht. Nun erscheint im März ihr dritter Roman "Keiner trennt uns". Dieses Mal ist es ein Young Adult Roman und der erste Band einer Reihe über drei Schwestern.  Das Buch spielt in Hamburg.

Worum geht es?

Dienstag, 27. Februar 2018

[Rezension Jule] Maik Siegel - Hinterhofleben

                                    Hinterhofleben

Klappentext:

Was passiert mit einer Hausgemeinschaft, wenn auf einmal statt Mülltrennung Weltpolitik diskutiert wird?
Die Linde im Hinterhof grünt gerade erst, als die Bewohner der Nummer 68 im Prenzlauer Berg entscheiden, dem syrischen Kriegsflüchtling Samih Unterschlupf zu bieten.

Doch mit der Zeit spaltet sich die Hausgemeinschaft in hilfsbereite und um die eigene Sicherheit besorgte Menschen, deren Zentrum die Linde im Hof bildet und als Inbegriff des deutschen Raumes gilt.
Im Hinterhof erlebt sie als stumme Zeugin, das Verhalten und die Gedanken der 68er gegenüber ihrem neuen Nachbarn Samih. Die neuesten Entwicklungen, die er mit sich bringt und die gemeinsamen Entscheidungen der sehr heterogenen Hausgemeinschaft werden im Hinterhof ausgetragen. Bis das letzte Blatt der Linde im Herbst gefallen ist, werden die Bewohner einiges über sich und ihre wahren Absichten offenbart haben.

Maik Siegel hat mit Hinterhofleben ein Buch geschaffen, das ein Gesellschaftsroman im klassischen Sinne ist und aktuelle und gerade hoch brisante Themen behandelt, ohne dabei den Humor zu verlieren. Von den Kriegszuständen in Syrien, den Flüchtlingsströmen zu Land und zu Wasser, der deutschen Willkommenskultur, Homosexualität, Gewalt in Computerspielen, der europäischen Kolonialisierungsgeschichte, kindlicher Abenteuerlust und dem Helfer-Syndrom wird mal mit Ernsthaftigkeit, mal mit Witz und Sarkasmus erzählt. Dabei gibt die Komplexität der Charaktere den gängigen Argumenten in der Flüchtlingsdebatte ein Gesicht, das jenseits von Schwarz- und Weißmalerei liegt.

Mittwoch, 14. Februar 2018

[Rezension Jule] Beate Boecker Hochzeitstorte mit Todesfall - Florentinische Morde T.1

                                   Hochzeitstorte mit Todesfall: Kriminalroman (Florentinische Morde 1) von [Boeker, Beate]

Klappentext:

Eine halbe Stunde vor der Hochzeit ihrer Cousine Emma finden Carlina und Emma ihren Großvater tot in seiner Wohnung in der Altstadt von Florenz. Carlina merkt schnell, dass Emma nicht bereit ist, ihre Hochzeit wegen des plötzlichen Todesfalls abzusagen – ein natürlicher Tod liegt ja auch nahe. Also lässt sich Carlina überreden, ihren toten Opa in seinem Bett zu verstecken und jedem zu erzählen, dass er sich nicht gut genug fühlte, um an der Hochzeit teilzunehmen. Nicht ahnend, dass dies dramatische Folgen haben wird: Am nächsten Morgen finden die Familienangehörigen die Leiche – und rufen die Polizei. Tatsächlich stellt sich heraus, dass Carlinas Opa vergiftet wurde. Und plötzlich ist sie die Hauptverdächtige des attraktiven Commissario Garini …

Freitag, 9. Februar 2018

[Filmkritik Claudia] Fifty Shades Freed - Fifty Shades of Grey 3: Befreite Lust



Hallo ihr Lieben,

nun ist es soweit. Ich habe den letzten Teil der Fifty Shades of Grey Trilogie gesehen 😢. Es wird nie wieder einen neuen Teil geben. Aber ich werde natürlich die Blu-Ray vorbestellen und die CD zum Film sollte eigentlich heute auch kommen.

Doch nun möchte ich euch erzählen, wie mir der Film gefallen hat.

[Gewinnspiel-Auslosung] Die Gewinner stehen fest!





Hallo ihr lieben,


ich habe es endlich geschafft das Gewinnspiel auszulosen.

Und weil es so lange gedauert hat, gibt es 4 Gewinner und eine kleine Extra- Überraschung.

Die Gewinner sind:


  • Jennifer Weiss
  • Corina Lücke
  • Biggy
  • Jörn Busch

Wir bedanken uns recht herzlich auch bei den anderen Teilnehmern!

Von den Gewinnern brauchen wir dann noch die Adressen. Schickt uns doch bitte eure Adresse an: zwinkerlingsbibliothek@gmail.com.

Sollte sich einer der Gewinner in den nächsten 2 Wochen nicht melden, werden wir neu auslosen.

Viele Grüße
Eure Zwinkerlinge