Freitag, 20. Oktober 2017

[Rezension Jule] Linda M.Berg - Fast Perfekt

                                                     

Klappentext:

Gibt es wirklich für jeden Topf einen passenden Deckel?
Lisa ist sich dessen nicht mehr so sicher. Mitte zwanzig, in ihrem Beruf
erfolgreich, rutscht sie dennoch in Liebesdingen von einem Malheur ins
nächste. Während sogar ihre Oma den zweiten Frühling auslebt, haben
Lisas Eltern die Hoffnung auf einen Schwiegersohn, der mit Lisa
gemeinsam den Familienbetrieb in der Heimat übernimmt, langsam aufgegeben
und sie als hoffnungslosen Fall abgestempelt.
Nach Auseinandersetzungen mit den drängenden Eltern und einer weiteren herben
Enttäuschung in Sachen Liebe beginnt Lisa, ihr Leben umzukrempeln und
sich auf sich selbst zu konzentrieren.

Dabei entdeckt sie nicht zuletzt, dass ein sorgsam gehütetes Geheimnis für ihre letzte Trennung verantwortlich war...

Sonntag, 15. Oktober 2017

[Rezension Jule] Eva Rice Die verlorene Kunst, Liebschaften zu pflegen

                                  Bildergebnis


Klappentext:


Ein charmanter Roman um eine junge Engländerin aus aristokratischem Hause im London der Fünfzigerjahre, die ihr Herz an einen exzentrischen Zauberer in spe verliert. Ein überaus liebenswertes, altmodisches und ein bisschen verrücktes Buch, in das man sich einfach verlieben muss!
Die junge Penelope Wallace, Tochter aus verarmtem aristokratischen Hause, führt ein behütetes Leben, das von Teepartys, Schwärmereien für Johnny Ray und der Suche nach der großen Liebe bestimmt ist.
Doch als sie eines Tages im Taxi von einem wildfremden Mädchen mit meergrünem Mantel zum Tee eingeladen wird, sagt Penelope gegen alle Konventionen einfach zu – ein Entschluss, der ihr Leben mit einem Schlag vollkommen verändert. Denn nicht nur wird die eigensinnige Charlotte augenblicklich ihre beste Freundin. Penelope ist auch fasziniert von deren Cousin Harry, einem exzentrischen jungen Herrn, der allen Ernstes Zauberer werden möchte. Doch gerade als Penelope im Begriff ist, sich in den künftigen Magier zu verlieben, bittet er sie um einen ganz und gar nicht netten Freundschaftsdienst in Liebesdingen …
»Die verlorene Kunst, Liebschaften zu pflegen« von Eva Rice ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte erotische, romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite. Genieße jede Woche eine neue Geschichte - wir freuen uns auf Dich!

Dienstag, 10. Oktober 2017

[Buchmesse Frankfurt] Mein Plan für die #fbm17



Hallo ihr lieben,

ich kann den Start der Frankfurter Buchmesse kaum noch erwarten und fiebere dem morgigen Tag entgegen. Ich zähle quasi schon die Stunden.

Denn in den nächsten Tagen werde ich nicht nur viele Autoren/innen wieder sehen, sondern auch wieder viele neue Autoren/innen entdecken. Ich werde neue Blogger kennenlernen und Bekannte Gesichter treffen. Vor allem aber freue ich mich schon auf Fulden von dasschongelesen.blogspot.de und die vielen gemeinsamen Stunden mit ihr.

Montag, 9. Oktober 2017

[fbm] Deine Vorbereitung für eine erfolgreiche Buchmesse


Hallo ihr lieben,

in ein paar Tagen beginnt die Frankfurter Buchmesse und damit sind die Messevorbereitungen schon so gut wie abgeschlossen.
Denn einige von euch sind schon alte Hasen was Messevorbereitung angeht und wissen genau, wie sie sich am besten auf eine Messe vorbereiten, was sie anziehen wollen und haben schon im Kopf was sie mitnehmen müssen.

Wenn du aber das erste Mal auf die Frankfurter Buchmesse gehst, kann dir der Beitrag vielleicht helfen.

Dienstag, 3. Oktober 2017

[Hörbuch-Rezension C] Rowan Coleman - Einfach unvergesslich

Rowan Coleman - Einfach unvergesslich

Klappentext:

Über letzte Chancen, wahre Liebe und die Fähigkeit, für den Moment zu leben

Neuerdings weiß Claire nicht mehr, welcher Schuh zu welchem Fuß gehört. Oder wie das orangefarbene Gemüse heißt, das auf dem Herd köchelt. Und manchmal geht sie im Pyjama spazieren. Sie weiß, dass das nicht normal ist. Doch das Leben ist zu kurz, um Trübsal zu blasen. Und so schreibt sie, noch bevor die letzte Erinnerung verblasst, all die großen und kleinen Momente der vergangenen Jahre nieder. Wohl wissend, dass diese Gedankenschnipsel schon bald das Einzige sein werden, was ihrer Familie von ihr bleibt. Dabei gibt es noch so viel zu erledigen: Sie muss sich mit ihrer Tochter versöhnen und ihrem Mann zeigen, wie sie die Lieblingslasagne ihrer Kinder zubereitet. Sie muss ein letztes Mal leben, frei sein, sich vielleicht auch neu verlieben. Denn das Leben ist eine Wundertüte. Und wenn die Zeit davonrennt, ist jede Minute kostbar.

Montag, 25. September 2017

[Rezension C] Michelle Schrenk - Wann immer ich die Sonne sehe

 

Klappentext:

Ein Roman, so herzerwärmend wie Sonnenstrahlen im Herbst. 

Wann immer du die Sonne siehst, bin ich bei dir: Achte auf die Zeichen, dann findest du selbst in der tiefsten Schwärze der Nacht eine helle Sonne Mia ist sauer auf das Leben, schließlich hat es ihr Kai genommen, ihre große Liebe. Überhaupt glaubt sie weder an Zeichen noch daran, dass die Sonnenkette, die Kai ihr hinterlassen hat, in der dunklen Zeit für sie leuchten kann. In dem Glauben, alles im Leben verloren zu haben, vergräbt sie sich in ihrer Trauer. Doch dann erhält sie einen Brief mit einer Aufgabe, die nicht nur Hannes mit seinen warmen braunen Augen in ihr Leben bringt, sondern alles von Grund auf verändert. Auf der Suche nach der Sonne geschehen einige Wunder. Doch ist Mia wirklich bereit, ihr Herz dafür zu öffnen? Und gibt es im Leben eine zweite Chance auf Glück? Der neue tief berührende Roman der Erfolgsautorin Michelle Schrenk handelt von Verlusten, von der Liebe und der Hoffnung auf das Glück, das uns auch dann leuchtet, wenn es längst verloren scheint.

Freitag, 22. September 2017

[Hörbuch-Rezension C] Rowan Coleman - Zwanzig Zeilen Liebe

Klappentext:

Manchmal können zwanzig Zeilen die Welt bedeuten

Sorg dafür, dass dein Vater sich wieder verliebt. Iss jeden Tag Gemüse. Trau keinem Mann mit übermäßigem Bartwuchs. Tanz auf meiner Beerdigung zu Dean Martin. Nacht für Nacht bringt Stella diese und andere Zeilen zu Papier. Die Hospizschwester schreibt Abschiedsbriefe im Auftrag ihrer schwer kranken Patienten und überreicht deren Nachrichten, nachdem sie verstorben sind. Bis sie einen Brief verfasst, bei dem sie keine Zeit verlieren darf. Denn manchmal lohnt es sich zu kämpfen: Für die Liebe. Für das Glück. Für den einen Moment im Leben, in dem die Sterne am Himmel ein wenig heller leuchten …

Mittwoch, 30. August 2017

[Blogparade Jule] Onlinedating/Onlineliebe

Blogparade zum Thema Onlinedating


Einen Partner aus dem Internet?

Jeder kennt es. Man ist single und der Alltag frisst einen auf. Evtl arbeitet man noch im Schichtdienst und geht auch an den Wochenenden fleißig arbeiten. Oder man ist der Typ Mensch, der nicht gern auf Partys rennt. So oder so wird es immer schwerer im Alltag einen Partner zu finden. Die Zeit des Internets ist angebrochen. Man kann dort alles bestellen und erledigen, mal schnell eben von zu Hause aus. Ganz praktisch, warum nicht auch einen Partner finden? Partnerbörsen gibt es wie Sand am Meer, die einen sind primitiv die anderen zu teuer und die ein oder andere Seite kann auch schon mal gefallen. Warum es nicht versuchen? Man kann ja nichts verlieren,oder? Aber was erwartet einen auf einer solchen Seite, und vor allem wer ist dort angemeldet und kann ich Hoffnung haben, wirklich jemanden zu finden? Das alles sind Fragen auf die es Antworten gibt, Erfahrungen und Meinungen, die sehr verschieden ausgehen. 

Sonntag, 27. August 2017

[Rezension Jule] Linne van Sythen - Wenn du mich endlich liebst

Klappentext:

Als Annas Baby stirbt, sie ihren Mann beschuldigt und sich trennt, gesteht Bardo ihr endlich seine Liebe. Obwohl er sich rührend um sie kümmert, kann er ihr Herz nicht erobern. Er bedrängt Anna so sehr, dass sie sogar in eine andere Stadt flieht. Bardo folgt ihr heimlich. Weil sie inzwischen mit Mario zusammen ist, wirbt er nicht offensiv um sie, sondern mailt er ihr über eine Internetpartnerschaftsagentur als Thomas. Als Anna ihn tatsächlich treffen will, zögert Bardo. Was passiert, wenn Anna entdeckt, dass Thomas ihr alter Freund Bardo ist? Und muss er Mario nicht erst von ihr wegtreiben? Besessen taktiert Bardo immer gewagter und verstrickt sich in sein Netz aus Lügen und Intrigen. Dabei kommt Anna ihm auch noch auf die Spur. Hat er nun endgültig verloren? Oder kann es für ihn und Anna doch noch die ersehnte große Liebe geben?

[Rezension Jule] Anke Maiberg - Vorübergehend verschossen

                                 Bildergebnis

Klappentext:


Nelli ringt ums richtige Braut-Outfit – ihr Bräutigam Tim ringt um Fassung. Er ist auf Junggesellentour in Las Vegas versackt. Nun muss sein Zwillingsbruder einspringen. Felix gibt sich als Tim aus. Er heiratet Nelli und fliegt mit ihr in die Flitterwochen. Tim muss derweil in Las Vegas die versehentliche Spaß-Hochzeit mit einer alten Jugendfreundin annullieren lassen. In Nizza entdeckt Nelli so viele tolle neue Seiten an ihrem Ehemann, dass sie ihrer Hochzeitsnacht erst recht entgegenfiebert. Die versucht Felix zunächst mit allen Tricks zu verhindern. Aber dann erkennt er, dass er sich verliebt hat

Samstag, 19. August 2017

[Rezension C] Marie Force - Wenn das Glück uns findet - Neuengland-Reihe Teil 3

 

Klappentext:

Die bewegende Fortsetzung von »Vergiss die Liebe nicht« und »Wohin das Herz mich führt« ‒ Band 3 der ersten Romanreihe der Bestsellerautorin Marie Force.
Als Brandon O'Malley betrunken die Freundin seiner Bruders Aidan belästigt, reißt seiner Familie der Geduldsfaden. Sie stellen Brandon vor die Wahl: Entzug oder Gefängnis, und Brandon begibt sich widerwillig in Behandlung. Während er in der Klinik ist, muss er sich den Geheimnissen und dem Groll stellen, die für seine Spirale in den Alkoholismus verantwortlich sind, und diese Enthüllungen haben einen großen Einfluss auf seine ganze Familie.
Als er nach Hause zurückkehrt, um seinen Job bei O'Malley & Söhne wieder aufzunehmen, wird Brandon zunächst mit der Aufgabe betraut, ein Wohnhaus zu renovieren. Dabei lernt er die entzückende fünfjährige Mike kennen, die sein Herz im Sturm erobert, und auch ihre schöne Mutter Daphne lässt ihn alles andere kalt. Als die beiden plötzlich von ihrer geheimnisvollen Vergangenheit eingeholt werden, muss Brandon beweisen, dass er ein Mann geworden ist, auf den man sich verlassen kann …

Samstag, 12. August 2017

[Rezension C] Rose Snow - Die 11 Gezeichneten: Das drittte Buch der Sterne (Die Bücher der Sterne, Band 3)

Klappentext:

Nach Ethans Rückkehr gilt es keine Zeit zu verlieren, denn unzählige Menschenleben stehen auf dem Spiel. Um sich gemeinsam mit Cedric für ihr Verhalten zu verantworten, reist Stella mit ihren Kommilitonen zur Eastside University und hofft, dort eine Lösung zu finden. Auch Ethan begleitet sie - und während sich Stella zwischen den beiden Jungs hin- und hergerissen fühlt, überschlagen sich die Ereignisse und bringen die Sternzeichnerin in große Gefahr ...